Skimagazin

Partner

Corona-Richtlinien in den Skigebieten von Ski amadé

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 24, 2020

Die Wintersaison rückt langsam näher. Deshalb arbeiten die Skigebiete an Konzepten und Richtlinien, die einen sicheren Skibetrieb in Corona-Zeiten ermöglichen sollen. Nun hat mit Ski amadé auch einer der größten Skiverbünde Österreichs erste Maßnahmen für den Lift-, Hütten- und Skischulbetrieb bekannt gegeben. Die Regelungen sind in über 20 Destinationen gültig, darunter Snow Space Salzburg, Gastein und Schladming. Wir sagen euch, wann die Skilifte heuer in Betrieb gehen und wie die Corona-Regeln im Detail aussehen. 

Welche Skigebiete gehören zu Ski amadé?

Ski amadé bietet mehr als 750 Pistenkilometer.
© Ski amadé Ski amadé bietet mehr als 750 Pistenkilometer.

Der Skiverbund Ski amadé umfasst 760 Pistenkilometer, 270 Liftanlagen und mehr als 250 Skihütten im Salzburger Land und in der Steiermark. Damit gehört er zu den größten Skiverbünden der Alpen. Die Skigebiete sind dabei in den fünf Regionen Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Großarltal und Hochkönig verteilt.

Das größte Skigebiet in Ski amadé ist Snow Space Salzburg in Flachau, Wagrain und St. Johann mit 120 Pistenkilometern. Aber auch das Gasteinertal, die 4-Berge-Skischaukel Schladming und die Region Hochkönig sind beliebte Winterziele. Mit dem Dachstein Gletscher gehört auch ein Gletscherskigebiet zu Ski amadé.

Alle Termine für den Saisonstart 2020

Das erste Skigebiet startet bereits im Oktober in die neue Saison.
© Ski amadé Das erste Skigebiet startet bereits im Oktober in die neue Saison.

Aufgrund der unterschiedlichen Größen und Höhenlagen starten manche Skigebiete früher in die Saison als andere. Hier findest du alle Saisondaten 2020/2021 für Ski amadé im Überblick:

Salzburger Sportwelt
Snow Space Salzburg27.11.2020 - 11.04.2021
Zauchensee-Flachauwinkl28.11.2020 - 18.04.2021
Flachauwinkl-Kleinarl05.12.2020 - 11.04.2021
Radstadt Altenmarkt19.12.2020 - 05.04.2021
Filzmoos12.12.2020 - 11.04.2021
Eben12.12.2020 - 04.04.2021
Goldegg19.12.2020 - 07.03.2021

 

Schladming-Dachstein
Planai28.11.2020 - 11.04.2021
Hochwurzen04.12.2020 - 11.04.2021
Hauser Kaibling05.12.2020 - 11.04.2021
Reiteralm28.11.2020 - 18.04.2021
Fageralm18.12.2020 - 05.04.2021
Dachstein Gletscher03.10.2020 - 25.04.2021
Galsterberg05.12.2020 - 11.04.2021
Ramsau am Dachstein06.12.2020 - 15.03.2021

 

Gastein & Großarltal
Bad Gastein - Bad Hofgastein04.12.2020 - 05.04.2021
Graukogel- Bad Gastein04.12.2020 - 18.04.2021
Sportgastein04.12.2020 - 18.04.2021
Dorfgastein-Großarltal28.11.2020 - 11.04.2021

 

Hochkönig
Hochkönig04.12.2020 - 11.04.2021

Corona-Richtlinien für Ski amadé

In den Liftanlagen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
© Ski amadé In den Liftanlagen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Die Ski amadé Regionen haben nicht nur einen gemeinsamen Skipass sondern auch gemeinsame Corona-Richtlinien, die für alle Skigebiete im Verbund gültig sind. Wir haben für euch die geltenden Sicherheitsmaßnahmen zusammengefasst.

Bergbahnen

Wie in den öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch in den Seilbahnen und Liftanlagen sowie im Skibus das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Das gilt auch in den Kassen- und Stationsbereichen. Einen entsprechenden Mund-Nasen-Schutz erhalten alle Wintersportler einmalig gratis beim Kauf eines Skipasses. Die Kabinen und Sessel werden während der Fahrt bestmöglich gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

In den Bergrestaurants müssen Mindestabstände eingehalten werden.
© Ski amadé In den Bergrestaurants müssen Mindestabstände eingehalten werden.

Online-Tickets

Um großen Ansammlungen an den Kassen entgegen zu wirken, wird der Kauf von Online-Tickets empfohlen. Diese können als Pickup-Abholung vor Ort an Automaten abgeholt werden, oder vorab per Post zugeschickt werden. Wer bereits eine Keycard hat, kann diese online im Ticketshop ganz einfach neu aufladen. Bei einem Corona-bedingten Lockdown werden bereits gekaufte Skipässe rückerstattet.

Skihütten & Bergrestaurants

In den Restaurants der Skigebiete müssen Gäste auf dem Weg zum Tisch einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen, die nicht zur eigenen Besuchergruppe gehören, einhalten. Am Tisch ist kein Mund-Nasen-Schutz nötig. Die Tische werden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Abständen angeordnet oder mit entsprechenden Trennvorrichtungen wie Glasscheiben voneinander abgetrennt.

Skikurse sollen auf max. 10 Personen begrenzt werden.
© Ski amadé Skikurse sollen auf max. 10 Personen begrenzt werden.

Skischulen

Die Richtlinien zum Skibetrieb in Ski amadé gehen auch auf das Thema Skischulen ein. Generell gilt, dass zwischen Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von einem Meter eingehalten werden muss. Um diese Regel in Skikursen besser einhalten zu können, wird die Gruppengröße auf maximal 10 Personen inklusive Schneesportlehrer beschränkt.

Kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden, z.B. bei Hilfestellungen des Lehrers, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Bei den Kindererlebniswelten, also Kurse für Kinder ab dem Kleinkindalter, tragen die Lehrer durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz, um jederzeit schnell reagieren zu können. Lernutensilien, Hilfsmittel und Spielzeuge werden mehrmals täglich desinfiziert. Schneesportlehrer sollen außerdem regelmäßig auf das Coronavirus getestet werden. Lehrer, die aus dem Ausland anreisen, müssen zudem vorab einen negativen Test vorlegen.

Um große Gruppenansammlungen zu vermeiden, werden Kurse möglichst so geplant, dass die Sammelzeiten variieren. Zudem werden Sammelplätze gewählt, die genügend Platz bieten. Eine Kinderbetreuung soll unter strengen hygienischen Regeln möglich sein. An einem konkreten Konzept dazu wird aktuell aber noch gearbeitet.

Die Maßnahmen werden laufend evaluiert und bei Bedarf an die Entwicklung der Coronasituation angepasst. Den aktuellen Stand findet ihr auf der Seite von Ski amadé. >> Corona Sicherheitsmaßnahmen für den Skibetrieb in Ski amadé

Liftprojekte 2020 in Ski amadé

Die Lärchkogelbahn auf der Planai wird erneuert.
© Planai-Bahnen/Visualisierung Kreiner Architektur Die Lärchkogelbahn auf der Planai wird erneuert.

In den Skigebieten von Ski amadé wird weiter fleißig investiert. Deshalb dürfen sich Wintersportler in der kommenden Saison auf so manche Neuheit freuen. Ab dem Winter 2020/2021 sind die Skigebiete Snow Space Salzburg und Kleinarl/Flachauwinkl miteinander verbunden. Die neue 10er Gondelbahn Panorama Link bringt die Skifahrer vom Grießenkareck zum Shuttleberg. Im nächsten Jahr soll dann die Skischaukel in Flachauwinkl bis nach Zauchensee weitergeführt werden.

Gleich zwei Neuheiten warten in der 4-Berge-Skischaukel bei Schladming. Auf der Planai wird die alte Lärchkogelbahn durch die leistungsstärkste Sesselbahn der Steiermark ersetzt. Mit der neuen Bahn sorgen im nächsten Winter moderne 8er Sessel für mehr Komfort und kürzere Wartezeiten.

Auch auf der Reiteralm wird gebaut. Hier entsteht eine neue 6er Sesselbahn, die den alten Schlepplift Reiteralm III ablösen wird. Die neue Schoberbahn bringt zukünftig doppelt so viele Personen zu der verlängerten Almanger-Piste.

>> Übersicht: Neue Lifte und Bahnen für die Skisaison 2020/2021

 

Das könnte dich auch interessieren:

>> Regierung verbietet Après-Ski in Österreich

>> Mit diesen Corona-Regeln startet Ischgl in die Skisaison

>> Serfaus-Fiss-Ladis: Neue Bahn und erste Corona-Regeln

>> Ski Alpin: Alle Weltcuprennen in Nordamerika abgesagt

>> Wegen Corona: Erstes Skigebiet streicht Wintersaison

Neuschnee-Meldungen abonnieren

Schneeticker

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wann startest du in die neue Skisaison?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Franzvor 1 Monat
Hallo
Sigivor 2 Wochen

super kommentar franz!

Ollivor 1 Monat
1234
Login mit Google+