Skigebiet Graukogel - Bad Gastein im Gasteinertal: Position auf der Karte

Skiurlaub Graukogel - Bad Gastein

Gasteinertal

Graukogel - Bad Gastein
Partner
Pistenplan Graukogel - Bad Gastein

Aktuelles Angebot

    Angebote & Tipps
    Über den Autor
    aktualisiert am Jul 16, 2020
    Bewerte das Skigebiet
    0
    (0)

    Allgemeines

    Höhe3540 ft - 6585 ft
    SaisonstartDec 25, 2020
    SaisonendeApr 5, 2021
    Liftkapazität 3348 Pers./Std.

    Skipasspreise

    1 Tag Erwachsene €39
    1 Tag Jugendliche €30.50
    1 Tag Kinder €19.50
    Alle Preisinfos

    Lifte

    1
    2
    Gesamt 3
    Öffnungszeiten8:30 AM - 4:00 PM

    Pisten

    Leicht
    Mittel
    Schwer
    Skirouten
    Gesamte Pistenlänge 8.8 miles

    Wissenswertes

    Mehr anzeigen
    • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 3045 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2359 ft. Auf 6585 ft liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
    • Die Saison dauert 101 Tage vom Dec 25 bis Apr 5. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 188 Tage.
    • Graukogel - Bad Gastein hat im Durchschnitt 58 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 55 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.

    Magazinartikel

    Das Skigebiet

    Der Graukogel ist eines von vier Skigebieten im Gasteinertal.
    © Gasteinertal Tourismus GmbH, www.oberschneider.com Der Graukogel ist eines von vier Skigebieten im Gasteinertal.

    Mit rund 14 Pistenkilometern ist der Graukogel das kleinste der vier Skigebiete im Gasteinertal. Zwei Doppelsessellifte und ein Schlepplift bringen die Wintersportler hier auf die Pisten. Diese liegen zum Großteil im Waldbereich und sind dadurch windgeschützt.

    Seine langen und überwiegend anspruchsvollen Abfahrten machen das Skigebiet vor allem bei fortgeschrittenen und sportlichen Skifahrern beliebt. Ein Highlight für ambitionierte Wintersportler ist die schwarze Toni-Sailer-Abfahrt, die an der Graukogel-Bergstation startet. Da die meisten Pisten hier nicht künstlich beschneit werden, kommst du am Graukogel noch in den Genuss von reinen Naturschneepisten.

    Eine direkte Liftverbindung zur Skischaukel Stubnerkogel-Angertal-Schlossalm in Bad Gastein und Bad Hofgastein gibt es nicht. Es besteht aber die Möglichkeit mit dem Skibus zu den anderen Skigebieten in Gastein zu wechseln. Ab 1,5 Tagen sind die Skipässe im kompletten Verbund Ski amadé gültig. Damit können auch alle anderen Skigebiete im Gasteinertal (Sportgastein, Dorfgastein-Großarl und die Skischaukel) genutzt werden. 

    Schneesicherheit & Beschneiung

    Schneetelefon+43 (0) 6432 64 55 50

    Hütten und Einkehr

    Auch für das leibliche Wohl ist am Graukogel in Bad Gastein gesorgt. Du hast zwei Möglichkeiten für den Einkehrschwung. Direkt an der Mittelstation der Graukogelbahn befindet sich die gemütliche Graukogelalm auf 1460 Metern. Einen tollen Ausblick über das Gasteinertal verspricht die Graukogelhütte neben der Bergstation auf 1954 Metern. Diese ist jeden Mittwoch und Freitag, sowie an Vollmondnächten auch am Abend für Skitourengeher geöffnet.

    Pisten, die man nicht verpassen sollte

    Schwierigste Abfahrten

    Toni-Sailer-Strecke
    Länge: 1.2 miles

    Videos

    Winterurlaub in Gastein 2019/2020" | 00:41
    Bad Gastein, Skigebiet Graukogel / Ski...
    Der #Graukogel in BadGastein ( Gastein, Salzburger Land,...

    Nach dem Skifahren

    Nach dem Skifahren geht es zum Entspannen in die Felsentherme.
    © Max Steinbauer Photography Nach dem Skifahren geht es zum Entspannen in die Felsentherme.

    Direkt am Graukogel gibt es keine Rodelbahn. Bad Gastein bietet aber mit der Naturrodelbahn Bellevue rasantes Vergnügen. Eine weitere Rodelbahn befindet sich in Bad Hofgastein. 

    Neben den Skigebieten ist das Gasteinertal auch für sein Wellness-Angebot bekannt. Wer nach dem Tag auf der Piste Entspannung sucht, kann in der Felsentherme in Bad Gastein oder in der Alpentherme in Bad Hofgastein relaxen.

    Anzahl Rodelbahnen: 2

    Infrastruktur am Skigebiet

    Skischulangebot

    Skischulen gesamt: 3

    Skiverleih

    Sportgeschäft
    Skiverleih
    Snowboardverleih

    Skiverleih-Shops

    Skiverleih-Shops Graukogel - Bad Gastein (4)

    Anfahrt

    Bad Gastein ist auch mit dem Zug erreichbar.
    © Gasteinertal Tourismus GmbH, Marktl Photography Bad Gastein ist auch mit dem Zug erreichbar.

    Von Salzburg fährst du über die Tauernautobahn bis Bischofshofen, Ausfahrt Gasteinertal.

    Kommst du aus Richtung Innsbruck, nimmst du die Autobahn über Wörgl und folgst dann der B 312 über St. Johann/Tirol bis Lofer. Weiter geht es auf der B 311 über Zell am See nach Lend und anschließend auf der B 167 bis Bad Gastein.

    Aus dem Süden kommend fährt man über Villach, Möllbrücke und Obervellach nach Mallnitz. Von dort geht es mit der Autoschleuse nach Gastein.

    Wer nach Bad Gastein möchte, kann ebenfalls mit dem Zug anreisen. Der Bahnhof liegt zentral, unweit von der Stubnerkogelbahn entfernt.

    Nächster BahnhofBad Gastein

    Kontakt

    Gasteiner Bergbahnen AG
    Bundesstraße 567
    5630
    Bad Hofgastein
    Anfrage senden
    %69%6e%66%6f%40%73%6b%69%67%61%73%74%65%69%6e%2e%63%6f%6d
    +43 (0) 6432 64 55
    Angebote & Tipps

    Forum und Usermeinungen

    Bewerte das Skigebiet
    Leider noch keine Beiträge vorhanden:
    • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Graukogel - Bad Gastein"
    • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
    Login mit Google+