Karte der Skigebiete in Südkorea

Skiurlaub in Südkorea

Partner
  • min.0km
    min.0km
    min.0km
    min.0%
    max.127£
  • min.0cm
    min.0cm
    min.0cm(letzte 48h)
    min.0cm(kommende 48h)
  • min.01 = mies, 10 = perfekt
    min.01 = mies, 10 = perfekt
    min.01 = mies, 10 = perfekt
Angebote & Tipps

Olympia lässt grüßen!

Seit der Vergabe der Olympischen Spiele für 2018 ist ein neues Ziel auf dem Radar aller Skifahrer aufgetaucht: Südkorea! 70 Prozent des ostasiatischen Landes liegen im Gebirge, wobei sich der höchste Berg, der 1.950 Meter hohe Hallasan, auf der Insel Jeju-do befindet. Zwar reichen die Gipfel Südkoreas nicht über die 2.000-Meter-Marke, dafür bieten sie oft ein steiles Gelände. Zudem sorgt sibirische Kaltluft im Winter für kühle Temperaturen und vor allem der Norden bzw. Osten sind oft mit reichlich Schneefall gesegnet.

Das größte der fünf Gebirge des Landes heißt Taebaek und erstreckt sich an der Ostküste. Hier befindet sich auch Yongpyong, das älteste Skigebiet Südkoreas. Es ist 2018 neben Jungbong eine olympische Wettkampfstätte der alpinen Skirennen. Wer hingegen die längste oder die steilste Piste des Landes erkunden möchte, besucht das Skigebiet Muju. Freestyler sind im Jisan Forest Resort zuhause, denn das Skigebiet bietet eine große Halfpipe. Insgesamt haben Wintersportler in Südkorea die Wahl zwischen 12 Skiorten.

  • Momentan sind 13 Skigebiete in Südkorea online
  • Zoom in die Karte, um die Region einzuschränken
Angebote & Tipps
Angebote & Tipps
Login mit Google+