Skigebiet Radstadt Altenmarkt in der Salzburger Sportwelt: Position auf der Karte

Skiurlaub Radstadt Altenmarkt

Partner
Pistenplan Radstadt Altenmarkt
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • 2-Tage-Skipass Ski amadé (Wert des Skipasses bis zu 266 ,-) Ausnahmen siehe Buchungsprozess
  • Nutzung des Saunabereiches (s. Info vor Ort)
  • WLAN
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
19
(2)

Allgemeines

Höhe855 m - 1,571 m
Saisonstart15 Dec 2018
Saisonende31 Mar 2019
Liftkapazität 12872 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €51.50
1 Tag Jugendliche €38.50
1 Tag Kinder €26
Alle Preisinfos

Lifte

3
2
3
Gesamt 8
Öffnungszeiten08:30 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 17.3 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 716 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 732 m. Auf 1,571 m liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Die Saison dauert 106 Tage vom 15 Dec bis 31 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 114 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 15 Dec und 31 Mar) beträgt 82 cm am Berg und 61 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Radstadt Altenmarkt ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 93 cm am Berg und 76 cm im Tal.
  • Radstadt Altenmarkt hat im Durchschnitt 36 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 37 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 11 Sonnentagen.

Neuigkeiten

Skibetrieb in Radstadt/Altenmarkt
Betriebszeiten der Anlagen täglich von 08:30 bis 16:00 Uhr.
Rodelbahn Königslehen ist bis auf weiteres geschlossen.

Öffnungszeiten Büro Altenmarkt Marktplatz (gegenüber Kirche):
täglich von 08.00 bis 11.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Infos unter www.radstadt-altenmarkt.at

Das Skigebiet

© www.zauchensee.at
© www.zauchensee.at
Die Skischaukel Radstadt/Altenmarkt ist Teil des Skiparadies Zauchensee, dem höchstgelegenen Skigebiet der Salzburger Sportwelt. Auf rund 17 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsgrade findet jeder Ski- und Snowboardfahrer die richtige Abfahrt für sich. Für Anfänger eignen sich besonders die Areale um die drei Übungslifte in den Talbereichen sowie die 9,2 Kilometer blau markierten Abfahrten. Wer schon etwas sicherer auf den Brettern steht, kann 7,5 Kilometer mittelschwere Abfahrten erkunden. Zudem gibt es eine rund 600 Meter lange schwarz gekennzeichnete Piste. Von den Talstationen bringen acht Liftanlagen die Wintersportler auf die beiden Skiberge Kemahdhöhe und Hochbifang, von wo sich ein tolles Panorama eröffnet.

Das Fichtelland ist im Skigebiet die Attraktion für alle Pistenflöhe. Der einzigartige Wald ist Heimat der kleinen Fichtel die mit ihrem Winterspielplatz Kinderaugen zum Leuchten bringen. Umfassend betreut werden die Skizwerge im Skikindergarten. Zudem können sie im Unterricht der Skischulen das ABC des Wintersports erlenen.

Die Skischaukel Radstadt/Altenmarkt ist Teil des Skiverbunds Ski Amadé, welcher mit rund 865 Kilometer Abfahrten zu Wintersportvergnügen pur einlädt.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
100%
Schneekanonen: 60
Schneetelefon+43 (0)6457 2800
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Ob zünftige Kasnocken, leckerer Kaiserschmarrn oder eine Tasse heißer Glühwein – die Hütten und Bergrestaurants der Skischaukel sorgen für das leibliche Wohl der Wintersportler. Die Bifei’s Hüttn lädt mit Sonnenterrasse und Kinderspielecke zum gemütlichen Einkehrschwung. Auch in der Bifangalm kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Bei einer Pause in der Panoramabar der Sportalm Habersatter können Ski- und Snowboardfahrer die herrliche Aussicht genießen und auch die Sonnalm Radstadt, die Arlhofhütte sowie das Berggasthaus Hochnössler laden mit österreichischen Schmankerln zur Einkehr.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Könner sollten natürlich die einzige schwarz markierte Abfahrt im Skigebiet nicht verpassen. Hier finden auch geübte Skifahrer die ein oder andere Herausforderung.

Längste Abfahrten

FIS-Hochbifang und Nössler
Länge: km
Höhenunterschied: 686 m

Schwierigste Abfahrten

Hauber
Länge: 0.6 km
Höhenunterschied: 160 m

Videos

Skischaukel Radstadt-Altenmarkt | 00:31
Funslope Photo Quest 2015/16 – Die rasante...
Im Winter 2015/16 wird zum ersten Mal eine Event-Serie in...
Flying Coach: Gratis -Tipps vom...
Flying Coach: Gratis -Tipps vom Langlauf-Profi in...
Winterurlaub in Altenmarkt-Zauchensee im...
Altenmarkt-Zauchensee ist das doppelte Urlaubs-Paradies...

Nach dem Skifahren

Mit einer Länge von rund sechs Kilometern ist die Rodelbahn Königslehen die längste beleuchtete Rodelbahn im Salzburger Land. Große und kleine Rodel-Fans können hier bei einer schnellen Fahrt hinunter ins Tal jede Menge Gaudi und Action erleben. Abendrodeln ist jeden Dienstag und Freitag.

Anzahl Rodelbahnen: 4
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Die Arlhofhütte ist bekannt für ihre kultigen Après-Ski-Events und auch im Salettl geht regelmäßig die Post ab. Wer möchte, kann also den tollen Skitag beim Après-Ski gebührend feiern.
Bars und Pubs: 10
Diskotheken / Clubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Entdecken Sie die Bergrestaurants und urigen Hütten in Radstadt/Altenmarkt

Genießen Sie das Skivergnügen auf der Skischaukel Radstadt/Altenmarkt und nützen Sie die zahlreichen Möglichkeiten zum Einkehren: Die freundlichen Gastgeber in den Skihütten in Radstadt und Altenmarkt heißen Sie jederzeit herzlich willkommen!

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 8
Snowboardschulen gesamt: 3
Langlauf Kurse
Carving Kurse

Partner Skischulen

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Mit dem Auto:
Salzburg liegt nur rund 55 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Um dorthin zu gelangen einfach der Autobahn A10 bis zur Ausfahrt 63 (Altenmarkt im Pongau) folgen und dort der B99 bis nach Radstadt entlang fahren. Auch aus dem Süden Österreichs (Villach, Spittal an der Drau) ist das Skigebiet einfach über die A10 zu erreichen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Der nächst gelegene Flughafen liegt im 65 Kilometer entfernten Salzburg. Von dort, aber auch von anderen Städten gibt es Zugverbindungen bis zum Bahnhof in Radstadt. Im Skigebiet selbst verkehrt ein kostenloser Skibus.
Nächstes KrankenhausSchwarzach im Pongau
Nächster FlughafenSalzburg
Nächster BahnhofRadstadt

Kontakt

Liftgesellschaft Zauchensee Benedikt Scheffer GmbH
Zauchensee 28
5541
Altenmarkt
Anfrage senden
%62%65%72%67%62%61%68%6e%65%6e%40%7a%61%75%63%68%65%6e%73%65%65%2d%61%6d%61%64%65%2e%61%74
Tel.:+43(6452)4000
Fax:+43(6452)4085
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Christianam 07.11.2011
Hallo liebe Schi oder Snowboardanfänger

Das Schigebiet Skischaukel Radstadt/Altenmarkt biete für Ungeübte jeweils einen Übungslift im Tal an.
Zusätzlich befindet sich auf der Kemathöhe der "Sonnen...
Login mit Google+