Skimagazin

Partner

Skifahren in Tirol: Finde das passende Skigebiet!

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich zugegebenermaßen erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Mein sprachwissenschaftliches Studium an der Uni Regensburg diente dem Ziel, später als Online-Redakteurin zu arbeiten. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die... Mehr erfahren

aktualisiert am Jan 1, 2018

Nirgendwo sonst in den Alpen gibt es so viele Skigebiete wie in Tirol. Die Auswahl reicht vom kleinen Dorf-Skilift über riesige Skischaukeln bis hin zu ewig weißen Gletschern. Da fragt man sich vor dem Winterurlaub: Welches Skigebiet ist für mich nun eigentlich das richtige? Wir helfen dir bei der Entscheidungsfindung und stellen die besten Skigebiete für unterschiedlichste Ansprüche vor.

Skigebiete mit dem frühesten Saisonstart

Auf dem Pitztaler Gletscher startest du bereits im Herbst ins Wintersportvergnügen
© Pitztaler Gletscherbahn, Daniel Zangerl Auf dem Pitztaler Gletscher startest du bereits im Herbst ins Wintersportvergnügen

Du kannst den Winter nicht erwarten und möchtest schon vor Dezember auf die Piste? Dann haben wir hier die geeigneten Skigebiete für dich: Wer schneetechnisch auf Nummer Sicher gehen will, wählt am besten einen der fünf Tiroler Gletscher, die auf über 3.000 Metern Seehöhe bis zu zehn Monate im Jahr bestens präparierte Pisten bieten. Am Hintertuxer Gletscher ist Skifahren sogar im Sommer möglich. Mit dem flexiblen „White 5“ Skipass kannst du alle 300 Pistenkilometer der Gletscherskigebiete Kaunertaler Gletscher, Pitztaler Gletscher, Sölden, Stubaier Gletscher und Hintertuxer Gletscher erkunden.

Als erstes Nicht-Gletscher-Skigebiet startet Kitzbühel ebenfalls schon im Oktober in die Saison. Ab Mitte November laufen auch in Obergurgl-Hochgurgl die ersten Lifte und Ende November geht’s in Ischgl los.

Die größten Skigebiete

Nirgendwo in Tirol ist das Skivergnügen "größer" als in Ski Arlberg
© TVB St. Anton am Arlberg/Josef Mallaun Nirgendwo in Tirol ist das Skivergnügen "größer" als in Ski Arlberg

Du findest, je mehr Pistenkilometer desto besser? Dann bist du in den zehn größten Skigebieten genau richtig. Diese bieten alles, was das Skifahrerherz begehrt: Breite Anfängerpisten, tolle Carvinghänge, steile Abfahrten mit bis zu 80 Prozent Gefälle und nicht zuletzt auch Funparks sowie zahlreiche Bergrestaurants und Hütten.

Hier sind die zehn größten Skigebiete Tirols in der Übersicht:

SkigebietPistenkilometer gesamtblau markiertrot markiertschwarz markiert
Ski Arlberg305 km131 km123 km51 km
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental284 km122 km129 km10 km
Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn270 km165 km70 km14 km
Kitzbühel215 km101 km61 km17 km
Silvretta Arena Ischgl172 km38 km99 km22 km
Serfaus-Fiss-Ladis162 km36 km93 km21 km
Winter- und Gletscherskigebiet Sölden146 km70 km45 km29 km
Zillertal Arena143 km43 km89 km11 km
Mayrhofner Bergbahnen136 km40 km66 km30 km
Obergurgl-Hochgurgl113 km35 km55 km20 km

 

Die besten Skigebiete für Könner

Die "Harakiri" in Mayrhofen ist die steilste präparierte Piste Österreichs
© Archiv Mayrhofen, Fotograf: Frank Bauer Photography Die "Harakiri" in Mayrhofen ist die steilste präparierte Piste Österreichs

Du suchst nach einer echten Herausforderung? Auch da haben wir was für dich. Die wohl berühmt-berüchtigste Abfahrt des Landes ist die „Harakiri“ im Skigebiet Mayrhofen, die mit 78 Prozent Gefälle eine ordentliche Portion Mut erfordert. Aber auch andernorts warten anspruchsvolle Steilhänge.

Tirols Skigebiete mit den meisten schwarzen Pistenkilometern:

Skigebietschwarz markierte Pistenkilometer
Ski Arlberg51 km
Mayrhofner Bergbahnen30 km
Winter- und Gletscherskigebiet Sölden29 km
Silvretta Arena Ischgl22 km
Serfaus-Fiss-Ladis21 km
Obergurgl-Hochgurgl20 km
Kitzbühel17 km
Skiparadies Nauders am Reschenpass17 km

Die besten Skigebiete für Familien

Entspannter Familienskiurlaub ist in Tirol ein Kinderspiel
© Tirol Werbung Entspannter Familienskiurlaub ist in Tirol ein Kinderspiel

Familien mit Kindern haben im Skiurlaub ganz besondere Ansprüche. Während die Kids gute Skilehrer und tolle Freizeitangebote für den Spaß im Schnee brauchen, sollten Eltern durch professionelle Betreuungsmöglichkeiten und und spezielle Familien- und Kindertarife entlastet werden. Diese und weitere Kriterien erfüllen die qualitätsgeprüften Familienskigebiete in Tirol.

Alle Infos zu den qualitätsgeprüften Familienskigebieten in Tirol bekommst du HIER.

Die wichtigsten Skikartenverbunde

Ein einziges Skigebiet ist einfach nicht genug – finden wir auch! Wer sich absolut nicht entscheiden kann oder festlegen möchte, für den bieten Skikartenverbunde eine tolle Möglichkeit, um für Flexibilität und Abwechslung zu sorgen. Absolutes Highlight ist die Snow Card Tirol, der größte zusammenhängende Skikartenverbund der Welt. Freizeitkarten wie beispielsweise die Tirol Regio Card gewähren dir zudem freien Eintritt zu Schwimmbädern, Museen und anderen Freizeiteinrichtungen.

Hier die zehn wichtigsten Skipässe in der Übersicht:

SkipassPreisinformationenGültigkeit 2017/2018Generelle Informationen
Snow Card Tirol
  • Erwachsene: 771€
  • Jugendliche: 616€
  • Kinder: 386€
  • Kinder bis einschl. Jahrgang 2011: frei
01.10.2017 - 15.05.2018Die Snow Card Tirol gilt bei 91 Liftgesellschaften Tirols, unter anderem auch für die 5 Tiroler Gletscher. Sie eignet sich optimal für Vielskifahrer.
White 5pauschal 399€ (berechtigt zu 10 Tagen Nutzung in der Saison)01.10.2017 - 15.05.2018Der White 5 Pass umfasst die 5 Tiroler Gletscher.
Silvretta Skipass

In der kürzesten Variante (2 Tage):

  • Erwachsene: 105,50€
  • Kinder: 60€
23.11.2017 - 01.05.2018Der Silvretta Skipass gilt in den Skigebieten der Region Paznaun-Ischgl.
Ski 6

Je nach gebuchter Variante und Zeit ab:

  • Erwachsene: 183,50€
  • Kinder: 105€
09.12.2017 - 15.04.2018Ski 6 umfasst die Skigebiete im Tiroler Oberland.
OlympiaWorld Skipass

In der kürzesten Variante (3 Tage):

  • Erwachsene: 136€
  • Kinder: 82,50€
kann angefragt werden bei www.innsbruck.infoDer OlympiaWorld Skipass inkludiert 9 Skigebiete im Großraum Innsbruck.
Sie eignet sich daher gut für Übernachtungsgäste der Tiroler Hauptstadt.
Stubaier Super Skipass

In der kürzesten Variante (ab 2 Tage):

  • Erwachsene: 104€
  • Kinder: 52€
02.12.2017 - 08.04.2018Mit dem Stubaier Super Skipass kannst du alle vier Skigebiete im Stubaital erkunden.
Zillertaler Superskipass

In der kürzesten Variante (ab 2 Tage):

  • Erwachsene: 102,50€
  • Kinder: 46€
02.12.2017 - 15.04.2018Der Zillertaler Superskipass verschafft dir Zutritt zu den Skigebieten des Zillertals, dem mit 515 Pistenkilometern größten Skital der Welt.
Kitzbüheler Alpen Super Ski CardIn der kürzesten Variante (ab 1 Tag):
  • Erwachsene: 57€
  • Kinder: 28€
     

Gesamte Saison:

  • Erwachsene: 697€
  • Kinder: 340€
14.10.2017 - 01.05.2018Ganze 23 Skiregionen in den Kitzbüheler Alpen und im Salzburger Land sind Teil dieses Skipasses, darunter beispielsweise die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental, das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau oder der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn.
Tirol Regio Card
  • Erwachsene: 484€
  • Kinder: 242€
01.10.2017 - 30.09.2018Der Freizeitpass gilt im Tiroler Oberland und im Außerfern in 25 Skigebieten und 14 Kleinliftanlagen, 20 Bädern und Seen und 5 Eislaufplätzen. Sie darf nur von Personen mit Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsverhältnis in Tirol bezogen werden.
Freizeitticket Tirol
  • Erwachsene: 512€
  • Ermäßigt: 256€
  • Kinderpreis für Familien: 68€
01.10.2017 - 30.09.2018Die Ganzjahreskarte gilt in vielen Skigebieten rund um Innsbruck sowie in 20 Bädern und Seen, 10 Eislaufplätzen und 12 Museen. Sie darf nur von Personen mit Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsverhältnis in Tirol bezogen werden.

 

Mit dem Zug auf die Piste

Mit dem Zug ins Skigebiet - das ist im legendären Skiort Kitzbühel gar kein Problem.
© Bernhard Spöttl. Mit dem Zug ins Skigebiet - das ist im legendären Skiort Kitzbühel gar kein Problem.

Kein Stau, keine gelangweilten Kids auf der Rückbank und keine übermüdeten Eltern am Ankunftstag – wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Tirol reist, kann sich bereits beim Start in den Winterurlaub viel Stress ersparen. Die Skiausrüstung kann man schließlich auch bequem vor Ort ausleihen.

In diesen Skigebieten hält der Zug im Skiort:

SkigebietInformationen zur Anreise
Ski ArlbergAm Bahnhof in St. Anton halten auch internationale Schnellzüge. Wer seine Unterkunft in Lech Zürs hat, kommt von St. Anton aus problemlos mit dem Bus in die Nachbarorte.
KitzbühelKitzbühel verfügt über einen eigenen internationalen Bahnhof und ist so problemlos aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz erreichbar.
SkiWelt Wilder Kaiser - BrixentalDie Talorte Hopfgarten, Brixen und Westendorf haben jeweils einen eigenen Bahnhof. Ellmau, Going, Scheffau, Söll und Itter erreichst du bequem über den Bahnhof Kufstein. Von dort aus bringt dich ein Shuttle Service zur SkiWelt.
Hochzillertal - HochfügenMit der Zillertalbahn kommst du zum Bahnhof in Fügen. Von dort aus pendeln im Winter regelmäßig (zumeist viertelstündlich) Skibusse nach Hochfügen.
Skizentrum Sillian im HochpustertalVom Bahnhof in Sillian sind es nur noch eineinhalb Kilometer zur Talstation der Gondelbahn.

Mono-Skigebiete: Barrierefreies Wintersportvergnügen

Pistenspaß trotz Handicap: In vielen Tiroler Skigebieten kann man Monoskifahren
© Tirol Werbung / Kranebitter Klaus Pistenspaß trotz Handicap: In vielen Tiroler Skigebieten kann man Monoskifahren

Auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen müssen in Tirol nicht aufs Wintersportvergnügen verzichten. Zahlreiche Skigebiete bieten dank modernen behindertengerechten Liftanlagen, geeigneten Abfahrten und hilfsbereitem Personal im wahrsten Sinne des Wortes uneingeschränkte Möglichkeiten für Monoskifahrer. Die passende Ausrüstung bieten die örtlichen Fachgeschäfte. Zudem bieten einige Skischulen spezielle Kurse an.

HIER erfährst du, wo du vor Ort Monoski ausleihen kannst und in welchen Skigebieten Monoskifahren möglich ist.

Ähnliche Artikel im Skimagazin

Forum und Usermeinungen

dorothee@bitting.deam 8 Feb 2018
Ich. Suche ein Skigebiet mit leichten Pisten.
Login mit Google+