Skigebiet Mayrhofen im Zillertal: Position auf der Karte

Skiurlaub Mayrhofen

Finkenberg, Hippach, Mayrhofen, Vorderlanersbach, Lanersbach

Partner
Pistenplan Mayrhofen
© Mayrhofner Bergbahnen
82/100Punkte

Allgemeines

Höhe630 m - 2,500 m
Saisonstart2 Dec 2017
Saisonende8 Apr 2018
Liftkapazität 82432 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €52
1 Tag Jugendliche €41
1 Tag Kinder €23.50
6 Tage Erwachsene €249
6 Tage Jugendliche €199
6 Tage Kinder €112
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht

Das große Skigebiet Mayrhofen ist ein durch und durch sportliches Skigebiet. Mit 136 Pistenkilometern an den 2 getrennt voneinander liegenden Mayrhofener Hausbergen...

Kompletten Testbericht lesen
4.1
82/100
Auszeichnungen
Könner
Freestyle
Après Ski
Service
Bergrestaurants
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
203
(42)
Angebote & Tipps

Lifte

18
17
7
2
13
Gesamt 57
Öffnungszeiten08:00 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 136 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,870 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 722 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Der höchste Punkt befindet sich auf 2,500 m.
  • Mayrhofen gehört zu den 15 bestbewerteten Skigebieten in Österreich.
  • Das Skigebiet gehört zu den 5 familienfreundlichsten in Österreich.
  • Die Saison dauert 127 Tage vom 2 Dec bis 8 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 118 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 2 Dec und 8 Apr) beträgt 76 cm am Berg und 1 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Mayrhofen ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 92 cm am Berg und 1 cm im Tal. Damit gehört es zu den 15 schneesichersten Skigebieten in Österreich.
  • Mayrhofen hat im Durchschnitt 72 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 73 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.
  • Mit 136 km Pisten ist Mayrhofen unter den 10 größten Skigebieten in Österreich.

Neuigkeiten

News 2017/18 

  • Neue 10er Gondel in Finkenberg: Erneuert wird die älteste Gondel im großen Skigebiet am Penken: die Zubringerbahn der Finkenberger Almbahn, die direkt im Ort startet. Zum Saisonstart am 2. Dezember 2017 soll alles fertig sein. 2400 Personen können dann pro Stunde auf den Penken befördert werden. Auch die Talstation wird komplett abgetragen und neu aufgebaut. Weitere Infos zum Projekt gibt es hier.
  • Neues Rennparadies am Unterberg im Bereich der Piste 15 mit drei permanenten Riesentorlaufstrecken (mit Zeitmessung).
  • Neuer mittelschwerer Fun Ride Gerent im Bereich der Piste Nr. 11 mit Wellen und Steilkurven. 
  • Neuer Eislaufplatz an der großen Panoramaterrasse der Bergstation der Penkenbahn. 
  • Zum Download im Apple und Google Play Store erhältlich ist die neue Mayrhofener Mountain App. Sie bietet ein integriertes Ski-Navigationssystem, Geheimtipps fürs Skigebiet und auch eine Foto-Challenge mit tollen Preisen. 
  • Neue Pistenbock Rodelstrecke im Bereich der Fun Ride am Genießerberg Ahorn. Die Verleihstelle befindet sich an der Whitelounge. 

News 2016/17

  • Neuer Penken Fun Ride ab Mitte Februar 2017: Die Rennstrecke am Vans Penken Park wurde umgebaut und ist nun wie eine Funslope konzipiert, die sich an alle Alters- und Könnerstufen richtet. 

Das Skigebiet

Frisch präparierte Pisten und strahlender Sonnenschein, was wünscht man sich mehr für seinen Skitag?
© Dominic Ebenbichler Frisch präparierte Pisten und strahlender Sonnenschein, was wünscht man sich mehr für seinen Skitag?

Mit 136 Pistenkilometern und 57 Liftanlagen bietet das Skigebiet Mayrhofen alles, was man sich für einen gelungenen Tag auf der Piste wünscht.

Sportliche Herausforderungen warten am Actionberg Penken. Die Harakiri Piste mit 78% Gefälle ist die steilste Piste Österreichs und nichts für schwache Nerven. Snowboarder und Freestyler tummeln sich im Vans Penken Park. Hier warten sechs Areas mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Besondere Attraktionen des Funparks sind die riesige Rainbow-Box, die Multijib „Beastbox“ und die Wallride. Direkt über der Pro Area verläuft der parkeigene Sessellift Sun-Jet. Zudem gibt es am Penken noch drei Rennstrecken mit Zeitmessung (Unterberg I, Unterberg II und Speedstrecke am Gerent), an denen man seine Abfahrtsgeschwindigkeit mit der anderer vergleichen kann.

Der Ahorn dagegen ist der Berg für Genussskifahrer. Auf den breiten Carving-Pisten ist genug Platz für Anfänger, Familien und Genuss-Carver. Die 5,5 km lange Talabfahrt bietet allerdings auch hier eine echte Herausforderung. Eine Rennstrecke gibt es am Ahorn ebenfalls. Die Ahornbahn ist zudem Österreichs größte Pendelbahn. In einer 40 qm-Gondel können bis zu 160 Fahrgäste auf den Berg befördert werden. Außerdem wurde im Winter 2014/2015 eine neue Funslope errichtet.

Erkunden kann man das Skigebiet am besten über eine der Action- oder Genuss-Runden: Die Höhenmeter-Fresser-Runde führt von einem Gipfel zum nächsten über durchgehend rote und schwarze Pisten. Auf der Fun & Action-Runde bezwingt man die Harakiri Abfahrt, zeigt sein Können im Vans Penken Park und misst seine Geschwindigkeit auf den Rennstrecken. Die XXL-Runde deckt Penken, Horberg, Rastkogel und Eggalm ab und führt ebenfalls über die Harakiri Piste sowie die einmalige Panorama-Abfahrt.Die Einsteiger-Runde Penken dagegen eignet sich ideal für Anfänger und bietet durchgehend blaue Abfahrten. Die Familien-Runde Ahorn führt um das ruhige Gebiet rund ums Ahornplateau. Hier gibt es eine Rennstrecke für Anfänger und die Möglichkeit für eine kurze Pause im Iglu Dorf White Lounge.

Freerider finden im Bereich des Wanglspitzes und der Unterbergalm wunderbare Tiefschneehänge vor. In den SAAC Camps bekommt man von Bergführern und Profis wichtiges Hintergrund-Wissen sowie nützliche Tipps zum Freeriden.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
95%
Schneekanonen: 286
Schneetelefon0043 (0) 5285 62373
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Am Genießerberg Ahorn laden kulinarische Köstlichkeiten zu einer Pause ein.
© Ursula Aichner Am Genießerberg Ahorn laden kulinarische Köstlichkeiten zu einer Pause ein.

Für einen kleinen Einkehrschwung lohnt sich ein Abstecher ins „Freiraum“ an der Bergstation der Ahornbahn. Hier kann man eine Pause bei Kaffee und Kuchen oder kleinen Snacks einlegen und dabei das Zillertaler Alpenpanorama genießen.
Direkt an der Bergstation der Horbergbahn am Penken befindet sich das Horberg Restaurant. Hier lohnt sich ein gemütliches Mittagessen. Zudem gehört zum Restaurant auch noch eine Après-Ski Bar, man kann hier also auch gleich zum Feiern dableiben.

Gemütlich ausklingen lassen kann man den Tag im Iglu Dorf „White Lounge“. Hier warten gemütliche Liegestühle, chillige Loungemusik und kühle Drinks.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Harakiri - mit 78% Gefälle die steilste präparierte Piste Österreichs
Harakiri - mit 78% Gefälle die steilste präparierte Piste Österreichs

Die Harakiri Piste auf dem Penken bietet Adrenalin pur. Mit 78% Gefälle ist sie die steilste Piste Österreichs. Da kommen auch echte Profis ins Schwitzen. Freitags von 13 bis 15 Uhr kann man sich beim Harakiri-Fotoshooting ablichten lassen und sein persönliches Action-Foto mit nach Hause nehmen.

Die 5,5 km lange Talabfahrt Ahorn ist ebenfalls äußerst anspruchsvoll. Zudem bietet sie einen einzigartigen Ausblick auf das Zillertal.

Schwierigste Abfahrten

Harakiri Nr. 34
Länge: 1.2 km
Höhenunterschied: 376 m

Längste Abfahrten

Skiroute nach Stockach (Schwendau)
Länge: 10 km
Höhenunterschied: 1,448 m

Videos

Funslope Ahorn Mayrhofen - 06/02/2016 | 02:08
TV Spot der Mayrhofner Bergbahnen
Gemeinsam mit dem Extrembergsteiger Peter Habeler wurde...
Funslope Ahorn from above!
The Mayrhofen Region offers one hell of a Funslope since...

Nach dem Skifahren

Im Advent hat jedes Wochenende der Mayrhofner Weihnachtsmarkt am Waldfestplatz geöffnet.
© Gerhard Berger Im Advent hat jedes Wochenende der Mayrhofner Weihnachtsmarkt am Waldfestplatz geöffnet.

Nach dem Skifahren lohnt sich eine Winterwanderung auf dem Panorama-Weg am Ahorn. Die einstündige Tour beginnt an der Bergstation der Ahornbahn und führt vorbei an Aussichtsplattformen und dem Iglu Dorf White Lounge. Zudem bietet sie einen einmaligen Blick auf die Zillertaler Alpen und das Stilluptal.

Auch einer Rodelpartie steht hier nichts im Weg. Am Gasthof Wiesenhof gibt es eine Naturrodelbahn. Sie führt von 1.560 m Höhe hinunter nach Mayrhofen. Auch an der Tristenbachalm in Ginzling gibt es eine Rodelbahn, sie ist etwa 3 km lang und wird zudem beleichtet. Die längste beleuchtete Naturrodelbahn des Zillertals gibt’s am Gerlossstein. Sie ist etwa 7 km lang und kann über die Gerlosssteinbahn erreicht werden.

Besonders Abenteuerlustige können sich im Eisklettern an den zahlreichen Eiswasserfällen versuchen. Erlernen kann man die Techniken dafür von erfahrenen Profis und auch die Teilnahme an geführten Touren ist möglich.

Auf der Kunstbahn im Zentrum von Mayrhofen kann man Eislaufen und Eisstockschießen.

Anzahl Rodelbahnen: 3
Rodelverleih

Après Ski

Wer in Feierlaune ist, sollte in Mayrhofen die Hauptstraße ansteuern: Die Harakiri Bar Mayrhofen – „die steilste Bar im Zillertal“ – lädt bei lässiger Musik zu ein paar coolen Drinks ein. Regelmäßig finden hier Events mit speziellen Mottos und DJ statt. Mo’s Cafe bietet Live Musik und Events und auch in der Ice Bar lässt es sich prima feiern.

Bars und Pubs: 15
Diskotheken / Clubs: 3

Kulinarik und Restaurants

Auf der Wine & Dine Safari können Gourmets die besten Restaurants in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach kennenlernen. Mit dabei sind das Mountain and Soul in Ramsau, hier serviert die sogenannte „Soulkitchen“ trendige, unkomplizierte Speisen, das Hotel Stefanie in Hippach, Hotel Alpenblick und Hotel Sieghard. In den Sommermonaten Juni bis September wird jeden Monat ein Restaurant angesteuert. Hier genießt man dann in geselliger Runde kulinarische Leckerbissen und Weine österreichischer Top Winzer.

Restaurants gesamt: 74

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 7
Snowboardschulen gesamt: 7
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Mayrhofen (31)

Anfahrt

Mit der Bahn

Wer bin der Bahn anreist, fährt bis zur Bahnstation Jenbach. Von hier aus geht es mit der Zillertalbahn oder den Bussen der Zillertaler Verkehrsbetriebe nach Mayrhofen.


Mit dem Auto

Mit dem Auto geht es über die Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Zillertal. Dann auf der Zillertal Bundesstraße B169 ca. 30 km nach Mayrhofen.
Parkmöglichkeiten gibt es an den Talstationen der Ahorn- und Horbergbahn in Mayrhofen und Schwendau/Hippach. An der Penkenbahn gibt es keine Parkplätze.

Nächstes KrankenhausSchwaz
Nächster FlughafenInnsbruck
Nächster BahnhofMayrhofen

Kontakt

Tourismusverband Mayrhofen/Hippach
Dursterstr. 225
A-6290
Mayrhofen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6d%61%79%72%68%6f%66%65%6e%2e%61%74
Tel.:+43 - (0)5285 - 6760
Fax:+43 - (0)5285 - 6760 33
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Familyvor 6 Monaten
Die Pistenpräparierung in den Osterferien war grottenschlecht. Gerade der Einstieg ins Skigebiet von der Horbergbahn aus müsste, da dort alle Anfänger einen relativ schwierigen Hang herunter mü...
Skifahrervor 5 Monaten

Dem stimme ich voll zu! Noch dazu kam: geschlossene Hütten, zu wenig geöffnete Lifte, der Skikurs für unsere Tochter war grottenschlecht!!!

challengevor 12 Monaten
Mayrhofen ist ein Besuch wert und ein überragendes Skigebiet! Wir haben es ausgiebig getestet und auch hinter die Kulissen geschaut.
Andycandyam 24.03.2016
Super mit Einschränkungen!Eigentlich ist alles top, leider merkt man an vielen Stellen, dass der Touri sein Geld hier lassen soll, mit der Freundlichkeit ist es so eine Sache oft nicht authentisch...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+