Skigebiet Serfaus Fiss Ladis in Serfaus-Fiss-Ladis: Position auf der Karte

Skiurlaub Serfaus Fiss Ladis

Partner
Pistenplan Serfaus Fiss Ladis
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)

Aktuelles Angebot

Selbstversorgung
  • Ideale Lage
  • Raumhohe Panoramafenster
  • Schöner Wellnessbereich
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht

Serfaus Fiss Ladis hat sich in den letzten 10 Jahren zum vielleicht besten Skigebiet für Familien gemausert. Diese Rechnung  ging voll auf. Umso erstaunlicher ist aber, dass sich in den...

Kompletten Testbericht lesen
4.5
89/100
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Anfänger
Könner
Freeride
Freestyle
Familien
Service
Bergrestaurants
Bewerte das Skigebiet
258
(74)

Allgemeines

Höhe1,200 m - 2,828 m
Saisonstart7 Dec 2018
Saisonende23 Apr 2019
Liftkapazität 90000 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €52
1 Tag Jugendliche €45
1 Tag Kinder €32
Alle Preisinfos

Lifte

11
16
11
1
29
Gesamt 68
Öffnungszeiten08:45 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 214 km
Gesamtanzahl Pisten 98

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,200 m und 2,828 m gehört das Skigebiet zu den 15 höchstgelegenen in Österreich. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,628 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 736 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Serfaus Fiss Ladis gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten in Österreich.
  • Das Skigebiet gilt als das familienfreundlichste in Österreich.
  • Die Saison dauert 137 Tage vom 7 Dec bis 23 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 115 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 7 Dec und 23 Apr) beträgt 122 cm am Berg und 25 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 146 cm am Berg und 37 cm im Tal. Damit gehört es zu den 15 schneesichersten Skigebieten in Österreich.
  • Serfaus Fiss Ladis hat im Durchschnitt 85 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 76 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 21 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 10 sonnigsten in Tirol.
  • Mit 198 km Pisten ist Serfaus Fiss Ladis unter den 10 größten Skigebieten in Österreich.

Neuigkeiten

Top-Ergebnis bei weltweitem Ranking:

Serfaus Fiss Ladis hat einmal mehr mit seinem großen Angebot überzeugt und ist von Skigebiete-Test.de beim Ranking "Top 10: Die besten Skigebiete der Welt 2017/2018" zum familienfreundlichsten Skigebiet der Welt gekürt worden. Insgesamt belegt Serfaus Fiss Ladis im Ranking den dritten Platz!

Neueste Projekte:

  • Neue Dorf-U-Bahn in Serfaus mit Barrierefreiheit, neuem Lichtkonzept und kulturgeschichtlichen Schautafeln.
  • Neue Aussichtsplattform am Masnerkopf, dem höchsten Punkt des Skigebiets
  • Verbreiterte Abfahrten
  • Neues Doppelförderband mit Märchenmotiven
  • Neuer Winterwanderweg ab der Mittelstation Schönjochbahn Fiss

Das Skigebiet

Am dritten Advent sind über 80cm Neuschnee gefallen!
© Feel Free - Serfaus Fiss Ladis   Am dritten Advent sind über 80cm Neuschnee gefallen!

"Das" Familienskigebiet Tirols bietet 214 Pistenkilometer und 68 Liftanlagen – da sollte wirklich für jeden das richtige Angebot dabei sein!

Anfänger finden vor allem vom Plansegg hinunter nach Serfaus, von der Mittelstation Sonnenbahn nach Ladis und vom Steinegg zur Möseralm leicht zu bewältigende blau markierte Pisten. Wer trotz geringer Erfahrung hoch hinaus will, der sollte die blaue Abfahrt vom Pezid auf 2.770 m befahren.

Fortgeschrittene finden in Serfaus Fiss Ladis ein schier unendliches Angebot an rot markierten Pisten vor. Echte Profis sollten die schwarzen Abfahrten vom Pezid oder vom Zwölferkopf unsicher machen. Auch am Lazid gibt es mehrere kurze schwarz markierte Abfahrten. Auch für Familien mit Kindern ist das Angebot nahezu endlos. Die Kinderschneealm Serfaus bietet ein Übungsgelände mit Bereichen für kleine Anfänger und fortgeschrittene Kids. Lebensgroße Spielfiguren bringen den Kindern Spaß im Schnee und am Wintersport nahe. Oberhalb der Kinderschneealm gibt es sogar eigene Kinderrestaurants mit kindgerechter Einrichtung.

Breites Angebot für die Kleinen

Ein weiteres Areal für Kids ist Bertas Kinderland bei der Mittelstation der Sonnenbahn. Hier gibt es wirklich alles, was das Kinderherz begehrt: Förderbänder und Übungslifte, eine Wärmestube, einen Spielplatz, einen Funpark mit Wellenbahn und Kidsboxen, ein Snowmobil, eine Tubingbahn, eine Rennstrecke und verschiedene Spielwelten. Zudem bietet hier das Familienrestaurant Sonnenburg einen Indoor-Spielplatz und im Kinderrestaurant „Bertas Kinderplanet“ werden kleine Skischüler versorgt.

Die Murmlikrippe bietet Betreuung für die ganz, ganz Kleinen: Kinder von 0 bis 5 Jahren werden hier von geschultem Fachpersonal betreut, während die Erwachsenen sorgenfrei die Pisten unsicher machen. Der Murmlipark dagegen ist ein weiterer Kinderskipark, in dem die Skischule Serfaus den Kleinsten das Skifahren beibringt. In Fiss und Ladis gibt es dazu noch zwei Kindergärten mit Kinderbetreuung für Kinder ab 3 Monaten. Größere Kids lieben es eher actionreich. Daher gibt es in Serfaus Fiss Ladis einen Kinder-Motorschlitten-Parcour nahe der Kinderschneealm, auf dem die Kids so richtig über die Piste heizen können. Ein interaktiver Abenteuertrail lüftet das Geheimnis, wo Murmli, das Serfauser Maskottchen, lebt. Schaurig geht es in der Fisser Höhlenwelt zu: Hier flitzt man mit den Skiern an Bären und Moosmännern vorbei und erkundet die Dschungel- und Gletscherhöhle.

Snowpark, Freeride und ganz viel Speed

Freerider und Freestyler können sich auf den zehn äußerst anspruchsvollen Freeride Routen sowie in den Fun Areas austoben. Im Shred Park, dem Snowpark Fiss-Ladis und dem Sun Park finden sich gleich drei Funparks für Freestyler aller Könnerstufen. Die Carvingstrecke bei der Lawensabfahrt lädt zu weiten Schwüngen ein und auf den beiden permanenten Rennstrecken bei der Schöngampabfahrt und der Peischlkopfabfahrt kann man sich mit anderen Skifahrern und Snowboardern messen. Zudem gibt es an der Urgabfahrt noch eine Speedstrecke, auf der die eigene Geschwindigkeit groß am Display angezeigt wird. Wer von seinen Rennerfolgen ein Erinnerungsvideo mitnehmen möchte der findet auf der Fisser Nordseite eine Skimovie-Strecke, bei der die Abfahrt von Spezial-Video-Kameras gefilmt wird.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
80%
Schneekanonen: 1250
Schneetelefon+43 (0)5476 6396
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Gemütlicher Abend in der Zirbenhütte
© Serfaus-Fiss-Ladis, Foto Müller Gemütlicher Abend in der Zirbenhütte

In Serfaus Fiss Ladis gibt es 25 Bergrestaurants, drei Kinderrestaurants und vier Schirmbars. Das Genussrestaurant Zirbenhütte an der Talstation der Schöngampbahn lockt mit gemütlichem Hüttenstil, offenen Feuerstellen, Kaminen und Sitzloungen sowie kreativer Küche. Das Familienrestaurant Sonnenburg ist der perfekte Rastplatz für Familien. Neben Steinofenpizza und großem Kuchenbuffet gibt es hier einen Spielbereich, einen Kinderwagenparkplatz sowie Still- und Wickelräume. Für Après-Ski Fans gibt es Schirmbars an der Komperdellbahn, der Waldbahn und am Fisser Joch. Eine echte Besonderheit sind die zahlreichen Wohlfühlstationen, die im Skigebiet verteilt sind. Ergonomische Genussliegen, Hängematten oder Loungemöbel stehen bereit, um bei einem entspannten Sonnenbad abzuschalten.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Blick ins weitläufige Skigebiet
© Serfaus-Fiss-Ladis, Andreas Kirschner Blick ins weitläufige Skigebiet

Ein besonderes Highlight ist die schwarz markierte Pezidabfahrt vom Pezid Gipfel auf 2770 m Höhe. Längste Abfahrt im Skigebiet ist die 10 km lange Frommesabfahrt. Die schwerste Piste in Serfaus Fiss Ladis ist die „Direttissima“, die vom Zwölferkopf in Richtung Mittelstation Schönjochbahn in Fiss führt. Ebenfalls vom Zwölferkopf zur Mittelstation Schönjochbahn führt die nicht minder schwere, präparierte Skiroute „Kamikaze“.

Schwierigste Abfahrten

Direttissima
Länge: 1.5 km
Höhenunterschied: 500 m

Längste Abfahrten

Frommesabfahrt
Länge: 10 km
Höhenunterschied: 1,200 m

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: 4.70 km

Videos

Winter in Serfaus-Fiss-Ladis | 02:06
Best Of Freeride at Serfaus-Fiss-Ladis –...
Powder, powder, powder! If you are a freeride fan,...
Best Of Freeride at Serfaus-Fiss-Ladis –...
Powder, powder, powder! If you are a freeride fan,...
Feel Free Serfaus-Fiss-Ladis: Fun Area...
Besides the freestyle orientated areas at...
Fun Slope Serfaus-Fiss-Ladis - Great...
Serfaus Fiss Ladis

Nach dem Skifahren

Rasante Fahrt mit dem Familien Coaster Schneisenfeger
© Serfaus-Fiss-Ladis Rasante Fahrt mit dem Familien Coaster Schneisenfeger

Langläufer finden in Serfaus Fiss Ladis 30 km Loipen vor. Besonderes Highlight sind die auf 2000 m gelegenen Loipen am Komperdell. An der Mittelstation Komperdell bietet der sogenannte „Nordic Point“ im „Take-Off Snow & Fun Center“ Duschanlagen und Umkleideräume.

Insgesamt 10 km Rodelbahnen stehen für große und kleine Rodelfreunde bereit. Rodelbahnen befinden sich vom Komperdell nach Serfaus und vom Steinegg nach Fiss. Mittwochs findet von 18 bis 23 Uhr Nachtrodeln in Serfaus statt und Donnerstag kann man von 18 bis 22 Uhr auf der beleuchteten Möseralmabfahrt rodeln. Wer es lieber ruhiger mag, dem steht ein großes Netz an Winterwanderwegen zur Verfügung. Besonders empfehlenswert ist der Panorama Genussweg von der Bergstation Fiss zur Bergstation Serfaus. Die atemberaubende Aussicht macht diese Wanderung unvergesslich. Ein weiterer toller Wanderweg wartet auf der Almpromenade. Hier führt ein 1,5 km langer Rundweg von der Kinderschneealm zum Speicherteich.

Auch Schneeschuhwanderungen werden in Serfaus Fiss Ladis angeboten und am romantischen Schlossweiher in Ladis kann man im Winter prima Eislaufen.

Anzahl Rodelbahnen: 2
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Wer nach Liftschluss noch weiterfeiern will, findet in Serfaus, Fiss und Ladis zahlreiche Möglichkeiten dafür. In Ladis lockt beispielsweise die Apres-Ski Bar Geigaloch neben der Talstation der Sonnenbahn. In Fiss dagegen kann man in der Hexenalm oder in Hackls Kaller feiern und in Serfaus kommt man beispielsweise im Patschi auf seine Kosten.
Bars und Pubs: 26
Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 56

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 2
Snowboardschulen gesamt: 2
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Partner Skischulen

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Der tiefverschneite Skiort Serfaus.
© Foto Mayer Serfaus Der tiefverschneite Skiort Serfaus.

Mit dem Auto:
Aus Deutschland kommend fährt man über München auf der A 93 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner. Weiter geht es über die A12 bis zum Knoten Oberinntal. Hier hält man sich rechts und fährt in Richtung B 180 Italien/Schweiz/Bregenz/Arlberg. An der Ausfahrt Ried im Oberinntal abfahren und rechts abbiegen auf die Serfauser Landesstraße. Wenn man dieser folgt, erreicht man alle Talstationen des Skigebiets.

Mit der Bahn:
Wer mit der Bahn anreisen möchte, fährt mit dem Zug bis nach Landeck und von dort entweder mit dem Linienbus oder einem Taxi ins Skigebiet.

Nächstes KrankenhausZams
Nächster FlughafenInnsbruck
Nächster BahnhofLandeck-Zams

Kontakt

Serfaus-Fiss-Ladis Information
Gänsackerweg
6534
Serfaus-Fiss-Ladis
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%65%72%66%61%75%73%2d%66%69%73%73%2d%6c%61%64%69%73%2e%61%74
Tel.:+43/5476/6239
Fax:+43/5476/6813
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Timvor 1 Monat
Es sind 214 Pistenkilometer und nicht 198... Sonst ist das Skigebiet Top!
Benvor 1 Monat

Alpine Pistenlänge 198 + 16 Kilometer Skirouten. Aber das Skigebiet ist wirklich Top ;)

levaricevor 10 Monaten
War letzte Woche in Ladis und es war so voll, dass man morgens bis man oben war an jedem Lift zwischen 25 und 35 Minuten anstehen mußte. Das summiert sich dann schnell auf 1 bis 2 Stunden bis man ...
Erika
am 03.09.2017
Top
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+