Skigebiet Sillian Hochpustertal in Osttirol: Position auf der Karte

Skiurlaub Sillian Hochpustertal

Sillian Hochpustertal
Partner
Pistenplan Sillian Hochpustertal

Aktuelles Angebot

Selbstversorgung
  • Über Sillian verteilt
  • Komfortable Einrichtung
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht

Bei unserem Testbesuch im Osttiroler Hochpustertal spielte uns nicht nur das Wetter in die Karten. Bevor die Sonne im gesamten Tal rausgekommen ist, haben die Servicekräfte des Skigebietes...

Kompletten Testbericht lesen
3.7
73/100
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Freestyle
Familien
Service
Über den Autor
aktualisiert am Jun 6, 2019
Bewerte das Skigebiet
20
(2)

Allgemeines

Höhe3609 ft - 7897 ft
SaisonstartDec 7, 2019
SaisonendeMar 29, 2020
Liftkapazität 10480 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €49
1 Tag Jugendliche €24.50
1 Tag Kinder €24.50
Alle Preisinfos

Lifte

2
3
2
Gesamt 7
Öffnungszeiten8:30 AM - 4:30 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 13.9 miles
Gesamtanzahl Pisten 11

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 4288 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2388 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Auf 7897 ft liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Die Saison dauert 113 Tage vom Dec 7 bis Mar 29. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 111 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 7 und Mar 29) beträgt 32 " am Berg und 18 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Sillian Hochpustertal ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 41 " am Berg und 22 " im Tal.
  • Sillian Hochpustertal hat im Durchschnitt 59 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 47 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 17 Sonnentagen.

Magazinartikel

Das Skigebiet

Das Skigebiet Sillian Hochpustertal bietet mit überwiegend rot und blau markierten Abfahrten vor allem Familien sowie Anfängern und leicht fortgeschrittenen Skifahrern und Snowboardern ein tolles Angebot für einen unvergesslichen Winterurlaub.

Für Neu- und Wiedereinsteiger im alpinen Wintersport bietet die blau markierte Abfahrt Nr. 3 von der Bergstation des Gadein-Sessellifts eine perfekte Möglichkeit, um die ersten Schwünge zu meistern und die eigene Technik zu verbessern. Angekommen an der Gadein-Talstation kann man dann von dort aus auf blau markierten Pisten weiterfahren bis zur Mittelstation der Thurntaler-Gondelbahn oder bis zur Talstation des Thurntaler-Sessellifts.

Fortgeschrittene Fahrern stehen zahlreiche rot markierte Abfahrten zur Verfügung. Auf der Abfahrt Nr. 1 kann man von der Bergstation des Gadein-Sessellifts bis ins Tal nach Sillian fahren oder weiter über die Nr. 2 bis zur Talstation der Gadein-Lifte. Die ebenfalls rot markierten Abfahrten Nr. 4, 5, und 5a starten an der Bergstation des Thurntaler-Sessellifts und führen zu dessen Talstation. Weiter über die rot markierten Abfahrten 6 oder 6a kommt man bis zur Talstation des Außervillgraten-Sessellifts.

Routinierte Skifahrer und Snowboarder sollten die schwarz markierten Abfahrten Nr. 8 und 9 unsicher machen. Abfahrt Nr. 8 führt aus der rot markierten Nr. 1 von der Bergstation Gadein-Sessellift abzweigend bis zur Talstation der Gadein-Lifte. Die Abfahrt Nr. 9 startet an der Bergstation des Thurntaler-Sessellifts und führt bis zu dessen Talstation. Zudem gibt es eine schwarz markierte Skiroute. Sie verläuft von der Talstation des Außervillgraten-Sessellifts in den Ort Ausservillgraten.

Für kleine Skifahrer gibt es ein eigenes Kinderland mit Übungslift neben dem Gadein-Schlepplift. Hier lernen sie unter fachkundiger Anleitung der Skischullehrer kindgerecht das Fahren auf zwei Brettern.

Der YellowSnowpark, übrigens Österreichs südlichster Snowpark, befindet sich zwischen der rot markierten Abfahrt Nr. 2 und der schwarz markierten Abfahrt Nr. 1a neben der Bergstation der Thurntaler-Gondelbahn. Auf den Freestyle-Elementen im Park können Snowboarder und Freeskier neue Moves einüben und ihr Können präsentieren.

Schneesicherheit & Beschneiung

  • Komplettbeschneiung bis ins Tal
Schneetelefon+43 (0)4875 60 67
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Drei Einkehrmöglichkeiten gibt es im Skigebiet. Die erste befindet sich an der Talstation der Gadein-Lifte, direkt neben dem Kinderland. Sie eignet sich daher bestens für Familien, deren Kinder hier die ersten Schwünge meistern oder für Anfänger, die gerade einen Skikurs belegen.

Die zweite Möglichkeit zu einer Stärkung ist die Thurntalerrast an der Talstation des Thurntaler-Sessellifts. Sie ist sowohl über blau, rot als auch schwarz markierte Pisten zu erreichen und daher der ideale Treffpunkt für alle hungrigen Skifahrer.

Die dritte Einkehrmöglichkeit befindet sich an der Talstation des Außervillgraten-Sessellifts. Sie ist nur über die rot markierte Abfahrt Nr. 6 zu erreichen und sollte daher nicht das bevorzugte Ziel für Familien mit Kindern oder für unerfahrene Skifahrer sein.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die rot markierte Talabfahrt Nr. 1 führt vom Gipfel des Thurntaler bis zur Talstation der Gondelbahn in Sillian. Wer das schwarz markierte Teilstück umfahren will, der zweigt vorher auf die rot und blau markierte Abfahrt Nr. 2 ab und wechselt dann an der Mittelstation der Gondelbahn wieder auf die rot markierte Nr. 1. Die Talabfahrt bietet zudem einen tollen Panoramaausblick im oberen Abfahrtsbereich sowie eine idyllische Waldfahrt im unteren Streckenabschnitt.

Wer ins Tal nach Außervillgraten gelangen möchte, der kann die schwarz markierte Skiroute Nr. 7 nehmen. Sie startet an der Talstation des Außervillgraten-Sessellifts.

Besonders zu empfehlen ist die rot markierte Abfahrt Nr. 5 entlang des Thurntaler-Sessellifts. Die Piste ist besonders breit und eignet sich daher perfekt zum Genusscarven.

Längste Abfahrten

Kammabfahrt vom Thurntaler zur Talstation
Länge: 3.7 miles
Höhenunterschied: 4265.1 ft

Videos

Skizentrum Sillian-Hochpustertal | 01:48
[Liftfahrt] 6er-Sesselbahn "Thurntaler" im...
In diesem Video zeige ich euch eine komplette Liftfahrt...
Sillian Hochpustertal in East Tirol...
Sean Newsom went to the Ost Tirol region and wrote this...
Skizentrum Hochpustertal Sillian |...
Highlights vom Skigebiet Hochpustertal Sillian |...
YellowSNOWPARK Video2010
Snowboard und Freeskicommunity Yellowsnow filmed by...

Nach dem Skifahren

In Sillian befindet sich südlich des Bahnhofs eine Eissportanlage, die kostenlos zum Eislaufen genutzt werden kann. Nachts wird die Anlage sogar beleuchtet und lädt zum romantischen Schlittschuhlauf ein.

Rasant ins Tal geht es mit der 7 km langen Rodelbahn. Sie startet an der Leckfeldalm, in der man auch gemütlich einkehren kann.
Anzahl Rodelbahnen: 3
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Feiern kann man in Sillian im Dancing Rancho Grill + Pizzeria – Hochpustertal. Das Tanzlokal liegt direkt am östlichen Ortseingang und bietet neben der Möglichkeit, das Tanzbein zu schwingen auch leckere Pizza- und Grillspezialitäten.

Apres-Ski Fans kommen in der Fun Apres Ski Schirmbar auf ihre kosten. Sie befindet sich direkt neben der Talstation der Thurntaler-Gondelbahn und bietet sogenannte „Flirt-Drinks“ und Snacks für den kleinen Hunger.
Bars und Pubs: 6
Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Ein kulinarisches Highlight der Region ist der Gannerhof in Innervillgraten. Die Haubenküche des Gannerhofs serviert vielfältige Gerichte aus frischen, regionalen Produkten. Küchenchef Josel Mühlmann hat sich auf die Fahne geschrieben, aus natürlichen lokalen Erzeugnissen kulinarische Hochgenüsse zu zaubern.

Das Motto des Hauses „Vom Bett direkt auf die Piste“ bringt die ideale Voraussetzung für den perfekten Winterurlaub in Osttirols erstem Familien-Wellnesshotel. Ab Juli 2015 nach Umbau und Erweiterung der Hotelanlage nun noch mehr Komfort mit 4-Sterne-Superior.

Restaurants gesamt: 10

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 23
Snowboardschulen gesamt: 2
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skischulen

Angebotene Skikurse Sillian Hochpustertal

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Sillian Hochpustertal (1)

Anfahrt

Mit dem Auto:

Sillian liegt im Hochpustertal zwischen Lienz und Bruneck.
Wer über die Brenner-Autobahn anreist, nimmt die Ausfahrt Brixen-Pustertal und folgt von dort aus der Beschilderung ins Hochpustertal und nach Sillian.

Von der A10 Tauernautobahn kommend fährt man ab an der Ausfahrt Lendorf (Knoten Spittal). Von dort aus geht es nach Möllbrücke und dann über die Drautal B100 nach Lienz. Dort der Beschilderung nach Sillian folgen.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Auch mit dem Zug ist eine Anreise problemlos möglich. Endstation ist der Bahnhof in Sillian. Von dort sind es nur noch eineinhalb Kilometer zur Talstation der Gondelbahn.
Nächstes KrankenhausLienz
Nächster FlughafenKlagenfurt
Nächster BahnhofSillian

Kontakt

Hochpustertaler Bergbahnen
Sillian Nr. 49 d
9920
Sillian
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%68%6f%63%68%70%75%73%74%65%72%74%61%6c%2d%73%6b%69%2e%61%74
Tel.:0043 4842 68 80
Fax:0043 4842 68 80 184
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Robert Schusteram 24.08.2017
Ein absolutes Anfängerskigebiet. Das Grauen für jeden, der Skifahren kann.
Ben Ammeram 09.04.2016
Perfekt präparierte Pisten und genialer Sonnenskilauf im Skigebiet Sillian in Osttirol waren für mich dieses Jahr das Highlight. Weil auch fast nix los war, ist Sillian anscheinend immer noch ein...
Florian Weis

Kann ich nur bestätigen

Susiam 17.02.2015
Das Skigebiet ist klein und fein, allerdings sind wir von der Skischule Sillian- Bobo skisclub, sehr enttäuscht.
Es wird etwas verkauft, was nicht gehalten wird. Auf unsere Nachfrage bei der Anmeld...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+