Skimagazin

Partner

Die besten Fotostopps im Skigebiet Mayrhofen

Wer in den Bergen unterwegs ist, der erlebt bei seinem Besuch nicht nur traumhafte Aussichten sondern auch so manch beeindruckende Architektur. Eine beeindruckende Kombination aus beiden ist im Skigebiet Mayrhofen im Zillertal vorhanden. Wir präsentieren euch fünf der besten Fotopoints an Ahorn, Penken und Horberg, verbunden mit praktischen Tipps für die richtigen Einstellungen an der Spiegelreflexkamera und dem Smartphone. So steht tollen Urlaubs-Schnappschüssen nichts mehr im Weg! 

Die White Lounge am Ahorn

Beeindruckende Farbenspiele im Inneren der White Lounge.
Beeindruckende Farbenspiele im Inneren der White Lounge.

Nicht zwingend Ski oder Snowboard brauchst du, um zur White Lounge am Ahorn zu kommen. Das Iglu liegt nur wenige Gehminuten von der Bergstation der Gondelbahn entfernt. Bereits von außen wirkt die White Lounge imposant, so richtig beeindruckend ist allerdings das Innenleben mit seiner Komposition aus Schnee, Eis und diversen Lichtern. 

Tipp Spiegelreflexkamera: Um die Farbspiele im Inneren wie auf dem Bild optimal einzufangen, solltest du die Langzeitbelichtung verwenden. Dabei ist es ganz wichtig, dass die Kamera während des Fotografierens möglichst ruhig gehalten wird. Vielleicht kannst du sie auf einen Tisch stellen oder hast ein Stativ dabei. 

Tipp Smartphone: Die Lichtverhältnisse im Inneren der White Lounge sind nicht unbedingt einfach zu fotografieren. Natürlich kannst du den Blitz anmachen, um scharfe Fotos zu bekommen, allerdings zerstört dies dann auch die tolle Stimmung. Mach den Blitz lieber aus und suche dir eine Position, wo das Handy möglichst ruhig liegt oder steht. Probier dabei ruhig mal ungewöhnliche Blickwinkel wie beispielsweise vom Boden aus. Wenn sich an deinem Handy der Iso-Wert verstellen lässt, dann sollte dieser auf 100 oder 200 verändert werden. Beachte, dass es dann etwas dauern kann, bis die Kamera auslöst. 

Der Freiraum am Ahorn

Eine ungewöhnliche Perspektive ermöglicht die große Panoramafront des Freiraums.
Eine ungewöhnliche Perspektive ermöglicht die große Panoramafront des Freiraums.

Ein Restaurant mit beeindruckender Aussichtsplattform ist der Freiraum an der Bergstation der Ahornbahn. Von der modernen Location auf 2000 Metern hast du einen tollen Blick auf Mayrhofen und die Zillertaler Bergwelt. Im und rund um den Freiraum hast du gleich mehrere Möglichkeiten für tolle Fotos. Du kannst beispielsweise die moderne Einrichtung ins Visier nehmen oder du tobst dich an der verschneiten Landschaft aus.  

Tipp Spiegelreflexkamera: Tolle Bilder mit Spiegelungen ermöglicht die große Glaswand des Freiraum-Gebäudes. Such dir einen Standpunkt auf der Terrasse, sodass du möglichst wenig Personen drauf siehst und sich nicht die Sonne in der Linse spiegelt. 

Tipp Smartphone: Auch mit dem Smartphone kannst du kreative Bilder mit Verspiegelungen machen. Wichtig ist aber, dass du harte Kontraste meidest, denn tiefe Schatten und ein heller Himmel machen das Bild schnell etwas unruhig. 

Die Bergstation Schneekarlift am Horberg

Die Pyramide der Schneekarhütte fotografierst du am Besten von der Bergstation des Schneekarlifts aus.
Die Pyramide der Schneekarhütte fotografierst du am Besten von der Bergstation des Schneekarlifts aus.

Nicht nur der Ahorn bietet tolle Fotomotive, sondern auch auf der anderen Seite Mayrhofens lohnt sich einiges verewigt zu werden. Einer dieser Fotostopps befindet sich an der Bergstation des Schneekarlifts am Horberg. Zu dem 6er Sessellift kommst du nur mit Ski oder Snowboard, entweder über die Horbergbahn oder über die Verbindung Penkenbahn-Kombibahn und dann den Routen 29 bzw. 31/32 folgend. An der Bergstation eröffnet sich dir ein tolles Bergpanorama, inklusive dem Blick auf die beeindruckende Pyramide der Schneekarhütte. Wer Zeit hat, der sollte etwas abwarten, bis wenig Skifahrer unterwegs sind. Das Bild wirkt so gleich ruhiger. Hier an der Bergstation befindet sich übrigens auch ein großer Fotorahmen mit 30-3000er Blick. Wer hier ein Bild macht, kann über die Mayrhofner Mountain App an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Tipp Spiegelreflexkamera: Egal ob getrübtes Wetter oder strahlender Sonnenschein, dieser Fotostopp ist auf jeden Fall einen Halt wert. Wer einen Sonnentag erwischt, der hat nicht nur eine traumhafte Fernsicht von hier, sondern bekommt mit den Reflektionen in den Glasflächen der Pyramide auch noch ein weiteres Bildhighlight. 

Tipp Smartphone: Für dieses Motiv nutzt du am Besten die Voreinstellung für "Landschaftsaufnahmen", die es mittlerweile bereits auf vielen Handys gibt. Wichtig ist, dass du dir das Bild nicht schon auf dem Display zurecht zoomst, sondern am Besten den kompletten Bildausschnitt nutzt. So verlierst du am wenigsten Qualität. Zurechtschneiden kannst du das Bild dann später immer noch. 

Das Panorahma Restaurant am Penken

Perfekt für Selfies sind die Liegestühle am Panorahma Restaurant am Penken.
Perfekt für Selfies sind die Liegestühle am Panorahma Restaurant am Penken.

Unseren vierten Fotostopp machen wir am Panorahma Restaurant am Penken. Hier wird optimal Tradition mit Moderne vereint. Die Hütte liegt etwas abseits des Trubels an der Knorrenbahn. Hier hast du nicht nur die Möglichkeit auf einem der vielen Liegestühle Platz zu nehmen, sondern auch eine traumhafte Aussicht zu genießen. 

Tipp Spiegelreflexkamera: Die Terrasse des Panorahma Restaurants eignet sich einerseits natürlich für Landschaftsaufnahmen, aber auch sehr gut für Porträts. Hier kannst du dein Gegenüber entweder lässig am Gelände vor der beeindruckenden Bergkette lehnen lassen oder setzt sie in einen der bunten Liegestühle. 

Tipp Smartphone: Hier ist der optimale Ort für ein Selfie! Die Kombination aus Liegestühlen, Bergpanorama und modernem Baustil ist selten so perfekt wie hier. Am Besten wirken Selfies natürlich, wenn in diesem Moment möglichst wenig andere Menschen im Hintergrund zu sehen sind. Noch ein Tipp: Mache Portraits immer besser auf Augenhöhe oder leicht von oben, ein Selfie von unten wirkt schnell unvorteilhaft. 

Das Bilderbuchpanorama auf der Wanglspitze

Einen Postkartenaussicht hast du von der Bergstation der 150er Tux.
Einen Postkartenaussicht hast du von der Bergstation der 150er Tux.

Mehr Panorama geht nicht, als an der Bergstation der 150er Tux. Mitten im Skigebiet, zwischen Penken und Horberg, führt die beeindruckende Pendelbahn auf die Wanglspitze. Bereits die Fahrt ist spektakulär, die Aussicht an der Bergstation auf 2420 Metern kann dies allerdings noch toppen. Ein absolutes Muss für jeden Hobbyfotografen auf Skiern. 

Tipp Spiegelreflexkamera: Wenn das Wetter mitspielt und die Sonne am Himmel strahlt und der Nebel noch im Tal liegt , dann wird von hier eine Postkarten-Ansicht geboten, die sich bis zum Horizont mit Berggipfeln füllt. Versuche bei diesem Bild die natürlichen Linien zu beachten und beispielsweise den Horizont gerade und nicht leicht schief zu fotografieren. 

Tipp Smartphone: Für eine optimale Aufnahme solltest du unbedingt beide Hände ans Smartphone nehmen. So kannst du den Bildausschnitt genauer wählen. Am Besten stellst du dir das Display als Raster vor, das horizontal und vertikal in neun gleich große Stücke geteilt wird. Das Hauptmotiv auf deinem Bild sollte dann bei einem der vier Eckpunkte des mittleren Feldes positioniert werden.

Über den Autor
erstellt am 12 Jan 2018
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wann planst du deinen Skiurlaub?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Moritzvor 9 Monaten
Sehr gute Ideen! Auch sehr schön ist die Panoramaplattform direkt an der Ahorn Bergstation mit freiem Blick auf Mayrhofen! Meist auch im Schnee zugänglich! Und natürlich der Hintertuxer Gletsche...
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+