Skigebiet Sölden Ötztal: Position auf der Karte

Testbericht Sölden: Angebot für Anfänger

Sölden
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Anzeige
Du willst immer up to date sein, wenn in einem bestimmten Ski- oder Langlaufgebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Bewerte das Skigebiet
729
(63)
Anzeige
Skigebiete-Test
Kategorie Anfänger: Offizielle Wertung von Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Anfänger 8 / 10
Gesamt: 86 / 100
  • Das Übungsgelände ist gut zu erreichen
  • Kinderland
  • Übungsgelände mit speziellen Übungsliften vorhanden
  • Großes Skischulangebot
  • Großes Angebot an anfängertauglichen Pisten

    Anfänger sollten das Giggijoch oder die Gletscher ansteuern

    Sölden gilt allgemein als eher anspruchsvolles Skigebiet. Dennoch gibt es auch für Einsteiger einige Möglichkeiten. Direkt oberhalb von Sölden in Innerwald gibt es zwei kurze Schlepplifte und ein Kinderland. Man erreicht das Gebiet mit einer kurzen Fahrt mit der Standseilbahn von Sölden aus. Die weiteren einfachen Abfahrten befinden sich vor allem im Giggijochgebiet. Gerade die Pisten unterhalb des Rotkogls sind bestens geeignet für Einsteiger, da sie sehr breit und flach sind. Auch die Lifte - zumeist moderne Sesselbahnen -  stellen niemanden vor eine Herausforderung. Am Giggijoch selber gibt es zwei Kinderländer, die jeweils von den ansässigen Skischulen betrieben werden.

    Wer noch nicht so sicher auf den Skiern steht, wird sich vor allem auch auf dem Tiefenbachgletscher wohlfühlen. Es gibt wohl kaum Pisten in den Alpen, die noch breiter sind, als die Pisten 38 und 39 unterhalb des Tiefenbachkogls. Auch am Rettenbachgletscher und am Gaislachkogel gibt es durchaus anfängertaugliche Pisten. Diese sind allerdings eher weniger zu empfehlen, da man hier zum Teil über schwierigeres Gelände fahren muss.

    Anfänger, die bis ins Tal abfahren wollen, können dies am Gaislachkogl tun. Die Talabfahrt vom Giggijoch (rot oder schwarz) ist nur Skifahrern zu empfehlen, die schon sicherer auf den Skiern stehen. Einsteiger sollten hier lieber mit der Gondel abfahren.

    Testkategorien

    Userwertungen

    Theresa Schwickert
    Könnerstufe: k.A. • im Jan. 2016
    Verreist als: k.A.
    Sölden bietet zahlreiche breite blaue Pisten am Giggijoch und auf dem Gletscher, außerdem gibt es Übungshänge im Tal für Anfänger.
    Bewertete Kategorien
    Angebote & Tipps
    Anzeige
    Login mit Google+