Skimagazin

Partner

Serfaus-Fiss-Ladis: Neue Bahn und erste Corona-Regeln

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 24, 2020

Wie geht es weiter im Winter 2020/21? Serfaus-Fiss-Ladis hat darauf zwei Antworten: Mit einer neuen Sesselbahn und mit konkreten Maßnahmen zur Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter. Als eines der ersten Skigebiete haben die Tiroler ihre Corona-Regelungen für die neue Skisaison bekanntgegeben. Wir stellen euch das neue Liftprojekt und die Richtlinien für den kommenden Winter genauer vor.

Neue Zwölferbahn auf Fisser Nordseite

Die alte Zwölferbahn wird durch eine moderne 8er-Sesselbahn ersetzt.
© Fisser Bergbahnen GmbH Die alte Zwölferbahn wird durch eine moderne 8er-Sesselbahn ersetzt.

Serfaus-Fiss-Ladis gehört zu den besten Skigebieten der Welt. Um den Gästen auch weiterhin höchste Qualität bieten zu können, investiert das Skigebiet auch in diesem Jahr wieder in den Ausbau seiner Anlagen. Erst im vergangenen Jahr wurde das Großprojekt zur Erneuerung der U-Bahn in Serfaus abgeschlossen (wir berichteten). Für die Saison 2020/2021 steht nun eine neue, hochmoderne 8er Sesselbahn für die Fisser Nordseite auf dem Programm. Diese soll den in die Jahre gekommenen 4er Sessellift Zwölferbahn ersetzen.

Für den Komfort der Gäste sind die 8er-Sessel der neuen Zwölferbahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben ausgestattet. Die Kindersicherung sorgt zudem dafür, dass auch der Nachwuchs sicher auf den Berg kommt. Die neue Anlage steigert die Förderleistung von 1800 auf 3000 Personen pro Stunde, wodurch die Wartezeiten verringert werden.

>> Zum Pistenplan des Skigebiets

Die neue Talstation befindet sich zwischen Zirbenhütte und Schöngampalm.
© Fisser Bergbahnen GmbH Die neue Talstation befindet sich zwischen Zirbenhütte und Schöngampalm.

Beim Neubau wird die Talstation der Zwölferbahn etwas versetzt. Sie wird sich in Zukunft zwischen Zirbenhütte und Schöngampalm befinden. So sind die Anlagen und Abfahrten auf der Fisser Nordseite besser miteinander verbunden. Die Bergstation bleibt unverändert im Bereich der Gratabfahrt bei der Zwölferabfahrt und der schwarzen Piste Zwölfer-Sportiv.

Wegen Corona ist der Bau etwas später gestartet als geplant. Trotzdem liegen die Arbeiten gut im Zeitplan, sodass die Bahn pünktlich zur neuen Skisaison eröffnet werden kann.

>> Neue Skipasspreise für die Saison 2020/2021

Fakten zur neuen Zwölferbahn

Baufortschritt 12er-Bahn. Fiss.... | 01:25
Typ

kuppelbare 8er Sesselbahn
mit Sitzheizung, Bubbles und Kindersicherung

HerstellerDoppelmayr
Kapazität3.000 Pers./Std.
Geschwindigkeit6 Meter/Sek.
Fahrzeitca. 5 Minuten
Länge1.650 Meter
Höhendifferenz607 Meter

Neue Rodelbahn in Fiss

Die neue Sesselbahn ist allerdings nicht die einzige Neuheit in Fiss. Auch die drei Kilometer lange Rodelbahn von Steinegg nach Fiss wird komplett neu angelegt. Der Ausbau erfolgt in zwei Baustufen. Für den Winter 2020/21 ist zunächst der untere Abschnitt von der Kuh Alm über die Sonnenburg nach Fiss an der Reihe. Dabei soll die Rodelbahn mit einer Beschneiungsanlage ausgestattet werden und beleuchtet werden können. Die rund 3 Meter breite Bahn sorgt für rasante Abfahrten, ist aber nicht allzu steil, sodass sie vor allem für Familien bestens geeignet ist.

>> Mehr Infos zum großen Familienangebot in Serfaus-Fiss-Ladis

Corona-Regeln für die Saison 2020/2021

Gondeln und Lifte sollen mit Mund-Nasen-Schutz voll besetzt werden können.
© TVB Serfaus-Fiss-Ladis/Sepp Mallaun Gondeln und Lifte sollen mit Mund-Nasen-Schutz voll besetzt werden können.

Die Frage, wie die kommende Skisaison mit Corona aussieht, beschäftigt zur Zeit viele Wintersportler (wir berichteten). Von der österreichischen Regierung gibt es aktuell noch keine konkreten Richtlinien für die Wintersaison. Deshalb hat Serfaus-Fiss-Ladis nun als eines der ersten Skigebiete selbst Maßnahmen und Regelungen formuliert, um die Gesundheit seiner Gäste, Mitarbeiter und Bewohner zu schützen. Wir haben für euch die wichtigsten Infos zusammengefasst:

Bergbahnen

In allen geschlossenen Räumen wie Seilbahnkassen, Skidepots, WC-Anlagen und Shops muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Das gilt auch für Gondeln, Sesselbahnen und in der U-Bahn. Diese sollen aber voll besetzt werden können, also zum Beispiel 6 Personen auf 6er Sesseln, 8 Personen in 8er Gondeln etc. Alle Gondeln sowie die U-Bahn Serfaus werden jeden Tag mit einer Kaltverneblermaschine desinfiziert.

Anstehbereiche sollen so organisiert werden, dass das Einhalten von Abständen möglich ist. Zudem ist hier beim Anstehen ebenfalls das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Auch die Mitarbeiter der Bergbahnen und in der Gastronomie, die Gästekontakt haben, sollen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Hütten und Schirmbars sollen mit Auflagen geöffnet sein.
© TVB Serfaus-Fiss-Ladis/Sepp Mallaun Hütten und Schirmbars sollen mit Auflagen geöffnet sein.

Bergrestaurants

Die Hütten und Restaurants im Skigebiet sind geöffnet. Gäste müssen auf dem Weg zum Tisch, zu den WC-Anlagen sowie in Selbstbedienungs-Restaurants im Bereich der Getränke- und Essensausgaben (im sogenannten Free-Flow-Bereich) einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Am Tisch ist kein Mund-Nasen-Schutz nötig. Die Tische in den Restaurants werden in den vorgeschriebenen Abständen angeordnet oder mit Vorrichtungen wie Glasscheiben voneinander abgetrennt. Darüber hinaus stehen zahlreiche Desinfektionsspender zur Verfügung.

Après Ski

Auf „Après Ski-Stimmung“ wird im nächsten Winter verzichtet, die Schirmbars sollen aber geöffnet sein. Allerdings werden diese mit Tischen und Bedienung im Stil eines Kaffeehauses geführt. Das bedeutet größere Tischabstände, nur dezente Hintergrundmusik und Öffnungszeiten, die sich nach den Bahnzeiten richten.

>> Regierung verbietet Après-Ski in Österreich

Einige Attraktionen wie der Schneisenfeger sind geöffnet.
© TVB Serfaus-Fiss-Ladis/Andreas Kirschner Einige Attraktionen wie der Schneisenfeger sind geöffnet.

Events und Highlights

Viele Events können im kommenden Winter nicht oder zumindest nicht in der gewohnten Form stattfinden. Dazu zählen das Ski-Opening, sämtliche Musikveranstaltungen, Pistenbully-Touren und die Adventure Night Serfaus. Auch die Einrichtungen Murmlikrippe und PlayIN Serfaus bleiben geschlossen.

Einiges ist aber unter Berücksichtigung der Auflagen möglich. Stattfinden können unter anderem die Erste Spur in Serfaus und Fiss sowie der Nachtskilauf und Rodelabende in Serfaus und Fiss. Auch der Familien Coaster Schneisenfeger, der Serfauser Sauser, der Fisser Flieger und Skyswing sind geöffnet.

 

Wichtiger Hinweis: Es handelt sich hier um den Stand der Corona-Richtlinien vom August 2020. Die Maßnahmen für den Winter können sich in den nächsten Wochen und Monaten aufgrund von aktuellen Entwicklungen noch ändern. Aktuelle Informationen dazu gibt es auf der Website des Skigebiets.

 

Das könnte dich auch interessieren:

>> Mit diesen Corona-Regeln startet Ischgl in die Skisaison

>> Was bedeutet Corona für den Winter 2020/2021?

>> Zu viele Auflagen: Erstes Skigebiet streicht Wintersaison

>> Neue Lifte und Bahnen für die Saison 2020/2021

>> Ski Alpin: Alle Weltcuprennen in Nordamerika abgesagt

 

Neuschneemeldungen abonnieren

Schneeticker

Video

Baufortschritt 12er-Bahn. Fiss.... | 01:25
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wann startest du in die neue Skisaison?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+