Skimagazin

Partner

Serfaus: Neubau der Komperdellbahn ist gestartet

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren
aktualisiert am Sep 15, 2022

Das Tiroler Skigebiet Serfaus Fiss Ladis bekommt eine neue 10er-Gondelbahn. Für mehr als 50 Millionen Euro wird die Komerperdellbahn in Serfaus komplett erneuert. Die Bauarbeiten für das Mega-Projekt sind im Frühsommer 2022 gestartet. Die Eröffnung der neuen Bahn ist allerdings erst in der Wintersaison 2023/2024 geplant.

Komperdellbahn wird zu 10er-Gondelbahn

Die geräumigen Kabinen bieten Platz für 10 Personen.
© Seilbahn Komperdell GmbH Die geräumigen Kabinen bieten Platz für 10 Personen.

Im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis, genauer gesagt in Serfaus, entsteht eine neue 10er-Gondelbahn. Die neue Komperdellbahn wird die gleichnamige 6er-Gondelbahn nach 34 Dienstjahren ablösen. Damit wird eine der wichtigsten Zubringerbahnen des Skigebiets grundlegend modernisiert.

Die neuen 10er-Gondeln der Firma Doppelmayr sind besonders geräumig gestaltet, sodass im Innern genügend Platz für jegliches Equipment ist. Egal ob Kinderwagen und Bikes im Sommer oder Ski und Snowboards im Winter  – alles wird bequem mit in die Gondel genommen. Ski können in die Aussparungen im Boden gesteckt werden. Durch die breite Türöffnung und den ebenerdigen Einstieg wird der Zutritt zusätzlich erleichtert.

An der Talstation der alten Komperdellbahn steht bereits eine Mustergondel der neuen Bahn, die auch als Infopoint zum Liftprojekt dient.

>> Mehr Infos zum Skigebiet

Neue Stationsgebäude und Zwischenstation

Der neue Trassenverlauf (schwarz) beinhaltet eine Zwischenstation.
© Seilbahn Komperdell GmbH Der neue Trassenverlauf (schwarz) beinhaltet eine Zwischenstation.

Die neue Talstation entsteht komplett neu an der Nordseite des bestehenden Gebäudes und wird direkt in den Hang gebaut. In ihr werden unter anderem ein Skiverleih mit Shop und ein großes Skidepot mit mehr als 5.000 Stellplätzen Platz finden. Das Dach der Talstation soll im Sommer mit heimischen Blumen begrünt werden. In der neuen Bergstation wird ein direkter Zugang zur Kinderschneealm geschaffen und das Skischulgebäude neu situiert. Anhand von 3D-Ansichten kannst du einen ersten Blick auf die neue Bergstation und die Talstation werfen.

Die neue Komperdellbahn bekommt eine Zwischenstation. Diese befindet sich im Bereich der Mittelabfahrt auf der Höhe des Restaurants Leithe Wirt. Somit können Anfänger in Zukunft das letzte Teilstück der Mittelabfahrt, welches vor allem im Frühjahr sehr anspruchsvoll sein kann, umgehen und mit der Gondel zurück ins Tal fahren. Auch Skifahrer, die von Fiss oder mit der Waldbahn nach Serfaus kommen, müssen nicht erst bis ins Tal abfahren, sondern können direkt an der Mittelstation zusteigen. Darüber hinaus soll die neue Zwischenstation den Bereich Gampen entlasten und die Anlieferung für den Leithe Wirt effizienter machen. Geplant ist auch ein Sommer- und Winterwanderweg, der von der Station direkt zum Leithe Wirt führt.

>> Zum Pistenplan

Zahlen & Fakten zur neuen Komperdellbahn

Die neue Komperdellbahn - Teil 1 | 04:47
Typ10er-Gondelbahn (EUB)
HerstellerDoppelmayr
Talstation1.442 m
Zwischenstation1.610 m
Bergstation1.982 m
Höhenunterschied540 Meter
Gesamtlänge2.641 Meter
Fahrzeit10,5 Minuten
Förderleistung3.000 Pers./Std.
Baukosten50 Millionen Euro

Großprojekt mit zwei Bauphasen bis 2023

In der ersten Bauphase im Sommer 2022 entsteht die neue Zwischenstation.
© Seilbahn Komperdell GmbH In der ersten Bauphase im Sommer 2022 entsteht die neue Zwischenstation.

Ursprünglich war der Baustart bereits für 2021 geplant. Coronabedingt wurde dieser jedoch um ein Jahr verschoben. Im Mai 2022 konnte dann der Startschuss für den Bau fallen. Bis zur Eröffnung müssen sich die Gäste allerdings noch etwas gedulden. Für die umfangreichen Arbeiten musste das Projekt in zwei Bauphasen aufgeteilt werden.

Die erste Bauphase läuft im Sommer 2022. Hierbei entstehen eine neue Seilbahntrasse und die Zwischenstation. In dieser Phase gibt es kaum Einschränkungen für Gäste. In der Wintersaison 2022/2023 wird also noch die bestehende 6er-Komperdellbahn im Einsatz sein. Diese wird erst im zweiten Bauabschnitt, der im Frühjahr 2023 starten soll, abgetragen. Dann werden auch die neuen Gebäude an Tal- und Bergstation errichtet. Im Sommer 2023 wird die Komperdellbahn deshalb nicht in Betrieb sein. An möglichen Umleitungen und Zubringern für Wanderer zum Murmliwasser und zur Lazidbahn in dieser Zeit wird bereits gearbeitet.

In Betrieb gehen soll die neue Komperdellbahn dann im Dezember 2023. Im Baublog von Serfaus Fiss Ladis kannst du den Fortschritt der Bauarbeiten verfolgen.

Mit einer Investitionsumme von mehr als 50 Millionen Euro ist der Neubau der Komperdellbahn für die Seilbahn Komperdell GmbH, Betreiber der Bergbahnen in Serfaus, das größte Projekt in der Unternehmensgeschichte.

>> Skipasspreise 2022/2023

Lass dich bei Neuschnee informieren

Schneeticker

Video

Die neue Komperdellbahn - Teil 1 | 04:47
Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub trotz Energiekrise?
Hinweise zum Datenschutz
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+