Skigebiet Obertauern in Obertauern: Position auf der Karte

Skiurlaub Obertauern

Partner
Pistenplan Obertauern
Über den Autor
am 8 Sep 2008
Bewerte das Skigebiet
165
4.08

Allgemeines

Höhe1,630 m - 2,313 m
Saisonstart16 Nov 2016
Saisonende1 May 2017

Lifte

6
19
1
Gesamt: 26

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt: 100 km

Skipasspreise Obertauern

1 Tag Erwachsene €43
1 Tag Jugendliche €32.50
1 Tag Kinder €21.50
6 Tage Erwachsene €217.50
6 Tage Jugendliche €163
6 Tage Kinder €109
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Durch seine Höhenlage gehört Obertauern zu den schneesichersten Skigebieten in den Alpen. Pistenspaß ist hier von Ende November bis Mitte April garantiert. Die Pisten sind eher anspruchsvoll und...
Kompletten Testbericht lesen
4.2
83/100
Auszeichnungen
Après Ski
Schneesicherheit
Preis/Leistung
Angebote & Tipps

Schnee & Wetter

Berg 2,313 m
cm
n.v.
Tal 1,630 m
cm
n.v.
max 9 °C

Webcam

Gamsleiten
Aussicht von der Gamsleiten ins Tal
Alle Webcams anzeigen

Das Skigebiet Obertauern

Insgesamt 100 Pistenkilometer bietet Obertauern
Insgesamt 100 Pistenkilometer bietet Obertauern

Obertauern liegt inmitten der Salzburger Bergwelt und garantiert Pistenspaß bis in den Mai, denn das Skigebiet gehört zu den schneesichersten des Alpenraumes:  Die rund 100 Pistenkilometer liegen zwischen 1.630 und 2.313 Höhenmetern. Der beste Weg, das Skigebiet zu erkunden, ist die Tauernrunde. Die 26 Seilbahnen und Lifte sind so angeordnet, dass man von einem beliebigen Punkt  von einem Lift zum nächsten fährt und am Ende wieder an der Einstiegsstelle ankommt, ohne eine Piste oder einen Lift zwei Mal zu fahren. Die Runde ist bestens ausgeschildert, sodass man nur  den roten (mit dem Uhrzeigersinn) bzw. den grünen (gegen den Uhrzeigersinn) Tafeln folgen muss.

Mehr als die Hälfte der Pisten sind blau markiert; somit ist auch für Anfänger einiges geboten. Die leichten Pisten ziehen sich durch das gesamte Skigebiet, so dass auch Anfänger das ganze Terrain erkunden können. Vor allem rund um die Kehrkopfbahn fühlen sich Anfänger und Wiedereinsteiger wohl.  Auch an der Schaidbergbahn befinden sich einige sehr schöne einfachere Pisten. Die Kleinen sind im BiBo Bär Familienpark bestens aufgehoben. Dort stehen drei Pisten zur Verfügung, wo sie spielerisch die Technik des Skifahrens lernen. Dabei sind die einheimischen Tiere, wie Adler und Hase, behilflich.

Die große Anzahl blau markierter Pisten bedeutet jedoch nicht, dass Obertauern ein reines Anfängergebiet wäre. Ganz im Gegenteil! Obertauern bietet jede Menge Pisten für anspruchsvolle Fahrer. So sollten zum Beispiel die roten und schwarzen Abfahrten der „Super Seven“ (die sieben höchsten Punkte im Skigebiet) nur geübte Skifahrer und Snowboarder wagen. Wer jedoch ein wahres Abenteuer sucht, ist bei der legendären „Gamsleiten 2“ Abfahrt. Diese gehört zu den steilsten der Alpen und an ihr ist schon so mancher gescheitert. Sich den steilen und meistens vereisten Hang hinabzustürzen erfordert auf alle Fälle Mut. Wegen der exponierten Lage kann der Lift jedoch nur bei gutem Wetter laufen.

In Obertauern benötigt man übrigens kein Auto. Mit dem Liftticket erwirbt man automatisch eine gültige Karte für den örtlichen Busverkehr. So kann es vom Hotel direkt zur Piste gehen. 

Hütten und Einkehr

Auch für das leibliche Wohl ist in Obertauern bestens gesorgt. Mehr als 25 Skihütten bieten von Pommes und Schnitzel bis zu lokalen Schmankerln alles, was das Herz begehrt. Gratis dazu gibt es das herrliche Panorama und die Herzlichkeit der Gastwirte. Echten Hüttenzauber gibt es zum Beispiel auf der Lürzeralm und der Edelweissalm.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Gamsleiten
© Obertauern Gamsleiten

Weithin bekannt ist die „Gamsleiten 2“, die von ihren Fans nur „G2“ genannt wird. Diese extrem steile Piste ist nur etwas für Profis, denn sie ist nicht nur steil, sondern wird auch nicht präpariert und ist häufig sehr eisig. Der Lift ist nur bei guter Wetterlage in Betrieb.

Video zum Skigebiet Obertauern

Obertauern - Wo der Schnee zu Hause ist | 01:14

Nach dem Skifahren

In Obertauern gibt es zwei Rodelstrecken. Die Rodelbahn Gnadenalm ist 1,5 km lang und wird am Abend beleuchtet. Von der Gnadenalm bringt das Rodeltaxi die Rodler zum Startpunkt und los geht es zurück zur Gnadenalm. Die zweite Rodelbahn beginnt an der Südwienerhütte und ist 5 km lang.

In Untertauern befindet sich ein Wildpark, der zu idyllischen Winterspaziergang durchs Wildgehege einlädt. Mit etwas Glück kann man das eine oder andere Wildtier entdecken! Zur Stärkung empfiehlt sich eine Einkehr im Wildparkstüberl. Der Eintritt in den Tierpark ist übrigens kostenlos. 

Après Ski Obertauern

Obertauern liegt recht abgeschieden, trotzdem muss man hier nicht aufs Après Ski verzichten.  Schon ab Mittag wird auf vielen Hütten und Schirmbars entlang den Pisten gefeiert, wie zum Beispiel auf der Hochalm am Fuße des Seekarspitz oder dem legendären Treff 2000 an der Mittelstation der Grünwaldkopfbahn. Neben den Hütten im Skigebiet gibt es im Tal viele weitere Möglichkeiten, weiter zu feiern.

Kulinarik und Restaurants

Die Küchenchefs in Obertauern lassen sich nicht lumpen und servieren feinste Gerichte aus der Region. Tradition und Moderne verbindet zum Beispiel das Wirtshaus Freiwild. Lokale Schmankerln gibt es im Restaurant Steinbock und in der Weningeralm.

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Norden kommend nimmt man die A 8 Richtung Salzburg, wechselt auf die Tauernautobahn A 10 und nimmt dann die Abfahrt Radstadt. Weiter geht es auf der B 99 weiter Richtung Radstadt und schließlich Obertauern.

Mit der Bahn

Mit der Bahn fährt man bis Radstadt. Von dort gelangt man per Postbus oder Taxi ins Skigebiet.

Mit dem Flugzeug

Mit dem Flugzeug kann man entweder nach Salzburg oder nach Klagenfurt fliegen. Von dort verkehren Shuttles von verschiedenen Anbietern ins Skigebiet.

Aktuelles aus anderen Regionen

Kontakt

Tourismusverband Obertauern
Pionierstraße 1
5562
Obertauern
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6f%62%65%72%74%61%75%65%72%6e%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 - (0)6456 - 7252
Fax:+43 - (0)6456 - 7252 9
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Hugoam 17.04.2015
wir haben 3 tage ab 20.4 gebucht, wurden jedoch weder auf den div. Internetseite noch bei der Buchung im hotel davon informiert, dass ab 20.4 nur mehr 6 lifte in betrieb sind, somit nur ein eingesc...
Mailkvor 6 Monaten

Das Skigebiet in OT ist für Fortgeschrittene langweilig - überwiegend blaue und kurze Abfahrten, das liegt am nur geringen Höhenunterschied. Kein Vergleich mit St. Anton oder Ischgl. LG Maik

Bergeram 04.03.2015
Bin gerade zurück aus Obertauern. Waren eine Woche in Tweng im Hotel und sind jeden Tag mit dem Skibus am Schaidberg angekommen.Die Woche war leider kein Spaß, bereits um 10:00 Uhr sind große Sch...
Fabiam 29.01.2015
geht immer abartig ab!!!
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+