+
+
Skigebiet Oberstdorf Kleinwalsertal im Kleinwalsertal: Position auf der Karte

Skiurlaub Oberstdorf Kleinwalsertal

Nebelhorn, Fellhorn, Kanzelwand, Söllereck, Heuberg, Ifen, Walmendingerhorn

Pistenplan Oberstdorf Kleinwalsertal

Neuigkeiten

In Oberstdorf gibt es zwei neue 10er Gondelbahnen. Die neuen Anlagen am Nebelhorn und Söllereck wurden am Pfingstwochenende 2021 eröffnet. >> Mehr Infos zu den neuen Bahnen

Das Skigebiet

Am Ifen warten neben einigen schwarzen Abfahrten auch Pisten für die ganze Familie.
Am Ifen warten neben einigen schwarzen Abfahrten auch Pisten für die ganze Familie. © Bergbahnen Oberstdorf Kleinwalsertal

Beim Skifahren in Oberstdorf/Kleinwalsertal kannst du buchstäblich über die Grenzen hinaus gehen. Denn die Skiregion erstreckt sich nicht nur über sieben Berge, sondern auch über zwei Länder. Insgesamt warten hier 130 Pistenkilometer auf dich. Mit mehr als 70 Abfahrten aller Schwierigkeitsstufen ist für jeden etwas geboten, egal ob Anfänger oder Profi.

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn startet mitten in Oberstdorf und bringt dich zu den überwiegend anspruchsvolleren Abfahrten am Nebelhorn. Ein Highlight ist das Restaurant auf dem 2.224 m hohen Gipfel, der das Nebelhorn zum höchsten Skigebiet im Allgäu und in der Zwei-Länder-Skiregion macht. Von dort hast du einen unglaublichen Ausblick über 400 Berggipfel. Eine weitere Besonderheit ist die Talabfahrt, die mit einer Länge von 7,5 km die längste Deutschlands ist.

Fellhorn-Kanzelwand

In das Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand kommst du auf der deutschen Seite mit der Fellhornbahn oder auf der österreichischen Seite von Riezlern mit der Kanzelwandbahn. Oben angekommen erwarten dich 36 km bestens präparierte Pisten. Für Abwechslung bei Nachwuchs-Freestylern sorgen die 840 m lange Crystal Slope und der Crystal Park. Wer schon mehr Funpark-Erfahrung gesammelt hat, findet an der Talstation der Kanzelwandbahn in Riezlern den Crystal Ground. Dieser wird wie der daneben liegende Kesslerlift bei ausreichender Schneelage jeden Mittwoch von 19.00 bis 21.00 Uhr beleuchtet.

Walmendingerhorn-Ifen-Heuberg

Mit 67 Pistenkilometern ist das Skigebiet Walmendingerhorn-Ifen-Heuberg das größte in der Zwei-Länder-Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal. Der Heuberg ist mit seinen blauen Abfahrten besonders bei Familien beliebt, während das Walmendingerhorn und der Ifen erfahrenere Wintersportler mit roten und schwarzen Pisten herausfordern.

Söllereck

Das Söllereck ist ideal für Familien. Denn die leichten bis mittelschweren Pisten rund um die Söllereckbahn eignen sich besonders gut für Anfänger und Wiedereinsteiger. Die Kleinen lernen in Söllis Winterwelt mit Figurenslalom, Zauberteppich und Karussell spielerisch das ABC des Wintersports. Wenn du nur am Söllereck fahren möchtest, kannst du dir die günstigere Tageskarte kaufen, die nur in diesem Skigebiet gültig ist.

Magazinartikel

Wissenswertes

  • Mit 81 miles Pisten ist Oberstdorf Kleinwalsertal unter den 15 größten Skigebieten in Österreich.
  • Das Skigebiet zählt zu den 10 familienfreundlichsten in Vorarlberg.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 2690 ft und 7297 ft gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Vorarlberg. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 4606 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2385 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison beträgt 73 " am Berg und 9 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Oberstdorf Kleinwalsertal ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 94 " am Berg und 12 " im Tal.
  • Oberstdorf Kleinwalsertal hat im Durchschnitt 76 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 70 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 24 Sonnentagen.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+43 (0)820 949499
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Am Nebelhorn genießt du bei der Einkehr einen herrlichen Ausblick.
Am Nebelhorn genießt du bei der Einkehr einen herrlichen Ausblick. © Bergbahnen Oberstdorf Kleinwalsertal

In der Zwei-Länder-Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Das Gipfelrestaurant Nebelhorn 2224 und das Marktrestaurant an der Station Höfatsblick besticht nicht nur mit lokalen Spezialitäten, sondern besonders mit einem einzigartigen Panoramablick über 400 Alpengipfel.

Am Fellhorn besteht die Möglichkeit an der Station Schlappoldsee oder an der Gipfelstation im jeweiligen Restaurant Speisen und Getränke zu verzehren. Eine weitere Einkehrmöglichkeit ist die Alpe Bierenwang, die direkt neben den Pisten im Zwei-Länder-Gebiet liegt.

In der Hammerspitzbar an der Kanzelwand stehen täglich wechselnde Suppen, Antipasti-Platten und der Walser Hackfleisch-Eintopf auf der Speisekarte. An der Bergstation der Kanzelwandbahn befindet sich außerdem ein Panoramarestaurant, das für seine Strudel und österreichischen Mehlspeisen bekannt ist. Auf der windgeschützten Terrasse kannst du in den kostenlosen Liegestühlen die Sonne genießen.

Das neue Restaurant Tafel&Zunder an der Bergstation der Ifen II serviert regionale Köstlichkeiten aus heimischen Bio-Zutaten.

Am Walmendingerhorn verwöhnen wir Sie für den kleinen Hunger inder HoraBar und für eine ausgiebige EInkehr in der Gipfelstuba. An der Talabfahrt gelegen gibt es weiters einige Hütten, die zu einer gemütlichen Pause einladen und Sie gerne verköstigen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Längste Abfahrten

Bergstation Söllereck - Höllwies
Länge: km
Höhenunterschied: 630 m
Gipfelstation Nebelhorn - Talstation Nebelhorn
Länge: 7,5 km
Höhenunterschied: 1.396 m
Hahnenköpfle-Talstation
Länge: 6,2 km
Höhenunterschied: 750 m
Talabfahrt Kanzelwand-Riezlern
Länge: 4,2 km
Höhenunterschied: 870 m

Schwierigste Abfahrten

Nebelhorn-Gipfelhang
Länge: 0,6 km
Höhenunterschied: 200 m
Olympiahang
Länge: km
Höhenunterschied: 320 m
Rote Buckelpiste Zweiländer
Länge: 0,6 km
Höhenunterschied: 195 m

Nachtski & Flutlichtfahren

In Riezlern sind neben der Talstation der Kanzelwand jeden Mittwoch von 19.00 bis 21.30 Uhr der Kesslerlift und der CrystalGround Snowpark beleuchtet. Direkt daneben lockt eine Schneebar zu Einkehr.

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: 1,10 km

Videos

05:49
Skispaß mit Adler7 in Oberstdorf Kleinwalsertal
01:45
Die neue MyMountainCard-Flex & der neue MyMountainClub in der Skiregion Oberstdorf - Kleinwalsertal
03:09
Nachbarschaft - Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal
03:36
Kleinwalsertal Ifen Ski - Bergwasser geht am Ifen Ski fahren
00:51
NTC Park Spot

Nach dem Skifahren

Der Nordwandsteig führt um den Gipfel des Nebelhorns herum.
Der Nordwandsteig führt um den Gipfel des Nebelhorns herum. © Bergbahnen Oberstdorf Kleinwalsertal

Am Nebelhorn gibt es eine 2,5 km lange Naturrodelbahn, die von der Seealpe hinunter zur Talstation in Oberstdorf führt. Am Berggasthof Seealpe kannst du dir traditionelle Holzschlitten ausleihen. Wem das zu langweilig ist, der sollte im NTC Park an der Seealpe vorbei schauen. Mit einer Snow Tubing-Bahn und einer Funsportabfahrt, auf der sich auch Nichtskifahrer mit Airboard, Snowbike, Snowfox oder Skibock austoben können, ist hier abwechslungsreiches Schneevergnügen geboten. Auch in Burmis-Winterwelt an der Talstation der Ifenbahn gibt es eine Tubingbahn. Ein weiteres Highlight am Nebelhorn ist der 100 m lange, spektakuläre Nordwandsteig, der den Gipfel umrundet.

Rasante Abfahrten bietet das Söllereck auch abseits der Pisten. Denn auf der Ganzjahres-Rodelbahn Allgäu Coaster erreichst du Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h. Im Januar und Februar finden hier außerdem Tourengeher-Abende statt. Jeden Donnerstag ist die Hauptabfahrt von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Ziel der Tour ist das Berghaus Schönblick.

Die Berge in der Zwei-Länder-Skiregion sind auch bei Winterwanderern sehr beliebt. Auf präparierten Höhenwegen kannst du unter anderem das versunkene Hühnermoos-Moor am Söllereck, die Schneedünen auf dem Gottesacker am Ifen oder den Seealpsee am Nebelhorn entdecken. Darüber hinaus erstreckt sich ein 125 km großes Loipennetz durch die Täler von Oberstdorf und dem Kleinwalsertal.

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelverleih

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Anzahl Skischulen: 6
Anzahl Snowboardschulen: 6
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Oberstdorf Kleinwalsertal (11)

Anfahrt

Am Ifen, Nebelhorn, Söllereck, Heuberg und Fellhorn erwarten dich mehr als 33 km Winterwanderwege.
Am Ifen, Nebelhorn, Söllereck, Heuberg und Fellhorn erwarten dich mehr als 33 km Winterwanderwege. © Bergbahnen Oberstdorf Kleinwalsertal

Kommst du über die A7, fährst du am Dreieck Allgäu ab auf die A980 bis zur Abfahrt Waltenhofen. Dann geht es auf der B19 über Immenstadt und Sonthofen nach Oberstdorf.

Die Talstation der Nebelhornbahn befindet sich in Oberstdorf am Eissportzentrum. Um zur Fellhornbahn zu kommen, biegst du bei Jauchen links ab und fährst an der Stillach entlang bis zur Talstation. Die Söllereckbahn liegt hinter Jauchen bei Kornau direkt an der B19. Folgst du der B19, kommst du nach Österreich. Die B201 führt nach Riezlern, Hirschegg und Mittelberg, wo sich die Lifte Kanzelwand, Heuberg und Walmendingerhorn befinden. Den Ifen erreichst du, wenn du bei der Parsennbahn am Heuberg rechts auf die Schwarzwassertalstraße abbiegst.

Aktuelles Angebot

Selbstversorgung
  • Bar mit Livemusik
  • Familienhotel
  • Geräumige Zimmer
Über den Autor
aktualisiert am Sep 23, 2022
Bewerte das Skigebiet
3
(3)

Kontakt

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Höhe2690 ft - 7297 ft
SaisonstartDec 9, 2022
SaisonendeMay 1, 2023
Liftkapazität 41861 Pers./Std.
Öffnungszeiten8:30 AM - 4:30 PM

Lifte

48
18
16
7
4
3
Gesamt 48

Pisten

80.8 miles
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Pistenlänge 80.8 miles

Wetter (6421 ft)

Preise

€57.50
1 Tag Erwachsene €57.50
1 Tag Jugendliche €44.50
1 Tag Kinder €21.50
Alle Preisinfos