Skigebiet Oberstdorf Nebelhorn im Allgäu: Position auf der Karte

Skiurlaub Oberstdorf Nebelhorn

Partner
Pistenplan Oberstdorf Nebelhorn
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Skigebiet
112
(9)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe828 m - 2,224 m
Saisonstart1 Dec 2017
Saisonende8 Apr 2018
Liftkapazität 5990 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €47
1 Tag Jugendliche €36
1 Tag Kinder €18
Alle Preisinfos

Lifte

1
2
3
2
Gesamt 8
Öffnungszeiten08:30 - 16:15

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 12.6 km
Gesamtanzahl Pisten 13

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 828 m und 2,224 m gehört das Skigebiet zu den 3 höchstgelegenen in Deutschland. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,396 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Deutschland beträgt 228 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Oberstdorf Nebelhorn gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten in Deutschland.
  • Die Saison dauert 128 Tage vom 1 Dec bis 8 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 96 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 1 Dec und 8 Apr) beträgt 85 cm am Berg und 25 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Oberstdorf Nebelhorn ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 110 cm am Berg und 24 cm im Tal. Damit gehört es zu den 3 schneesichersten Skigebieten in Deutschland.
  • Oberstdorf Nebelhorn hat im Durchschnitt 75 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 57 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 20 Sonnentagen.

Neuigkeiten

News 2016/17

Neues Gipfelrestaurant mit Panoramablick und großer Sonnenterrasse an der Bergstation der Nebelhornbahn. Mehr Infos bei unserer kulinarischen Runde durch Oberstdorf und das Kleinwalsertal...

Das Skigebiet

Panorama
Panorama

Mit 2.224 m ist das Nebelhorn das höchste Skigebiet im Allgäu und des Skiverbunds Oberstdorf-Kleinwalsertal. Die Höhe und die modernen Beschneiungsanlagen sorgen für Schneesicherheit bis ins Tal.

Das Skigebiet Nebelhorn bietet 13 Pistenkilometer mit überwiegend rot markierten Pisten. Anfänger und Familien finden an der Seealpe sowie am Koblat gemütliche blau markierte Pisten vor. Für Fortgeschrittene gibt es anspruchsvollere rot markierte Pisten an der Seealpe, am Nebelhorngipfel und am Koblat. Der schwarz markierte Nebelhorn-Gipfelhang ist die richtige Wahl für echte Pistenprofis.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
65%
Schneekanonen: 30
Schneetelefon+49 (0)700 55533666
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Nebelhorn Gipfelhütte
Nebelhorn Gipfelhütte

Zahlreiche Restraurants und Hütten laden zum Einkehrschwung ein. Eines der Highlights ist die Gipfelhütte, und das nicht nur wegen ihren kulinarischen Köstlichkeiten. Hier speisst man nämlich mit Blick auf 400 Alpengipfel. Ein beliebter Treffpunkt für den kleinen Hunger, Kaffee und Kuchen oder ein Getränk ist die Panoramabar Gemsnest an der Station Höfatsblick. In unmittelbarer Nähe zur gläsernen Panoramabar gibt es einen Kinderspielplatz, so dass man hier auch die Kids gut im Blick hat. Wenn der Hunger dann doch etwas größer sein sollte, kann man in das Marktrestaurant, das sich direkt in der Station Höfatsblick befindet. Hier laden auf der Terrasse kostenlose Liegestühle ein die Sonne und den Ausblick zu genießen. Ein neues gastronomisches Highlight ist im vergangenen Sommer am Nebelhorn Gipfel entstanden: hoch über Oberstdorf lässt sich im neuen, einladenden Restaurant nun mit Weitblick speisen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Pistenspaß pur!
Pistenspaß pur!

Klares Highlight ist die Talabfahrt. Sie ist mit 7,5 km die längste Piste Deutschlands. Diese einmalige Abfahrt vom Nebelhorn bis ins Tal sollte sich kein Besucher des Skigebiets Nebelhorn entgehen lassen.

Längste Abfahrten

Gipfelstation Nebelhorn - Talstation Nebelhornbahn
Länge: 7.5 km
Höhenunterschied: 1,396 m

Schwierigste Abfahrten

Nebelhorn-Gipfelhang
Länge: 83.9 km
Höhenunterschied: 200 m

Videos

[HD] Skiing Nebelhorn Oberstdorf (GoPro) | 03:38
Nachbarschaft - Bergbahnen...
Skifahren bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal -...

Nach dem Skifahren

Die Sonnenterrasse am Nebelhorngipfel
Die Sonnenterrasse am Nebelhorngipfel

Nach dem Skifahren lässt sich eine gemütliche Wanderung auf den idyllischen Winterwanderwegen unternehmen, beispielsweise zum Zeigersattel, einem der schönsten Aussichtspunkte für Winterwanderer im Allgäu, oder auf dem Höhenpanoramaweg an der Bergstation der Nebelhornbahn, von dem aus man ebenfalls einen einmaligen Blick auf die Allgäuer Bergwelt genießt.

Auch eine 2,5 km lange Rodelbahn hat das Nebelhorn zu bieten. Von der Station Seealpe aus geht es mit dem Schlitten rasant hinunter nach Oberstdorf.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Nacht in einem der Schlafiglus. Die Iglu Lodge bietet dazu noch ein Restaurant-, Bar- und Eventiglu. So etwas erlebt man bestimmt nicht alle Tage! 

Der NTC Park an der Seealpe lohnt für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Hier erobert man die Pisten auf eine etwas andere Weise, nämlich mit Tube, Snowbike, Airboard, Snowfox, Snowdeck oder Skibock. Spaß ist hier sowohl großen als auch kleinen Schneefans garantiert.

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelverleih

Après Ski

Die Bars und Kneipen in Oberstdorf bieten einen unterhaltsamen Ausklang des Skitages. Aprés-Ski-Fans treffen sich in der Schantossibar im Traube Winterstadel oder auf dem jährlichen Winterfest im Kurpark.

Kulinarik und Restaurants

Kulinarisch hat Oberstdorf vor allem typische Allgäuer Spezialitäten zu bieten. Echte Feinschmecker finden hier ein reiches Angebot an hervorragenden Gourmet-Restaurants. Zu nennen ist hier vor allem das Ess Atelier Strauss. Die Küche mit Michelin-Stern serviert kulinarische Genüsse aus regionalen Produkten in vornehm-alpinem Design.

Im Das Maximilians, Deutschlands südlichstem Restaurant mit Michelin-Stern, wird unter der kulinarischen Führung von Chefkoch Tobias Eisele kreative Gourmet-Küche mit familiärem Service serviert. Bei schönem Wetter kann man es sich hier zudem im Champagnergarten gemütlich machen.

Restaurants gesamt: 5

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 4
Snowboardschulen gesamt: 4
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Oberstdorf Nebelhorn (3)

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Deutschland kommend geht es über die A7 bis zum Autobahnkreuz Allgäu. Dann weiter über die A980 Richtung Lindau bis Waltenhofen und über die B19 über Sonthofen nach Oberstdorf. Am Ortsrand von Oberstdorf muss man dann nur noch der Beschilderung zur „Nebelhornbahn“ folgen. An der Talstation gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten.

Aus der Schweiz oder Vorarlberg hält man sich Richtung Bregenz und gelangt über die Queralpenstraße nach Oberstaufen. Von hier aus fährt man dann über Immenstadt und Sonthofen nach Oberstdorf und folgt am Ortsrand wieder der Beschilderung zur Nebelhornbahn.

Aus Tirol kommend geht es über Innsbruck oder Nassereith und den Fernpass nach Reutte. Dann gelangt man über Oberjoch und Hindelang nach Sonthofen und weiter nach Oberstdorf. Hier folgt man wiederum der Beschilderung zur Nebelhornbahn.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Samstags und Sonntags kann man mit dem Schnee-Express-Allgäu von Stuttgart oder Augsburg aus sowie mit dem Allgäu-Franken-Express von Nürnberg aus nach Oberstdorf reisen. Von hier aus geht es mit dem Bus ans Nebelhorn.

Nächstes KrankenhausMVZ Oberstdorf, Krankenkaus Immenstadt
Nächster FlughafenMemmingen
Nächster BahnhofOberstdorf

Kontakt

Nebelhornbahn-AG
Nebelhornstr. 67
87561
Oberstdorf
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6f%6b%2d%62%65%72%67%62%61%68%6e%65%6e%2e%63%6f%6d
Tel.:08322 9600-0
Fax:08322 9600-1001
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
NS
vor 3 Monaten
Super
UFram 23.10.2016
Die Preisgestaltung für die Saison-Karten sind schon etwas verwunderlich. Um die Karten für den Winter nicht um 40 Euro zu erhöhen, werden einfach Parkgebühren erhoben. Dies ist ganz einfach ei...
anonymerUser17584 am 15.02.2016
Parkingen: Katastrophe! Belegt,. 6 Euro pro Tag, nur Münzen, Pisten wenig vorbereiten, nicht zu empfehlen
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+