Skigebiet Mitterdorf - Mitterfirmiansreut Bayerischer Wald: Position auf der Karte

Testbericht Mitterdorf - Mitterfirmiansreut: Service, Pistenpräparierung und Liftanlagen

Partner

Userbewertungen

Anfänger
4.0
Könner
2.0
Freeride
1.0
Freestyle
2.0
Familien
5.0
Après Ski
2.0
Service
Schneesicherheit
Preis/Leistung
Bergrestaurants
Zu den Userbewertungen Eigene Bewertung abgeben

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up-to-date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde Dich gleich zu unserem SCHNEE-TICKER an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst Du per E-Mail von uns informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
31
(9)
Skigebiete-Test.de
Kategorie Service: Offizielle Wertung von
3.0
Skigebiete-Test.de
vor 9 Monaten
Hilfreich?
00
Wertungen:
Service 6 / 10
Gesamt: 64 / 100
  • Gute Beschilderung
  • Liftanlagen teilweise veraltet
  • Gute Pistenpräparierung
  • Skiservice / Sportgeschäfte im Tal
  • Kein WLAN an den Liften im Skigebiet
  • Ausreichend Parkmöglichkeiten an der Talstation

Pistenpräparierung perfekt - Skiverleih an der Talstation

Nichts zu beanstanden haben wir in der Kategorie Service bei der Pistenqualität. Die Pisten waren bei unserem Testbericht trotz Neuschnees am Vortag bestens präpariert und griffig. Nicht selbstverständlich bei einem Skigebiet dieser Größe ist ein Skiverleih, der sich direkt an der Zentralkasse zwischen Kießlinglift und Kirchenlift befindet. Somit werden weite Wege vermieden. Ein positives Wort zum Personal: Das Liftpersonal war freundlich, auch wenn dessen Geduld wohl oft bei den vielen Skikursen und Schulklassen an den  Schleppliften auf die Probe gestellt wird. Hier wird jedem Skifahrer geholfen.

Liftanlagen veraltet - Überwiegend Schlepplifte im Skigebiet

Bei den Schleppliften müssen wir leider in dieser Kategorie einhaken, da der Service auch die Modernität der Liftanlagen beinhaltet. Diese sind leider, bis auf die Ausnahme des überdachten Zauberteppichs, alles andere als auf dem neuesten Stand. Einziger Sessellift, die Almberg-Sesselbahn, ist zwar im Vergleich zu einem Schlepplift komfortabel, hinkt im Vergleich aber zu den modernen, beheizten und kuppelbaren Liften in anderen Skigebieten weit hinterher. Inwieweit Liftanlagen mangels Eigenschaften des Terrains oder der natürlichen Begebenheiten nicht ausbaufähig sind, können wir nicht beurteilen. Die Fahrten mit den Schleppliften zehren jedoch an den Kräften und sind vor allem für Skineulinge nicht die beste Wahl. So passiert es ziemlich häufig, dass der Betrieb der Lifte wegen den oben angesprochenen Schulklassen und Skischulgruppen häufig unterbrochen wird.

Kein WLAN im Skigebiet

Was zudem im Skigebiet fehlt, ist freies WLAN zumindest an den Liftstationen. Hier besteht noch Aufholbedarf, zumal die Nähe zu Tschechien die Smartphones zwischen den Netzen hin- und herspringen lässt. 

Kostenloses Parken im kompletten Skigebiet möglich

Pluspunkte kann das Skigebiet Mitterdorf bei den Parkplätzen einheimsen. Stellplätze für etwa 800 PKWs und 20 Busse sind rund um das komplette Skigebiet vorhanden. Als Tagesgast lässt sich der gewünschte Ein- und später Ausstiegspunkt gezielt ansteuern. Zudem lassen sich Liftkarten nicht nur an der Zentralkasse unterhalb des Kirchenlifts, sondern auch im Junior Ski Zirkus erwerben.

Beschilderung der Pisten vorbildlich

Nicht zufrieden geben sich die Skigebietsbetreiber des Wintersportzentrums Mitterdorf mit den aus den Alpen kannten kleinen, runden Schildern entlang der Pisten. Hier wird übersichtlich auf großen Tafeln auf die Pisten(nummern) und auch auf den Weg zu den anderen Pisten hingewiesen. Diese Beschilderung ist sicherlich auf Grund der Größe des Skigebietes möglich, jedoch wird hier wirklich auf Vollständigkeit und Übersicht geachtet. Vorbildlich!

Testkategorien

Angebote & Tipps
Login mit Google+