Skimagazin

Partner

Grenzen werden öffnen: Hier könnt ihr bald wieder Skifahren

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Absolut infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus und verpasse im Winter nur selten Rennen im TV.... Mehr erfahren

aktualisiert am May 28, 2020

Jetzt ist es fix: Deutschland öffnet die Grenzen in die Nachbarländer. Ab Montag, 15. Juni, sind wieder Urlaubsreisen nach Österreich, Frankreich und in die Schweiz möglich. Die Vorbereitungen in den Tourismusregionen laufen bereits auf Hochtouren. Auf mehreren Gletschern könnt ihr dann auch wieder Skifahren. Wir haben für euch aufgelistet, welche Skigebiete öffnen werden. 

Vier Skigebiete in Österreich geöffnet

Ab 29. Mai kann man die Pisten am Kitzsteinhorn wieder erobern.
© Kitzsteinhorn Ab 29. Mai kann man die Pisten am Kitzsteinhorn wieder erobern.

In Österreich dürfen bereits ab 29. Mai Hotels und Seilbahnen unter Einhaltung von coronabedingten Hygiene- und Verhaltensregeln wieder öffnen (wir berichteten). Auch drei der Gletscherskigebiete werden an diesem Tag pünktlich zum verlängerten Pfingstwochenende die Skilifte mit geringerer Kapazität wieder in Betrieb nehmen. Dazu gehören in Tirol der Hintertuxer Gletscher und der Kaunertaler Gletscher sowie im Salzburger Land das Skigebiet am Kitzsteinhorn.

Die Schneeverhältnisse sind noch ziemlich gut: So liegen zum Beispiel in Hintertux 340 Zentimeter Schnee am Berg und in den nächsten Tagen werden die Eisheiligen noch eine weitere Pulverschneeladung mit sich bringen. Das wird auch die Profisportler freuen, die ihren ersten Einheiten auf Schnee entgegen fiebern.

Während die Skilifte am Kitzsteinhorn und Hintertuxer Gletscher auch nach der Pfingstwoche noch täglich in Betrieb sind, ist am Kaunertaler Gletscher erstmal nur bis zum 7. Juni geöffnet. Dafür öffnet am Samstag, 6. Juni, der Mölltaler Gletscher in Kärnten seine Abfahrten.

Sollten die österreichischen Grenzen nach Italien ebenfalls im Juni öffnen, gibt es für Deutsche ab 1. Juli eine weitere Skifahrmöglichkeit in Südtirol. Das Sommerskigebiet am Stilfser Joch ist dann nämlich wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Zuvor bereitet sich dort im Juni das italienische Ski-Alpin-Team exklusiv auf die neue Saison vor.

Zermatt will Anfang Juni wieder starten

21 Pistenkilometer sind in Zermatt im Sommer geöffnet.
© Michael Portmann 21 Pistenkilometer sind in Zermatt im Sommer geöffnet.

Während die Öffnung der Seilbahnen in Österreich schon fix ist, müssen sich die Schweizer Bergbahnen noch gedulden. In der Lockerungswelle zum 11. Mai wurden sie vom Bundesrat noch nicht berücksichtigt. Was auf viel Unverständnis in der Branche gestoßen ist (wir berichteten). Nächster Termin für Lockerungen ist nun der 8. Juni. Da will auch das Ganzjahresskigebiet am Theodulgletscher in Zermatt wieder öffnen. Im Matterhorn Glacier Paradise stehen im Sommer über 20 Pistenkilometer zur Verfügung.

>> Schon gehört? Zermatt Bergbahnen investieren 60 Millionen Schweizer Franken

Den Sommerbetrieb starten will in den nächsten Wochen auch das zweite Sommerskigebiet der Schweiz in Saas-Fee. Allerdings hat man dort bereits den 11. Juli als fixen Startzeitpunkt festgelegt. Im Juli und August werden die Abfahrten dann auch immer nur vormittags bis 12 Uhr geöffnet sein.

Update: Die Schweizer Regierung hat grünes Licht gegeben! Ab Samstag, 6. Juni, dürfen Seilbahnen wieder fahren! In Zermatt beginnt an diesem Tag auch der Sommerskibetrieb im Matterhorn Glacier Paradise. Saas-Fee bleibt beim Skistart am 11. Juli. Allerdings fahren auch dort die Seilbahnen schon ab dem 11. Juni für die Ausflügler.

Drei Möglichkeiten in Frankreich

Das Skigebiet von Les 2 Alpes wird ab 27. Juni wieder für alle öffnen. Die Liegestühle werden dann heuer aber viel weiter auseinander stehen.
© Office de Tourisme Les 2 Alpes / Monica DALMASSO Das Skigebiet von Les 2 Alpes wird ab 27. Juni wieder für alle öffnen. Die Liegestühle werden dann heuer aber viel weiter auseinander stehen.

In Frankreich gibt es im Sommer drei Möglichkeiten zum Skifahren: die benachbarten Gletscher in Tignes und Val d'Isère sowie in Les 2 Alpes. Alle Drei wollen noch im Juni ihre Abfahrten wieder öffnen, vorausgesetzt die behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden bis dahin gelockert.

Bereits ab 6. Juni können Skifahrer täglich bis 11. Juli am Pisaillas-Gletscher in Val d'Isère die Abfahrten erobern. Das Skigebiet am Grande Motte Gletscher in Tignes wird von 20. Juni bis 2. August geöffnet sein. In Les 2 Alpes wird der Seilbahnbetrieb vorerst nur am Wochenende für das französische Weltcupteam gestartet. Ab 27. Juni ist dann bis Ende August täglich für die Allgemeinheit geöffnet.

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wann startest du in die neue Skisaison?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+