Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn in Saalbach-Hinterglemm: Position auf der Karte

Testbericht Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: Preis-Leistungs-Verhältnis

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
609
(69)
Skigebiete-Test
Kategorie Preis/Leistung: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Preis/Leistung 8 / 10
Gesamt: 88 / 100
  • Angemessene Preise für Essen
  • Angemessener Skipasspreis
  • Angemessene Preise für Getränke
  • Rabattaktionen
  • Kostenloser Parkplatz

    Einer der teuerster Tagesskipasspreis in Österreich

    Der Tageskartenpreis von 55 Euro erscheint auf den ersten Blick recht happig und gehört damit zu den teuersten Skipässen in Österreich. Rechnet man den Preis jedoch auf die Pistenkilometer um, ergeben sich ca. 20 Cent pro Pistenkilometer. Da der durchschnittliche Preis über alle Skigebiete bei ca. 98 Cent liegt, hat der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn unterm Strich ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis.

    Viele Mehrtagsskipässe

    Bei den Mehrtagesskitickets hat man die Qual der Wahl. Normalerweise reicht der Skipass für Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Wer allerdings den Nachbarskiregionen noch einen Besuch abstatten möchte, für den steht die Super Ski Card zur Verfügung.

    Neben dem reichhaltigen Pisten- und Liftangebot ist neben tollen Hütten und Après-Ski Bars alles geboten, was das Skifahrerherz begehrt. Speisen und Getränke in den 61 bewirtschafteten Hütten im Skicircus sind in einem für Skigebiete annehmbaren Rahmen und weichen nicht stark von denen vergleichbarer Skigebiete ab. 

    Testkategorien

    Userwertungen

    Rauter Mario (Alter: 51-60)
    Könnerstufe: Profi • im Feb. 2019
    Verreist als: Paar
    Teuer aber den Pistenkilometern entsprechend
    Bewertete Kategorien
    Ingrid Horvat (Alter: 51-60)
    Könnerstufe: Fortgeschritten • im Feb. 2019
    Verreist als: Familie
    Doch ziemlich hochpreisig, aber gute Qualität. Tageskarte teuer, Mehrtageskarte auch nicht billig, sind immer Schlechtwettertage dabei, wo nur die harten Fans Schifahren
    Bewertete Kategorien
    Angebote & Tipps
    Login mit Google+