Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn in Saalbach-Hinterglemm: Position auf der Karte

Testbericht Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: Angebot für Familien und Kinder

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
609
(69)
Skigebiete-Test
Kategorie Familien: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Familien 8 / 10
Gesamt: 88 / 100
  • Ausreichend viele Übungsgelände für Kinder
  • Angemessenes Angebot an Skischulen und Kinderbetreuung
  • Ausreichend einfache Pisten
  • Gutes Preisleistungsverhältnis für Familien

    Familien fühlen sich in Leogang am wohlsten

    Wie man bereits an den anderen Kategorien erkennen kann, hat Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn in nahezu allen Bereichen einiges zu bieten. Das gilt auch für das Angebot für Kinder und Familien. Überall im Skigebiet verteilt gibt es Kinderländer und die ein oder andere Skischule hat sogar ein eigenes Übungsgelände für die Kleinen. An Skischulen mangelt es ohnehin nicht. Insgesamt verteilen sich neun Skischulen auf die vier Skidörfer und beschäftigen im Winter ca. 250 Skilehrer/innen.

    Leo’s & Krallis Kinderland in Leogang

    Das größte Kinderland ist sicherlich Leo’s Kinderland direkt an der Talstation in Leogang. Hier kann man praktisch direkt von den Hotels in das Kinderland einsteigen. Ein großer Pluspunkt! Fünf Zauberteppiche bringen die Kleinsten auf die Anfängerhügel. Außerdem gibt es ein Kinderkarussell, eine Ritterburg und einen Hindernisparcours. Durch eine Beschneiungsanlage ist das 1,5 Hektar große Kinderland meist bis ins Frühjahr in Betrieb. Wer in Leogang ein wenig mehr erleben möchte, findet im Asitzgebiet gleich ein paar blaue Abfahrten, um die erlernten Skikenntnisse zu vertiefen. Ein eigenes Kinderland hat auch das Wellnesshotel Krallerhof mit Krallis Kinderland. Die Skischule Altenberger betriebt hier zwei Förderbänder.

    Hinterglemm und Fieberbrunn bieten auch Kidsparks an

    In Saalbach und Hinterglemm sind die Möglichkeiten für Kids überschaubarer. Hier gibt es lediglich das Snowly Land direkt am Ortsrand in Hinterglemm mit Förderbändern, Kinderliften und Karussell. In Fieberbrunn erwartet die Kleinen das Tatziland und Bobo’s Kinderclub.

    Interessant für Familien: Jeden Samstag kostet der Skipass für alle Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 19 Jahre nur 10 Euro.

    Großes Angebot an blauen Abfahrten

    Damit den Kids nicht langweilig wird, gibt es eine große Anzahl an blauen Abfahrten (140 Kilometer), auf denen sie weiter ihre Fähigkeiten ausbauen können. Außerdem locken die vielen Snowtrails. Gerade für Familien mit kleinen Kindern kann das große Areal aber auch schnell zum Nachteil werden, da es wenig überschaubar ist. Wir empfehlen Familien in diesem Fall, im Teilgebiet Leogang zu bleiben.

    Abgerundet wird das Familienangebot mit den zwei beleuchteten Rodelbahnen am Asitz in Leogang und am Reiterkogel in Hinterglemm sowie Timoks Almcoaster in Fieberbrunn.

    Testkategorien

    Userwertungen

    Ingrid Horvat (Alter: 51-60)
    Könnerstufe: Fortgeschritten • im Feb. 2019
    Verreist als: Familie
    Kinder unter 6Jahren gratis, gute Schischulen
    Bewertete Kategorien
    Stefan (Alter: 51-60)
    Könnerstufe: Fortgeschritten • im Mär. 2018
    Verreist als: Single
    Mit Kindern würde ich hier nicht fahren. Dafür wird hier viel zu rücksichtslos gefahren.
    Bewertete Kategorien
    Geirg (Alter: 18-25)
    Könnerstufe: Profi • im Nov. 2017
    Verreist als: Familie
    Für jeden was dabei.
    Bewertete Kategorien
    Andrea Berger
    Andrea Berger (Alter: 26-30)
    Könnerstufe: Profi • im Apr. 2008
    Verreist als: k.A.
    Familienerlebnis auf dem Übungsareal “Skiwies’n Lords“
    An der Talstation der Doischberg Gondelbahn, gleich hinter der Enzianhütte, befindet sich das Übungsgelände “Skiwies’n Lords“. Hier gibt es eine große Auswahl an Übungsmöglichkeiten, di... Komplette Bewertung lesen
    Bewertete Kategorien
    Martin Bauer
    Martin Bauer (Alter: 26-30)
    Könnerstufe: Profi • im Dez. 2005
    Verreist als: k.A.
    Tolle Angebote für Familien mit Kleinkindern
    Besonders Familien mit kleinen Pistenflöhen bietet der "Skicircus" ein reichhaltiges Angbot. In den 6 Skikindergärten, die sich über alle Talstationen verteilen, sind die kleinen Skifahrer gut v... Komplette Bewertung lesen
    Bewertete Kategorien
    Angebote & Tipps
    Login mit Google+