Skigebiet Almenwelt Lofer im Saalachtal: Position auf der Karte

Skiurlaub Almenwelt Lofer

Au, Sankt Martin bei Lofer, Unken, Weißbach

Partner
Pistenplan Almenwelt Lofer
© Almenwelt Lofer
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Leihbademantel (1 x pro Aufenthalt)
  • Wellnessgutschein (s. Ausschreibung)
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht

Nicht mal 20 Minuten entfernt von Bad Reichenhall und damit perfekt für deutsche Tagesgäste gelegen, ist das kleine aber feine Skigebiet der Almenwelt Lofer. Mit 46...

Kompletten Testbericht lesen
3.7
73/100
Skigebiete-Test.de Wertung
Bewerte das Skigebiet
66
(32)

Allgemeines

Höhe630 m - 1,747 m
Saisonstart15 Dec 2018
Saisonende29 Mar 2019
Liftkapazität 15980 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €43
1 Tag Jugendliche €33
1 Tag Kinder €21.50
Alle Preisinfos

Lifte

4
3
2
1
1
Gesamt 11
Öffnungszeiten08:30 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 46 km
Gesamtanzahl Pisten 17

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,117 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 736 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Maximal erreichst du bei dem Skigebiet eine Seehöhe von 1,747 m.
  • Das Skigebiet gehört zu den 10 familienfreundlichsten in Österreich.
  • Die Saison dauert 104 Tage vom 15 Dec bis 29 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 115 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 15 Dec und 29 Mar) beträgt 117 cm am Berg und 47 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Almenwelt Lofer ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 134 cm am Berg und 54 cm im Tal.
  • Almenwelt Lofer hat im Durchschnitt 36 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 37 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 11 Sonnentagen.

Neuigkeiten

Winter 2017/18

NEU: Künftig ist die Almenwelt Lofer in die 3 Länder Freizeit-Arena mit den Skigebieten Waidring/Steinplatte, St. Johann i. Tirol, Pillersee/Buchensteinwand, Unken/Heutal, Kirchdorf und Erpfendorf eingebunden. Es gibt für Wintersportler die Wahl zwischen Skipässen nur für die Almenwelt Lofer und mehr Abwechslung mit dem Skipass der 3 Länder Freizeit-Arena.

Das Skigebiet

Samstags fahren Kinder bis 15 Jahre in Begleitung ihrer Eltern frei
© Almenwelt Lofer Samstags fahren Kinder bis 15 Jahre in Begleitung ihrer Eltern frei

Die Almenwelt Lofer liegt idyllisch im Salzburger Saalachtal und ist vor allem bei Familien sehr beliebt. Insgesamt bietet das Skigebiet 46 Pistenkilometer, wobei mehr als die Hälfte auf Pisten der blauen Kategorie entfallen. Somit ist das Skigebiet bestens für Anfänger und Familien mit kleinen Kindern geeignet.

Direkt an der Talstation befindet sich ein kurzer Übungslift, der kostenlos benutzt werden kann. Anfänger können sich aber sorgenfrei mitten ins Skigebiet wagen, denn mit der Almbahn gelangt man direkt zum Kinderland an der Mittelstation und zum Übungslift Loderbichl. An der Bergstation können die Kleinsten mit den Maskottchen der beiden örtlichen Skischulen, Bobo und Lofino, die ersten Abfahrten wagen. Außerdem gibt es viele lange Abfahrten der Kategorie Blau, wie zu Beispiel die Grubhörndl Familienabfahrt (Nr. 3) oder die „Autobahn“ (Nr. 5).

Diese Abfahrten werden auch fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder genießen. Zudem gibt es einige tolle Pisten, die rot markiert sind. Vor allem an der Schönbühelbahn und dem Family Express sind einige rote Pisten zu finden. Nur sehr geübte Wintersportler sollten die schwarz markierte Hochwena Abfahrt vom Grubhörndllift wagen. Eine weitere schwarze Piste befindet sich am Postalmlift. Außerdem gibt es für Wagemutige die Möglichkeit, abseits der Pisten den Tiefschnee zu genießen.

Für alle Freestyler gibt es am Schwarzeck und unterhalb des Family Express jeweils einen Snowpark. Zur Lofi Snowline gehört außerdem eine Funcross Strecke. Die Snowparks bieten leichte bis mittelschwere Features, sodass auch Kinder hier einige Tricks üben können.

Um in die Schneesicherheit zu investieren, wurde in den vergangenen Jahren ein neuer Speicherteich gebaut.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneekanonen sorgen für Schneesicherheit.
© Almenwelt Lofer Schneekanonen sorgen für Schneesicherheit.

Mit dem  neu errichteten Speicherteich am Schönbühel ist die Wasserverfügbarkeit für die Beschneiung der Pisten auf Jahrzehnte gesichert. Der große Teich fügt sich sehr schön in die Almlandschaft ein, und ist im Sommer ein begehrtes Ausflugsziel.

Beschneibare Pisten
75%
Schneekanonen: 70
Schneetelefon+43 (0)6588 8450
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

In der Mittagspause genießt du ein traumhaftes Panorama.
© Almenwelt Lofer In der Mittagspause genießt du ein traumhaftes Panorama.

Auf der Loferer Alm befinden sich zahlreiche Hütten, die zum Einkehren einladen. Vor allem an der Bergstation der Almbahn II sind einige Hütten. Hier befinden sich beispielsweise das Restaurant Soder Kaser, wo man echte Pinzgauer Spezialitäten genießen kann, das Restaurant Schönblick oder der Almtreff beim Schönbühellift. Seit dem Winter 2014/15 besteht das neue Restaurant Kechtalm am Schwarzeck mit toller Aussicht auf das umliegende Panorama. Auf dem Weg ins Tal lädt der Hasenstall an der Lärchgrabenabfahrt zur Einkehr ein und in der Mittelstation befindet sich das Restaurant Loderbichl.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die ausgewiesenen Familienabfahrten, wie die Grubhörndl- oder die Schönbühelabfahrt, bieten Spaß für Groß und Klein.

Schwierigste Abfahrten

Hochwena Alpin
Länge: 1.5 km
Höhenunterschied: 320 m

Längste Abfahrten

Talabfahrt: Schönbühel-Loferer Alm-Loderbichl-Lofer
Länge: km
Höhenunterschied: 1,000 m

Videos

Wir sind für euch unterwegs im... |
Skigebiete-Test.de: Live aus der Almenwelt...
Skigebiete-Test.de live aus dem Skigebiet Almenwelt Lofer...
Almenwelt Lofer Winter
Almenwelt Lofer Winter 2017
Pistencheck Lofi Funline Feb 2018

Nach dem Skifahren

Durch die Almenwelt führt eine 4 Kilometer lange Höhenloipe und ein Rundwanderweg.
© Almenwelt Lofer Durch die Almenwelt führt eine 4 Kilometer lange Höhenloipe und ein Rundwanderweg.

Auch neben den Pisten bieten das Salzburger Saalachtal und die Almenwelt Lofer ein vielfältiges Angebot. An der Almbahn II startet beispielsweise der Rundwanderweg durch die verträumte Winterlandschaft der Hochalm. Dabei kann man zwischen einer 1,5 km und einer 4 km langen Strecke wählen. Unterwegs gibt es gleich vier Bergrestaurants, die zu einer Rast einladen.

Fernab von befestigten Wegen kann man beim Schneeschuhtrekking gehen. Bei den geführten Touren tauchst du in eine faszinierende Welt aus Schnee, Eis und Sonne ein. Mehr Informationen gibt es bei der Skischule Herbst.

Wer etwas ganz Neues ausprobieren möchte, kann in der Alemnwelt Lofer das Snowkiten testen, denn hier gibt es eine Snowkiteschule. Mit der Kraft des Windes lässt man sich am Lenkdrachen einfach über den Schnee ziehen und wer sich traut, kann die ersten Sprünge wagen.

Anzahl Rodelbahnen: 3
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Die Kuh Bar bietet drinnen wie draußen herrliches Après Ski
© TouriSpo GmbH Die Kuh Bar bietet drinnen wie draußen herrliches Après Ski

Die Almenwelt Lofer hat einige Après Ski Bars zu bieten. Am Schwarzeck befindet sich die Kuh Bar, wo man schon zum Mittag ausgelassen feiern kann. Weitere HotSpots im Skigebiet sind das Karussell an der Talstation und der Hasenstall an der Lärchgrabenabfahrt.

Bars und Pubs: 5
Diskotheken / Clubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Zahlreiche Restaurants und Cafès bieten Ihnen regionale und internationale Spezialitäten. Verwöhne deinen Gaumen nach einem wunderschönen Skitag mit der Vielfalt an Speisen, die die örtliche Gastronomie zu bieten hat.

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 2
Snowboardschulen gesamt: 2
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Partner Skischulen

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Mit dem "Almen-8er Schwarzeck" ins Skivergnügen
© Bergbahn Lofer GmbH Mit dem "Almen-8er Schwarzeck" ins Skivergnügen

Mit dem Auto
Über die A8 München Richtung Salzburg fährt man bis zur Ausfahrt Siegsdorf oder Piding/Bad Reichenhall. Nun muss man nur der Beschilderung Richtung Lofer folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel
Die nächsten Bahnhöfe liegen in Salzburg, Freilassing und in Saalfelden, Von dort gelangt man per Bus oder Taxi ins Skigebiet.

Mit dem Flugzeug
Der Flughafen Salzburg ist nur rund 40 km von Lofer entfernt.

Nächstes KrankenhausZell am See, Salzburg, Bad Reichenhall
Nächster FlughafenSalzburg
Nächster BahnhofSalzburg oder Bad Reichenhall

Kontakt

Bergbahn Lofer GmbH
Lofer 275
5090
Lofer
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%6b%69%61%6c%6d%2d%6c%6f%66%65%72%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (0)6588 8450
Fax:+43 (0)6588 8450 60
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
huschvor 9 Monaten
sorry, - pappig ab 11 Uhr war gemeint ( 3.4.2018 )
huschvor 9 Monaten
3.4.2018 Der Schnee ist leider schon ab 9 Uhr pappig und schwierig zu befahren. Das Wetter passt besser zum Einkehrschwung auf den Hütten!
Stevie C
vor 10 Monaten
Tolles Skigebiet für Anfänger und alle, die mal einen ruhigen, kraftschonenden Skitag haben wollen.
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+