Skigebiet Heutal-Lifte Unken im Saalachtal: Position auf der Karte

Skiurlaub Heutal-Lifte Unken

Heutal-Lifte Unken
Partner
Pistenplan Heutal-Lifte Unken

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • Endreinigung
  • Kinderbett (auf Anfrage)
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Jun 17, 2020
Bewerte das Skigebiet
6
(3)

Allgemeines

Höhe3281 ft - 5249 ft
SaisonstartDec 14, 2019
SaisonendeMar 15, 2020
Liftkapazität 3220 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €28
1 Tag Jugendliche €22.50
1 Tag Kinder €14
Alle Preisinfos

Lifte

3
1
Gesamt 4
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 6.8 miles

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1969 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2359 ft. Der höchste Punkt befindet sich auf 5249 ft.
  • Die Saison dauert 92 Tage vom Dec 14 bis Mar 15. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 188 Tage.
  • Mit €28 für den Tagespass gehört das Skigebiet zu den 5 günstigsten im Salzburger Land.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 14 und Mar 15) beträgt 69 " am Berg und 43 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Heutal-Lifte Unken ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 83 " am Berg und 52 " im Tal.
  • Heutal-Lifte Unken hat im Durchschnitt 35 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 42 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 15 Sonnentagen.

Das Skigebiet

Das Skigebiet Unken Heutal gehört zur Region Saalachtal im Salzburger Land. Die Pisten sind ausschließlich blau und rot markiert und eignen sich sowohl für Anfänger und Wiedereinsteiger, als auch für geübte Skifahrer und Snowboarder. Drei Schlepplifte sowie ein Seillift sind für die Beförderung der Gäste zuständig.

Die jüngsten Skianfänger probieren sich am Babylift, der sich am Parkplatz befindet. Anfänger, die sich schon eine längere Strecke zutrauen, nehmen den Wildalmlift 1 und versuchen sich an einer blau markierten Abfahrt, die zurück zur Talstation führt.

Geübte Skifahrer nutzen die Wildalmlifte I, II und III um zum höchsten Punkt des Skigebiets zu gelangen. Hinunter geht es nun auf rot markierten Abfahrten, der letzte Abschnitt entlang des Wildalmliftes 1 ist blau markiert.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
70%
Schneekanonen: 14
Schneetelefon+43 (0)6589 20055
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Die Wildalm befindet sich auf 1.260 Metern Höhe inmitten des Skigebiets und ist für ihren "Wildalm-Burger" bekannt. An sonnigen Tagen können sich die Gäste auch auf der Terrasse stärken und so den beeindruckenden Blick über die Alpen genießen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Längste Abfahrten

Bergstation Sattelkurvenlift bis ins Tal
Länge: 1.9 miles
Höhenunterschied: 1968.5 ft

Videos

Skigebiet Unken - Heutal 2017 | 02:46
Rundflug Unken Heutal 2016
Rundflug Unken Heutal 2016
Skitour im Heutal - Wildalmlift III...
Skitour vom 04.01.2015.Start an der Talstation...
Skiing :: Götschen & Heutal
18/02 - 22/02/2015Music:"AcidJazz",...

Nach dem Skifahren

Die Landschaft des Saalachtals lässt sich wunderbar mit Langlaufskiern erkunden.
©Salzburger Saalachtal Tourismus Die Landschaft des Saalachtals lässt sich wunderbar mit Langlaufskiern erkunden.

Wer nach einem Tag auf der Piste immer noch nicht genug von zwei Brettern unter den Füßen hat, sollte die insgesamt 50 Kilometer gespurten Langlaufloipen im Heutal erkunden. Diese führen über das Hochplateau Heutal hinauf zur Wildalm oder zum Moarlack bis hinüber zur benachbarten Winkelmoos Alm und weiter auf die Steinplatte.

Das Heutal ist zudem auch ein beliebter Treffpunkt für Skitouren-Geher. Sieben unterschiedliche Routen bieten Abwechslung für alle Könnerstufen. Während sich die 1,5 Stunden lange Wildalm-Dürrnbachhorn Route für Einsteiger eignet, toben sich Geübte auf der drei stündigen Kreuzschneid-Dürrnbachhorn Route aus.

Drei verschiedene Natur-Rodelbahnen sorgen auch nach dem Ski fahren für Action im Schnee. Besonders schön ist die Rodelbahn Hochalm. Diese startet an der gleichnamigen Jausenstation, die man nach 60 Minuten Aufstieg erreicht.

Anzahl Rodelbahnen: 2
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Bars und Pubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 3

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 2
Snowboardschulen gesamt: 2
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Anfahrt

Mit dem Auto
Aus München kommend die A8 bis zur Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf nehmen. Dann der B306 in Richtung Inzell und Schneizlreuth folgen. Am Kleinen Deutschen Eck rechts abbiegen auf die B21. Kurz nach der deutsch-österreichischen Grenze liegt bereits Unken. Die Abzweigung nach Gföll zu den Liften ist ausgeschildert.

Von Salzburg aus kommend der A1 und der B21 über Bad Reichenhall bis Unken folgen und dann weiter bis Gföll fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Von Lofer aus verkehrt die Buslinie 260 nach Unken.

Kontakt

Heutal-Lift GmbH
Gföll 233
5091
Unken
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%68%65%75%74%61%6c%2d%6c%69%66%74%2e%61%74
+43 - 6589 - 20055
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Florian
am 17.11.2018
Wer abseits des Trubels Skifahren mag ist hier genau richtig. Kein großes warten an den Liften. Zwar veralterte Anlagen, aber mir macht das nichts aus.
Pisten sind in den letzten Jahren super gew...
Login mit Google+