Langlaufgebiet Kronplatz am Kronplatz: Position auf der Karte

Langlaufen Kronplatz

Kronplatz
Partner
Loipenplan Kronplatz

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung der Sauna
  • Nutzung des Fitnessraumes
  • Nutzung des Hallenbades (Cron4 Hallenbad (nebenan))
Über den Autor
aktualisiert am Oct 5, 2017
Bewerte das Langlaufgebiet
0
(0)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe2953 ft - 6562 ft
SaisonDecember - April
SaisonstartDec 1, 2017
SaisonendeApr 1, 2018
Skating-Loipen 143.54 miles
Klassische Loipen 149.13 miles
Höhen-Loipen 14.91 miles
Flutlicht-Loipen n.v.

Loipenkilometer

Leicht
Mittel
Schwer
Gesamt 99.4 miles

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 292.67 miles Loipen ist Kronplatz unter den 5 größten Langlaufgebieten in Italien.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 2953 ft und 6562 ft gehört das Langlaufgebiet zu den 15 höchstgelegenen in Italien.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 1 und Apr 1) beträgt 27 " am Berg und 11 " im Tal. Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Kronplatz ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 35 " am Berg und 13 " im Tal. Damit gehört es zu den 15 schneesichersten Langlaufgebieten in Italien.
  • Kronplatz hat im Durchschnitt 69 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Italien 77 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 23 Sonnentagen. Damit gehört das Langlaufgebiet zu den 15 sonnigsten in Italien.

Das Langlaufgebiet

Mit rund 300 Kilometer herrlicher Loipen zählt die Ferienregion Kronplatz zu den Langlaufhotspots der Alpen.
© Manuel Kottersteger Mit rund 300 Kilometer herrlicher Loipen zählt die Ferienregion Kronplatz zu den Langlaufhotspots der Alpen.

Langlaufspaß im Herzen des Pustertals

Die Ferienregion Kronplatz am Rande der Südtiroler Dolomiten zählt zu den besten Langlaufregionen der Alpen. Rund um die 14 Ortschaften können die Nordischen Wintersportler im Herzen des Pustertals 300 Loipenkilometer erkunden und dabei die traumhafte Bergwelt genießen. Die Region zählt zudem zum Verbund Dolomiti NordicSki, dem größten Skilanglaufkarussell Europas mit 1.300 Kilometer Loipen. Rund um den 2.275 Meter hohen Kronplatz, dem namensgebenden Gipfel der Ferienregion, fühlen sich Langläufer aller Leistungsklassen wohl. Vor allem in den Orten Reischach, St. Lorenzen, Olang, St. Vigil, Kiens, Pfalzen und Bruneck sowie in den Langlaufhochburgen Antholzer- und Gsiesertal stehen vielfältige Strecken zur Auswahl.

Loipen für jeden Anspruch

Anfänger sind auf den gemütlichen Einsteigerloipen, die im ebenen Gelände verlaufen, bestens aufgehoben. Die richtige Technik erlernen Neulinge in den lokalen Langlaufschulen. Die engagierten Trainer sorgen dafür, dass alle schnell und sicher in die Spur kommen. Daneben wartet die Ferienregion mit vielen mehrspurigen, sportlichen sowie technisch und konditionell anspruchsvollen Strecken auf. Auch Skater finden genügend Platz. Die Liste attraktiver Loipen in den Tälern und Seitentälern rund um den Kronplatz ist lang: Neben der Höhenloipe am Würzjoch zählt auch die Loipe im Rautal zu den Highlights. Romantiker und Genießer sollten unbedingt durch das winterliche Gsiesertal mit seinen gemütlichen Gasthäusern gleiten.

Langlaufen im Antholzertal

Das Antholzertal zählt zu den Langlaufhotspots des Landes. Zwischen 1.020 und 1.934 Metern können die Nordischen Wintersportler rund 30 Kilometer bestens präparierter Loipen erkunden. Diese spalten sich zu gleichen Teilen in die drei Schwierigkeitsgrade leicht, mittel und schwer auf und führen durch eine herrliche Landschaft. Besonders der Antholzer See verzaubert die Sportler und lässt Wintermärchen wahr werden. Wer im Antholzertal unterwegs ist, kann sich zudem auf die Spuren der Profis begeben. Die Region ist regelmäßig Austragungsort der Biathlon-Weltmeisterschaft.

Langlaufen im Gsiesertal

Ein weiteres Langlauf-Eldorado der Ferienregion ist das ursprüngliche Gsiesertal. Die Almlandschaft des weiten sonnigen Tales, das zwischen 1.100 und 1.400 Metern liegt, präsentiert sich wie aus dem Bilderbuch. Inmitten von urigen Hütten, romantischen Dörfern sowie der Rieserfernergruppe und den Defregger Alpen können Langläufer in die malerische Südtiroler Bergwelt eintauchen. Rund um die Orte Pichl, St. Martin sowie St. Magdalena verlaufen 42 Kilometer Loipen – doppelspurig für klassische Läufer und dazwischen genügend Platz für Skater. Im Seitental des Pustertals finden zudem jedes Jahr der Giseser Tallauf, ein Langlaufrennen über 42 Kilometer, sowie der Gsieser Knödelmarathon, ein Gaudirennen für Genießer, statt.

Magazinartikel

Die schönsten Loipen

Wer möchte, kann rund um den Kronplatz auch den Nordischen Kombinationssport Biathlon ausprobieren.
© Manuel Kottersteger Wer möchte, kann rund um den Kronplatz auch den Nordischen Kombinationssport Biathlon ausprobieren.

Höhenloipe am Würzjoch

Zu den schönsten Langlaufstrecken der Ferienregion Kronplatz zählt die schneesichere Höhenloipe am Würzjoch. Auf 2.000 Metern gelegen, eignet sich die Loipe bestens zum Ausdauertraining. Für die sportlichen Anstrengungen werden die Langläufer mit einem wundervollen Panorama belohnt. Besonders der 2.875 Meter hohe Peitlerkofel, der höchste Berg der Peitlerkofelgruppe in den Dolomiten, wirkt zum Greifen nah.

Loipe durch das Rautal

Romantiker kommen im Rautal auf ihre Kosten. Die 13 Kilometer lange Strecke führt durch märchenhafte Winterwälder bis zur urigen Pederühütte und auf demselben Weg zurück.

Hochloipe am Staller Sattel (Antholzertal)

Eine tolle Loipe rund um das Biathlon- und Langlaufzentrum „Südtirol Arena“ in Antholz Obertal ist die rund acht Kilometer lange Hochloipe am Gebirgspass Staller Sattel. Die Strecke verläuft auf etwa 2.000 Metern Höhe und bietet traumhafte Ausblicke auf das Antholzer- sowie das Defereggental.

Einkehrmöglichkeiten an den Loipen

Ein Traum für Genießer!
© Helmuth Rier Ein Traum für Genießer!

Genießer sind im wildromantischen Gsiesertal genau richtig. Direkt an den herrlichen Loipen laden zahlreiche Gasthäuser zum Einkehrschwung ein. Von Dezember bis März wird hier sogar eine „Langlaufkost“ angeboten. Die verschiedenen leichten Gerichte sind speziell auf die Bedürfnisse der Nordischen Wintersportler angepasst.

Im Januar lockt das Gsiesertal Kulinarikfans zudem mit dem Gsieser Knödelmarathon an. Bei dem Gaudirennen dreht sich alles um die runde Köstlichkeit. So können Genießer verschiedenste Variationen, wie Speckknödel, Käsenocken, Spinatnocken, Pilzknödel oder Kartoffelknödel, probieren.

Anfahrt

Mit dem Auto

Die Ferienregion Kronplatz erreicht man von Innsbruck oder Trento/Bozen kommend über die Autobahn A22. Diese an der Ausfahrt Brixen/Pustertal verlassen und der SS49 über Bruneck bis zum Ziel folgen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Bruneck, Olang oder Welsberg – Taisten.

Kontakt

Tourismusverband Ferienregion Kronplatz
Michael Pacher Str. 11 A
39031
Bruneck (BZ)
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6b%72%6f%6e%70%6c%61%74%7a%2e%63%6f%6d
Tel.:+39 0474 555447
Fax:+39 0474 530018
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Langlaufgebiet "Kronplatz"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+