Partner

Die beliebtesten Skigebiete der User

Pro Saison besuchen rund 7 Millionen Menschen das Wintersportportal Skigebiete-Test.de. Während die Top 10 der beliebtesten Skigebiete der User, gemessen an den Besucherzahlen der Skigebietspräsentationen (Stand: Juli 2014), von einem echten Überraschungssieger aus Deutschland angeführt wird, sind es ansonsten vor allem die großen Skigebiete in Österreich, die von den Nutzern der Wintersportplattform besonders gerne angeklickt werden. Skigebiete-Test.de stellt die auf dem Portal meistbesuchten Skigebiete der vergangenen Saison vor. 

Überraschungssieger übertrifft österreichische Schwergewichte

Unglaublich, aber wahr: Auf dem ersten Platz der beliebtesten Skigebiete der User in der vergangenen Saison liegt das deutsche Oberwiesenthal Fichtelberg mit insgesamt 483.000 Klicks. Dass das 15 Pistenkilometer große Skigebiet im Erzgebirge fast 51.000 Klicks mehr als das zweitplatzierte Skigebiet in Österreich aufzuweisen hat, erscheint auf den ersten Blick überraschend, lässt sich aber recht einfach erklären. Oberwiesenthal Fichtelberg ist das größte Skigebiet Ostdeutschlands und wird daher von begeisterten Skifahrern aus dem Norden und Osten der Republik sowie der benachbarten Länder gerne für einen Kurz- oder Tagestrip herangezogen. Daher interessieren sich besonders viele Menschen für das Skigebiet.

 

Der zweite Platz der beliebtesten Skigebiete der User geht an die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Über 432.000 Besuche konnte die Präsentationsseite des österreichischen Riesenskigebiets im letzten Winter verzeichnen. Dass sich so viele Menschen für den Wilden Kaiser interessieren ist nicht verwunderlich, denn Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet hat einiges zu bieten. Ãœber 280 Pistenkilometer stehen Skifahrern und Snowboardern hier zur Verfügung, nach oben geht es mit über 90 Liftanlagen. Kein Wunder also, dass die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental auch bei den Nutzern von Skigebiete-Test.de ganz groß ist.

 

Auf Platz 3 liegt gleich ein weiteres großes Skigebiet der Alpenrepublik. Über 370.000 Nutzer der Wintersportplattform suchten nach Saalbach Hinterglemm Leogang. Zwar fragt der Skicircus in seinem Slogan "Is it magic?", jedoch lassen die tollen Klickzahlen keineswegs auf Magie schließen. Vielmehr weist das 200 Pistenkilometer große Skigebiet im Salzburger Land zahlreiche Vorzüge auf. Mit jeweils über 90 Pistenkilometern an blauen und rot markierten Abfahrten ist der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang zu Recht besonders bei Familien äußerst beliebt, denn ihnen steht hier ein nahezu unbegrenztes Angebot zur Verfügung. 

Österreich regiert das Mittelfeld

Die Plätze 4 bis 7 gehen allesamt an die großen Skiregionen in Österreich. Den vierten Platz sichert sich Serfaus Fiss Ladis mit über 362.000 Besuchern in der Wintersaison 2013/2014. "Tirols Ski-Dimension" bietet Skifahrern und Snowboardern über 200 Pistenkilometer mit überwiegend rot markierten Abfahrten. Daher ist das Skigebiet um die Orte Serfaus, Fiss und Ladis vor allem bei fortgeschrittenen Fahrern sehr beliebt. Auch sportliche Fahrer entscheiden sich vielfach für einen Winterurlaub in Serfaus Fiss Ladis, denn bei 14 schwarz markierten Abfahrten dürfte auch echten Profis selten langweilig werden.

 

Der fünfte Platz im Ranking der beliebtesten Skigebiete der Nutzer wird von der Zillertal Arena eingenommen. Rund 344.500 Besuche konnte die Informationsseite des Skigebiets auf Skigebiete-Test.de verzeichnen. 99 rot und 33 blau markierte Pistenkilometer machen die Tiroler Skidestination zu einem Eldorado für Anfänger sowie für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder. Daher ziehen vor allem Familien immer wieder gerne in Erwägung, ihren Winterurlaub im Zillertal zu verbringen.

 

Wer kennt es nicht, das weltberühmte Kitzbühel? Platz 6 geht an den legendären Tiroler Skiort.  Die beeindruckende Streif-Abfahrt am Hahnenkamm stellt die ultimative Herausforderung für jeden ambitionierten Skifahrer dar und ist einer der Gründe, weshalb Kitzbühel zu den bekanntesten Wintersportorten der Welt zählt. Auf Skigebiete-Test.de informierten sich im vergangenen Winter rund 317.000 Menschen über die Tiroler Skiregion. 

 

Mit über 313.000 Klicks ist das Party-Mekka Ischgl das siebt-beliebteste Skigebiet der User. Hier sind nicht nur die 238 Pistenkilometer legendär, sondern vor allem auch die Partys. Erst im Mai dieses Jahres gab sich Weltstar Robbie Williams die Ehre und trat beim alljährlichen Top of the Mountain Concert auf, im November folgte ihm James Blunt nach. Und mit ihnen wären viele weitere Topacts zu nennen, die Ischgl schon in die Alpenrepublik geholt hat. Zu Recht spricht man hier vom "besten Après-Ski der Welt" und so dürften bei den Besuchern der Infoseite auf Skigebiete-Test.de vor allem die Feierbiester unter den Skifahrern zu finden sein. 

Drei Klassiker vollenden die Top 10

Die letzten Top 10 Platzierungen gehen an drei echte Klassiker des Wintersports. Lech Zürs am Arlberg - die sogenannte "Wiege des alpinen Skilaufs" - nimmt mit etwa 294.500 Klicks Platz 8 im Ranking ein. Lech-Zürs ist eines der Teilskigebiete im Skiverbund Ski Arlberg, welcher mit 340 Pistenkilometern und an die 100 Liftanlagen eine der absoluten Größen im Wintersportbereich darstellt. Eines der Highlights in Lech Zürs ist der "Weiße Ring", eine 22 Pistenkilometer umfassende Runde mit traumhaften Aussichten und sportlichen Herausforderungen.

 

Auch der neunte Platz ist weit über Österreich hinaus bekannt und beliebt: Sölden. Das Skigebiet im Ötztal gehört zu den Party-Hotspots der Alpen und ist damit besonders bei der jungen Generation beliebt. Schon tagsüber wird in den Après-Ski-Hütten gefeiert, danach geht es im Ort weiter bis in die frühen Morgenstunden. Für das Angebot auf und abseits der Pisten konnte sich Sölden im vergangenen Winter über 275.500 Interessierte auf Skigebiete-Test.de sichern.

 

Der letzte Platz in der Top 10 der beliebtesten Skigebiete der User geht nicht nach Österreich, sondern nach Deutschland. Garmisch Classic stand bei den Nutzern hoch im Kurs: Rund 248.000 von ihnen wollten sich über den Skiklassiker der Bayerischen Alpen informieren. Hier zogen bereits vor fast 90 Jahren die ersten Skifahrer ihre Schwünge durch den Schnee. Legendär ist die schwarz markierte Kandahar-Abfahrt vom Kreuzjoch nach Garmisch. Aus nahezu ganz Deutschland ist das Skigebiet gut zu erreichen, daher kommen auch Tagesgäste oder Kurzurlauber gerne hier her. 

Österreich war 2013/2014 das beliebteste Winterurlaubsland

Was die Klickzahlen ganz klar ergeben: Österreich ist das beliebteste Winterurlaubsland der vergangenen Saison. In der Top 10 der meistangeklickten Skigebiete auf Skigebiete-Test.de befinden sich allein acht Resorts der Alpenrepublik. Aber auch die deutschen Skigebiete können sich freuen. Vor allem wenn es nur ein Tag auf der Piste sein soll, nehmen viele lieber den kürzeren Weg zum Fichtelberg oder nach Garmisch Partenkirchen. Hier sind die Skigebiete zwar weniger groß, bieten aber ebenso alles, was man sich für einen Tag auf der Piste wünscht. 

Die beliebtesten Skigebiete der User auf einen Blick

PlatzSkigebietPistenTageskarte
1.Oberwiesenthal Fichtelberg15,5 km25,00 €
2.SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental280 km45,00 €
3.Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang200 km 47,00 €
4.Serfaus Fiss Ladis212 km 47,00 €
5.Zillertal Arena139 km 48,00 €
6.Kitzbühel170 km 49,00 €
7.Ischgl238 km 45,00 €
8.Lech Zürs am Arlberg340 km (im Verbund Ski Arlberg)49,50 €
9.Sölden144 km49,50 €
10.Garmisch Classic40 km 39,50 €

Über den Autor
erstellt am 30 Nov 2014
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Angebote & Tipps
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+