Skigebiet Sunshine Village in den Canadian Rockies: Position auf der Karte

Testbericht Sunshine Village: Angebot für Freerider

Sunshine Village
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
205
(1)
Skigebiete-Test
Kategorie Freeride: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Freeride 8 / 10
Gesamt: 77 / 100
  • Ausreichend Tiefschneemöglichkeiten vorhanden
  • Geführte Freeride-Touren
  • Ausreichend lawinengesicherte Skirouten vorhanden
  • Kein Freeride Info Point
  • Keine Lawinenkurse

Hervorragendes Angebot an Powder-Pisten

Die große Freeride-Community hat auch im Skigebiet Sunshine Village genügend Terrain, um sich in bestem Champagne-Powder nach unten zu begeben. Zentrale Anlaufstelle ist das sogenannte Goat's Eye welches über den Goat's Express erreicht werden kann. Hier befinden sich auf der einen Seite zahlreiche Double Black Diamond Pisten, die über offenes Terrain und komplett unpräparierte Pisten für Powder-Spaß sorgen. Wer lieber zwischen den Bäumen seinen Weg sucht, findet etwas weiter unten auf der Piste Hell's Kitchen ein wahres Mekka. Vor allem beim Tree Run hatten wir jede Menge Spaß.

Absolute Freeride-Spezialisten mit sehr viel Erfahrung können sich an den beiden Freeride-Zonen The Wild West und Delirium Dive versuchen. Der Zugang zu diesem – auf den ersten Blick mit Ski oder Snowboard kaum befahrbaren – Terrain ist nur mit kompletter LVS-Ausrüstung und zusammen mit einer Begleitperson erlaubt. Das hat seinen Grund: Die beiden Zonen gehören – selbst unter Profis – zu den anspruchsvollsten Freeride-Hängen der Welt.

Im Vergleich zu den Freeride-Größen in British Columbia wie Revelstoke oder Kicking Horse, wo die Freeride-Hänge schier endlos erscheinen, ist das Angebot nicht ganz ebenbürtig, weswegen die Bestnote hier verwehrt bleibt. Nichtsdestotrotz sollten Freerider den Weg ins Sunshine Village suchen. Hier ist trotz allem genügend geboten und auch nach unzähligen Abfahrten findet man eine neue Route auf den breiten Powderhängen.

Testkategorien

Userwertungen

Andrea Berger
Andrea Berger
Könnerstufe: k.A. • im Mär. 2011
Verreist als: k.A.
Zahlreiche schwarze Pisten und zwei besondere Highlights überzeugen!
In Sunshine Village können sich sehr gute Skifahrer und Snowboarder fast im kompletten Skigebiet auf schwarze Pisten stürzen. Nahezu an jedem Lift finden sich mehrere schwierige Abfahrten. Die no... Komplette Bewertung lesen
Bewertete Kategorien
Angebote & Tipps
Login mit Google+