Skigebiet Mayrhofen im Zillertal: Position auf der Karte

Testbericht Mayrhofen: Angebot für Freerider

Mayrhofen
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Sep 16, 2019
Bewerte das Skigebiet
412
(47)
Skigebiete-Test
Kategorie Freeride: Offizielle Wertung von
3.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Freeride 7 / 10
Gesamt: 82 / 100
  • Ausreichend Tiefschneemöglichkeiten vorhanden
  • Geführte Freeride-Touren
  • Ausreichend lawinengesicherte Skirouten vorhanden
  • Lawinenkurse
  • Kein Freeride Info Point

Bequem mit den Liften ins Freeride-Vergnügen

Durchaus was geboten wird Freeride-Fans am Penken und Rastkogel. Sowohl so mancher Steilrinne, als auch der eine oder andere flache Tiefschneehang können von Powderfreaks erkundet werden. Zu den Freeride-Gebieten im Bereich des Wanglspitzes und der Unterbergalm kommst du auch ganz bequem mit den Liften.

Da es insgesamt allerdings nicht allzu viele Freeride-Hänge neben den ausgewiesenen Skirouten gibt, wird es oftmals schwer am Ende des Tages noch unberührte Pulverschnee-Abfahrten zu finden. Wesentlich größer ist da das Angebot schon am Hintertuxer Gletscher und im ebenfalls nur wenige Kilometer entfernten Skigebiet Hochfügen.

Um auch die durchaus vorhandenen und schönen Tiefschneehänge an Penken und Rastkogel zu finden, ist es klug, sich mit einem Guide auf den Weg zu machen. Der kennt nicht nur die Gefahren vor Ort bestens, sondern auch so manchen wenig genutzten Hang. Infos zu Anbietern von Freeride-Touren findest du hier.

Grundsätzlich gilt für Freerider natürlich, dass sie sich vor ihrer Tour abseits der Pisten nicht nur über die aktuelle Wetter- und Lawinensituation informieren, sondern auch die richtige Ausrüstung mit dabei haben: LVS-Gerät, Rucksack mit Rückenprotektor, Lawinenairbag, Sonde und Schaufel. Um den Umgang damit zu erlernen, gibt es im Skigebiet auch mindestens einmal im Jahr ein kostenloses Camp.  

Testkategorien

Angebote & Tipps
Login mit Google+