Skigebiet Gitschberg Jochtal im Eisacktal: Position auf der Karte

Skiurlaub Gitschberg Jochtal

Partner
Pistenplan Gitschberg Jochtal
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
9
4.47

Allgemeines

Höhe1,354 m - 2,512 m
Saisonstart5 Dec 2015
Saisonende3 Apr 2016

Lifte

6
4
6
Gesamt: 16

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt: 51 km

Skipasspreise Gitschberg Jochtal

1 Tag Erwachsene €43
1 Tag Jugendliche €30
1 Tag Kinder €15
6 Tage Erwachsene €226
6 Tage Jugendliche €158
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Umrahmt von den Zillertaler Alpen im Norden und den zerklüfteten Dolomiten im Süden liegt das Eisacktal als Geheimtipp unweit der bekannten Südtiroler Skiregionen Gröden, Alta Badia und Kronplatz....
Kompletten Testbericht lesen
3.5
42/60
Angebote & Tipps

Schnee & Wetter

Berg 2,512 m
cm
n.v.
Tal 1,354 m
cm
n.v.
max 10 °C

Webcam

Gitschberg Jochtal Panorama von der Bergstation Jochtal
Gitschberg Jochtal I
Alle Webcams anzeigen

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,158 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Italien beträgt 782 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Gitschberg Jochtal gehört zu den 15 bestbewerteten Skigebieten in Italien.
  • Die Saison dauert 120 Tage vom 5 Dec bis 3 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Italien 121 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 5 Dec und 3 Apr) beträgt 47 cm am Berg und 14 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Gitschberg Jochtal ist der April mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 75 cm am Berg und 20 cm im Tal.
  • Gitschberg Jochtal hat im Durchschnitt 66 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Italien 67 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 23 Sonnentagen.

Neuigkeiten

  • Neues Speicherbecken für die Beschneiung
  • Neue Piste Schwandt

Das Skigebiet Gitschberg Jochtal

Das Südtiroler Wintersportgebiet Gitschberg Jochtal bietet Pistenspaß pur von Anfang Dezember bis Ostern. Auf 51 Kilometer präparierten Pisten können Ski- und Snowboardfahrer genussvoll ihre Schwünge ziehen. Anfänger und Wiedereinsteiger fühlen sich besonders auf den 20 Kilometer leicht markierten Abfahrten und den Übungshängen unten im Dorf wohl. Auch 21 Kilometer rot markierte Pisten lassen sich im Skigebiet finden. Für geübte Skifahrer stehen zehn Kilometer schwarze Abfahrten zur Auswahl. Die Pisten, die sich in einer Höhenlage von 1.300 bis 2.500 Meter befinden werden von 16 Liftanlagen erschlossen. Moderne Beschneiungsanlagen sorgen für Schneesicherheit und bestens präparierten Pisten im familienfreundlichen Skigebiet.

In den drei Kinderparks des Wintersportgebiets können die Skizwerge ihre ersten Versuche auf den Brettern starten. Zusammen mit den Teams der Skischulen erlernen sie das ABC des Wintersports. Sind die ersten Schwünge gemeistert, geht es mit den Zauberteppichen wieder ganz bequem auf den Berg.

Große und kleine Freestyle-Fans finden im Skigebiet einen Funpark. Der große Snowpark am Hinterberg in Jochtal wartet mit einer Pro Line, einer Medium Line und einer Easy Line mit verschiedensten Obstacles auf. Die kleinen Rookies sind auf der Woody Line genau richtig. Der Kids Parcour führt durch den Wald und ist mit unterschiedlichen Holzelementen ausgestattet. Der Start befindet sich an der Piste Nr. 10 (Seepiste).

Hütten und Einkehr

Zum gemütlichen Einkehrschwung laden im Wintersportgebiet Gitschberg Jochtal zahlreiche Hütten und Bergrestaurants. Das Berggasthaus Anratterhütte verwöhnt seine Gäste mit Südtiroler Küche. Spezialität des Hauses sind die 15 verschiedenen Knödelsorten. Regionale Schmankerl servieren auch das Bergrestaurant Jochtal und die Pichler Hütte, die beide mit ihrer großen Sonnenterrasse locken. In der gemütlichen Jausenstation Gitschhütte und auf der Nockalm werden ebenso Tiroler Köstlichkeiten aufgetischt wie beispielsweise auf der Linderalm oder der Ochsenalm. Mit hausgemachten Spezialitäten können Gäste auf der Luckner’s Hütte ihren Hunger stillen. Hier gibt es Kaminwurzen, Kaiserschmarren, Kasnocken und vieles mehr. Auch die Rastnerhütte und die Plunahütte punkten mit Produkten und Gerichten aus eigener Herstellung. Weitere Einkehrmöglichkeiten bieten die Schutzhütte Kreuzwiese, die Nesselhütte, die Bacherhütte, die Kiener Alm und die Ronerhütte.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Für besonderen Nervenkitzel bei Könnern sorgen diese schwarz markierten Pisten des Skigebiets: Mitterling, Jöchl, Steinermandl, Trainingspiste und Sergerwiese.

Video zum Skigebiet Gitschberg Jochtal

One day in Jochtal / Südtirol - F-Tech | 02:12

Nach dem Skifahren

Abseits der Piste können Winterfans beim Langlaufen oder bei einer Winterwanderung die herrliche, verschneite Landschaft genießen. Besondere Highlights sind Fackel- oder Schneeschuhwanderungen. Jede Menge Gaudi verspricht eine Rodelpartie auf einer der vielen Rodelbahnen der Region. Wer möchte, kann auch eine Runde Eislaufen gehen. Ganz romantisch wird es bei einer Pferdeschlittenfahrt, wenn man sich eingekuschelt in warme Decken durch die wunderschöne winterliche Natur ziehen lässt.

Après Ski Gitschberg Jochtal

Zum Aufwärmen bei einem Jagertee oder Glühwein sorgen das Igloo oder der Schupfe in Meransen. Und für alle jene, die gerne etwas länger feiern, bietet das nahegelegene Brixen tolle Ausgehmöglichkeiten.

Kulinarik und Restaurants

Südtirol ist bekannt für seine kulinarischen Highlights - die Kombination aus der mediterranen italienischen Küche mit der traditionellen Tiroler Küche lässt keine Wünsche offen.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Vom nördlich gelegenen Innsbruck sind es noch etwa 90 Kilometer bis ins Skigebiet. Der Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Bressanone-Val Pusteria-Brixen folgen und auf die SS49 abfahren. Über Mühlbach geht es dann nach Meransen. Wer über das südliche Bozen anreisen möchte, sollte der A22 (Brennerautobahn) ebenfalls bis zur Ausfahrt Bressanone-Val Pusteria-Brixen folgen und dann der beschriebenen Route entlang fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die nächsten Flughäfen liegen im 60 Kilometer entfernten Bozen und im 90 Kilometer entfernten Innsbruck. Ein Bahnhof befindet sich in Mühlbach, sieben Kilometer vom Skigebiet entfernt.

Aktuelles aus anderen Regionen

Kontakt

Almenregion Gitschberg Jochtal
Katharina Lanz Str. 90
39037
Mühlbach
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%67%69%74%73%63%68%62%65%72%67%2d%6a%6f%63%68%74%61%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:+39 0472 886048
Fax:+39 0472 849 849
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

daniel reuhtervor 2 Monaten
hallo alle zusammen also ich finde meransen am gitschberg eine richtige geheimadresse für ski verrückte! wir haben im hotel sonnberg eingecheckt weil man von da aus alles gut erreichen kann!
suedtirodlervor 7 Monaten
Meiner Meinung nach das am meisten unterschätze Skigebiet. Super lange Hänge - selten zu voll. Und ich habe besseren Powder nur in Colorado erlebt.
Frankvor 7 Monaten

Bin ganz deiner Ansicht! Bin gerade hier und sehr begeistert!

Rüdigervor 8 Monaten
Wie können in diesem Skigebiet 53km von nur 51km vorhandener Pisten geöffnet sein? In diesem Skigebiet ist und war in den letzten Wochen fast alles geschlossen. Eine reine Katastrophe. Im letzt...
NELIAvor 8 Monaten

Umgekehrt denken. Von 53 km sind 51 km geöffnet. Logisch oder. Ebenso wie von 22 Liftanlagen 18 geöffnet sind. Was kann der Ort für das Wetter?

Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+