Skigebiet Almenwelt Lofer im Saalachtal: Position auf der Karte

Testbericht Almenwelt Lofer: Angebot für Könner

Almenwelt Lofer
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
115
(34)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
3.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 6 / 10
Gesamt: 73 / 100
  • Ausreichend Abfahrten für Könner vorhanden
  • Moderne Liftanlagen
  • Sehr großes Skigebiet
  • Keine ausgeschilderte Skirunde/Skisafari
  • Die Pistenvielfalt könnte größer sein

Kleines Angebot und zu wenig Vielfalt für fortgeschrittene Skifahrer

Des einen Freud, des andern Leid. Überzeugen die zahlreichen blau markierten Pisten in der Kategorie Anfänger, klagen Fortgeschrittene und Könner des Skisports über mangelnde Vielfalt der Pisten. Lediglich 12 Pistenkilometer rote und 3 Kilometer schwarze Pisten stehen als Herausforderung zur Verfügung. Zudem sind die roten Abschnitte meist nur kurze Varianten der eigentlich blau markierten Hauptpisten. Beispiele hierfür sind die Pisten 2, 4a und 4b und 6, die nach wenigen 100 Metern in die blauen Pisten 3,4 und 6 zurückführen. Außerdem die Teilstücke der Talabfahrt 1 und 13, die nur wenige Carvingschwünge auf "rotem" Gelände ermöglichen. Pluspunkt in dieser Kategorie sind jedoch die wenigen Ziehpisten, die sich im Skigebiet befinden. Sie lassen sich an einer Hand abzählen und stören nie gravierend den Skispaß. Man hat nie das Gefühl, dass hier mit flachen Ziehern versucht wurde die Pistenkilometer nach oben korrigieren zu wollen.

Einzige Herausforderung an der Ostseite des Grubhörndl

Vollprofis müssen sich mit der unpräparierten, schwarzen Skiroute 12 vergnügen, auf der eine kurze Buckelpiste und ein Steilhang für eine Herausforderung sorgen. Sie ist 1,5 Kilometer lang auf denen 320 Höhenmeter überwunden werden. Nervig dabei ist jedoch die Erreichbarkeit ausschließlich über den Grubhörndl-Schlepplift (Lift C). 

Außerdem bieten sich die beiden Pisten 8a und 10 für fortgeschrittene Skifahrer an, die sich von der Bergstation des Family Express respektive vom Postalm-Schlepplift erreichen lassen. Um eine Top-Note zu erreichen, fehlen jedoch in der Almenwelt Lofer die Vielfalt und die Abwechslung für Skiprofis. Für kurzweiliges Skivergnügen bei einem Tagesausflug reicht das Angebot aus.

Testkategorien

Userwertungen

Michael Wallner (Alter: 36-40)
Könnerstufe: Profi • im Mär. 2018
Verreist als: Familie
Für Könner ist das Angebot überschaubar. Es gibt eher gemütliche Abfahrten.
Bewertete Kategorien
Stefan (Alter: 51-60)
Könnerstufe: Fortgeschritten • im Mär. 2018
Verreist als: Single
Mal einen ruhigen, kräfteschonenden Skitag einlegen ? Da ist man hier richtig. Eine ganze Woche nur hier fahren ? Das wird auf Dauer langweilig.
Bewertete Kategorien
Andrea Berger
Andrea Berger (Alter: 26-30)
Könnerstufe: Profi • im Dez. 2005
Verreist als: k.A.
Einige schöne rote Abfahrten, jedoch für den sportlich versierten Fahrer etwas zu klein
Highlight für Fortgeschrittene ist in Lofer sicherlich die 7km lange, beschneite Talabfahrt. Auf dieser Talabfahrt überwindet der Skifahrer sage und schreibe 1000 Höhenmeter. Auch vom 1623m hoch... Komplette Bewertung lesen
Bewertete Kategorien
Angebote & Tipps
Login mit Google+