+
+

Ski-Weltcup Kitzbühel 2023: Ergebnisse


>> Aktuell: Zu den Rennen im Januar 2024


Die Fans sind zurück in Kitzbühel: Die Hahnenkammrennen werden heuer wieder vor großer Zuschauerkulisse ausgetragen. Zwei Abfahrten auf der Streif und ein Slalom am Ganslernhang stehen von 20. bis 22. Januar 2023 am Programm. Den Teilnehmern winkt das höchste Preisgeld der Saison mit insgesamt 980.000 Euro an den drei Tagen. Den größten Anteil bekommen die Sieger der drei Rennen mit jeweils 98.000 Euro. 

>> Alle Termine und Ergebnisse der Weltcupsaison

Das Programm in Kitzbühel

DatumStartDisziplin
17.01.2023 (Di)
Ergebnis
11:30Training Herren
19.01.2023 (Do)
Ergebnis
12:15Training Herren
20.01.2023 (Fr)
Ergebnis
11:30Abfahrt Herren
21.01.2023 (Sa)
Ergebnis
11:30Abfahrt Herren
22.01.2023 (So)
Ergebnis
10:30
13:30
Slalom Herren

(Änderungen jederzeit möglich)

>> Hier liegt das Skigebiet (mit Pistenplan)

>> Zu den Damenrennen in Cortina d'Ampezzo

Anzeige

Wetter und Webcams

Wettervorhersage

WebcamEntityBox

Schneehöhen

Abfahrt Herren am 20.01.2023 in Kitzbühel (Freitag)

Kriechmayr holt sich ersten Abfahrtssieg auf der Streif

Spannendes Rennen mit einer großen Überraschung kurz vor Schluss: Der Österreicher Vincent Kriechmayr hat sich am Freitag seinen ersten Abfahrtssieg auf der Streif in Kitzbühel geholt. Während der Österreicher durchaus als Favorit auf den Sieg galt, gehörte die Startnummer 43 nicht dazu. Trotzdem sorgte der Italiener Florian Schieder für eine Sensation, fuhr noch bis auf zwei Zehntel an den Führenden heran und holte sich den zweiten Platz. Das erste Podest seiner Karriere. Dritter wurde Niels Hintermann aus der Schweiz. Bester Deutscher wurde Rückkehrer Thomas Dressen auf Platz 13.

Ergebnis Abfahrt Herren Kitzbühel Freitag:

 NameZeit
1.Vincent Kriechmayr (AUT)01:56.16
2.Florian Schieder (ITA)+ 00.23
3.Niels Hintermann (SUI)+ 00.31
4.Jared Goldberg (USA)+ 00.35
5.Adrian S. Sejersted (NOR)+ 00.39
5.Dominik Paris (ITA)+ 00.39
7.Travis Ganong (USA)+ 00.46
7.Miha Hrobat (SLO)+ 00.46
9.Broderick Thompson (CAN)+ 00.67
10.Cyprien Sarrazin (FRA)+ 00.74
11.Alexis Monney (SUI)+ 00.75
12.Justin Murisier (SUI)+ 00.79
13.Thomas Dreßen (GER)+ 00.87
14.Otmar Striedinger (AUT)+ 00.88
15.Andreas Sander (GER)+ 00.94
16.Aleksander A. Kilde (NOR)+ 00.97
17.Mattia Casse (ITA)+ 01.03
18.Johan Clarey (FRA)+ 01.06
19.Cameron Alexander (CAN)+ 01.12
20.Josua Mettler (SUI)+ 01.17
21.Erik Arvidsson (USA)+ 01.18
22.Christof Innerhofer (ITA)+ 01.24
23.Nils Allegre (FRA)+ 01.28
24.Martin Cater (SLO)+ 01.30
25.Brodie Seger (CAN)+ 01.34
26.Henrik von Appen (CHI)+ 01.35
27.Marco Pfiffner (LIE)+ 01.37
28.Beat Feuz (SUI)+ 01.42
29.Bryce Bennett (USA)+ 01.45
30.Blaise Giezendanner (FRA)+ 01.54
...  
32.Romed Baumann (GER)+ 01.62
33.Daniel Hemetsberger (AUT)+ 01.65
49.Josef Ferstl (GER)+ 02.58
54.Marco Odermatt (SUI)+ 03.20
55.Dominik Schwaiger (GER)+ 03.71


Preisgeld: 333.200 CHF (1. Platz: 98.000, 2. Platz: 49.000, 3. Platz: 24.500)

Strecke: Daten und Fakten zur Streif

>> Zwischenstand Gesamtweltcup und Disziplinen

>> Steckbriefe: Kader und Athleten der Saison

Rückblick: Ergebnis Abfahrt Kitzbühel 2022

Auch im vergangenen Jahr fanden bereits zwei Abfahrten auf der Streif statt. Die Sieger waren Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen und Beat Feuz aus der Schweiz. die weiteren Plätze
 

Abfahrt Herren am 21.01.2023 in Kitzbühel (Samstag)

Kilde dominiert die Streif am Samstag

In einer eigenen Liga war Aleksander Aamodt Kilde heute auf der Streif unterwegs. Der Norweger gewann vor 45.000 Zuschauern die Abfahrt mit deutlichem Vorsprung vor Johan Clarey (FRA) und Travis Ganong (USA). Der gestrige Sieger Vincent Kriechmayr (AUT) wurde heute nur Fünfter.

Für den Schweizer Beat Feuz, mehrfacher Streif-Sieger, war es das letzte Rennen seiner erfolgreichen Karriere. Teamkollege und Topfavorit Marco Odermatt ging aufgrund einer Meniskusverletzung in der Freitagsabfahrt heute nicht an den Start.

Ergebnis Abfahrt Herren Kitzbühel Samstag:

 NameZeit
1.Aleksander A. Kilde (NOR)01:56.90
2.Johan Clarey (FRA)+ 00.67
3.Travis Ganong (USA)+ 00.95
4.Mattia Casse (ITA)+ 00.99
5.Vincent Kriechmayr (AUT)+ 01.30
6.Otmar Striedinger (AUT)+ 01.50
6.Cameron Alexander (CAN)+ 01.50
8.Romed Baumann (GER)+ 01.52
8.Daniel Hemetsberger (AUT)+ 01.52
10.Niels Hintermann (SUI)+ 01.53
11.Josef Ferstl (GER)+ 01.56
12.Florian Schieder (ITA)+ 01.58
13.Adrian S. Sejersted (NOR)+ 01.60
14.Dominik Paris (ITA)+ 01.92
15.Adrien Theaux (FRA)+ 01.98
16.Beat Feuz (SUI)+ 02.01
17.Christof Innerhofer (ITA)+ 02.06
18.Justin Murisier (SUI)+ 02.08
19.Andreas Sander (GER)+ 02.14
20.Ryan Cochran-Siegle (USA)+ 02.27
21.Broderick Thompson (CAN)+ 02.30
22.Bryce Bennett (USA)+ 02.55
23.Brodie Seger (CAN)+ 02.56
24.Stefan Rogentin (SUI)+ 02.65
25.Nils Allegre (FRA)+ 02.82
26.Martin Cater (SLO)+ 02.88
27.Blaise Giezendanner (FRA)+ 02.93
28.James Crawford (CAN)+ 03.03
29.Maxence Muzaton (FRA)+ 03.18
30.Miha Hrobat (SLO)+ 03.28
...  
37.Dominik Schwaiger (GER)+ 03.75


Preisgeld: 333.200 CHF (1. Platz: 98.000 CHF, 2. Platz: 49.000 CHF, 3. Platz: 24.500 CHF)

Strecke: Daten und Fakten zur Streif

>> Zwischenstand Gesamtweltcup und Disziplinen

>> Steckbriefe: Kader und Athleten der Saison
 

Anzeige

Slalom Herren am 22.01.2023 in Kitzbühel (Sonntag)

Zweiter Saisonsieg für Daniel Yule

Ein Schweizer hat am heutigen Sonntag in Kitzbühel triumphiert: Daniel Yule macht im zweiten Lauf einen Sprung von 7 auf 1 und gewinnt seinen zweiten Slalom in dieser Saison. Zweiter wird Vorjahressieger Dave Ryding (GBR), der nach dem 1. Lauf noch auf Rang 16 lag. Dritter ist Lucas Braathen (NOR) vor Linus Straßer (GER). Der Halbzeitführende und Lokalmatador Manuel Feller fädelte im zweiten Durchgang nach wenigen Toren ein und schied aus.

Ergebnis Slalom Herren Kitzbühel:

 NameZeit
1.Daniel Yule (SUI)01:44.63
2.Dave Ryding (GBR)+ 00.40
3.Lucas Braathen (NOR)+ 00.41
4.Linus Straßer (GER)+ 00.42
5.Henrik Kristoffersen (NOR)+ 00.47
6.Loic Meillard (SUI)+ 00.53
7.Ramon Zenhäusern (SUI)+ 00.58
8.Clement Noel (FRA)+ 00.71
9.Adrian Pertl (AUT)+ 00.72
10.Fabio Gstrein (AUT)+ 01.13
11.Albert Popov (BUL)+ 01.20
12.Alexander Steen Olsen (NOR)+ 01.23
13.Sebastian Foss-Solevaag (NOR)+ 01.42
13.Tommaso Sala (ITA)+ 01.42
15.Sandro Simonet (SUI)+ 01.54
16.Joaquim Salarich (ESP)+ 01.62
17.Armand Marchant (BEL)+ 01.72
18.Sebastian Holzmann (GER)+ 01.80
19.Michael Matt (AUT)+ 01.82
20.Kristoffer Jakobsen (SWE)+ 01.85
21.Dominik Raschner (AUT)+ 02.54
22.Erik Read (CAN)+ 02.70
23.Billy Major (GBR)+ 02.74
24.Timon Haugan (NOR)+ 02.83
25.Filip Zubcic (CRO)+ 02.84
26.Stefano Gross (ITA)+ 03.33
27.Sam Maes (BEL)+ 09.29
28.Simon Maurberger (ITA)+ 17.42
.Tanguy Nef (SUI)DNF2
.Manuel Feller (AUT)DNF2


Preisgeld: 313.600 CHF (1. Platz: 98.000 CHF, 2. Platz: 49.000 CHF, 3. Platz: 24.500 CHF)

Strecke: Daten und Fakten zum Ganslernhang

>> Zwischenstand Gesamtweltcup und Disziplinen

>> Steckbriefe: Kader und Athleten der Saison

Rückblick: Ergebnis Slalom Kitzbühel 2022

1. Platz: Dave Ryding (GBR)
2. Platz: Lucas Braathen (NOR)
3. Platz: Henrik Kristoffersen (NOR)
die weiteren Plätze
 

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Jan 16, 2024

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige