Skigebiet Obergurgl Hochgurgl Ötztal: Position auf der Karte

Testbericht Obergurgl Hochgurgl: Angebot für Familien und Kinder

Obergurgl Hochgurgl
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
332
(65)
Skigebiete-Test
Kategorie Familien: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
10
Wertungen:
Familien 8 / 10
Gesamt: 83 / 100

      Beste Betreuung und Angebote für Familien!

      Auch für Familien hat das Skigebiet Obergurgl/Hochgurgl einige interessante Angebote. Kinder bis einschließlich acht Jahre benötigen keine Liftkarte, die Kinderermäßigungen gelten für Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre. Zwei Skischulen, eine in Hoch- die andere in Obergurgl, bieten Skikurse für die kleinen und größeren Skifahrer. Bei Bedarf wird das Kind den ganzen Tag von 9:45 Uhr – 15:30 Uhr bestens betreut und erhält mittags eine warme Mahlzeit. Die ganz Kleinen kommen auch nicht zu kurz. Im Kindergelände Boboland in Obergurgl können 3-5 jährige spielerisch das Skifahren erlernen. Kinder sollte man jedoch in Obergurgl nicht auf eigene Faust das Skigebiet erkunden lassen. Das Skigebiet gehört mit seinen 2 Talstationen und 110 Pistenkilometern bereits zu den größeren Skiarenen, so dass Kinder leicht die Orientierung verlieren könnten. Aber mit den Eltern zusammen lassen sich die gut erreichbaren blauen Pisten locker bezwingen. Hochgurgl bietet sich da mehr an als Obergurgl, da es hier viele leichtere Abfahrten gibt. Vor allem die vielen blauen Abfahrten vom 3082m hohen Wurmkogel sind hervorragend für Eltern mit skibegeisterten Kindern geeignet.

      Testkategorien

      Angebote & Tipps
      Login mit Google+