Skigebiet Kühtai Innsbruck & seine Feriendörfer: Position auf der Karte

Testbericht Kühtai: Angebot für Freerider

Kühtai
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
168
(30)
Skigebiete-Test
Kategorie Freeride: Offizielle Wertung von
3.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Freeride 7 / 10
Gesamt: 79 / 100
  • Ausreichend Tiefschneemöglichkeiten vorhanden
  • Keine Lawinenkurse
  • Kein Freeride Info Point
  • Wenig Angebot an geführten Freeride-Touren
  • Wenige lawinengesicherte Skirouten

Gutes Angebot, jedoch kein Mekka

Die hochalpine Lage von Kühtai auf über 2.020 Metern verspricht für Freerider vor allem eins: meist ausreichend Schnee von November bis April. Dazu kommen mit den Hängen am Gaiskogellift einige steile Abfahrten hinzu, die auch neben der Piste eine gute Powder-Figur machen. Da sich das Skigebiet jedoch gänzlich oberhalb der Baumgrenze befindet, hat das Skigebiet bei Schneefall nur wenig Potenzial bei Freeridern.

Außerdem stehen nur zwei Skirouten zur Verfügung, eine kürzere befindet sich bei der Wetterkreuzbahn, eine längere unterhalb der Kaiserbahn. Ein Freeride-Info-Point fehlt im Skigebiet.

Highlight nur per Hike erreichbar

Freeride-Insider kennen einige gute Highlights, die jedoch alle lange Hikes mit sich bringen. So gilt die Abfahrt vom 2.828 Meter hohen Pirchkogel, der von der Bergstation der Hochalterbahn zu erreichen ist, als beste Gelegenheit den Powder voll auszukosten. 1.100 Höhenmeter werden bei der Fahrt hinunter ins Sellraintal überbrückt. Zurück geht es dann jedoch nur zu Fuss oder per Anhalter. Ein weiterer Tipp ist die Tour von der Gaiskogelscharte (erreichbar ab der Bergstation der Drei-Seen-Bahn) hinuntern nach Haggen. Von hier geht es zumindest mit dem Bus zurück.

Testkategorien

Userwertungen

Ben Ammer
Ben Ammer (Alter: 26-30)
Könnerstufe: Fortgeschritten • im Apr. 2006
Verreist als: k.A.
Traumhafte Tiefschneehänge!
Auch für “Profis“ ist Kühtai jederzeit eine Reise wert. Sechs schwarze Abfahrten (insgesamt 8km) sind für dieses relativ kleine Skigebiet sehr beachtlich. Die schwarze Abfahrt 14 neben der ... Komplette Bewertung lesen
Bewertete Kategorien
Angebote & Tipps
Login mit Google+