Skigebiet Axamer Lizum Innsbruck & seine Feriendörfer: Position auf der Karte

Testbericht Axamer Lizum: Bergrestaurants & Hütten

Axamer Lizum
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
108
(14)
Skigebiete-Test
Kategorie Bergrestaurants: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Bergrestaurants 8 / 10
Gesamt: 70 / 100
  • Hütten und Restaurants sind gut im Skigebiet verteilt
  • Viele Hütten
  • Besondere Hütten
  • Hütten mit Panoramablick
  • Wenig kulinarische Vielfalt

Vielfältige Möglichkeiten für einen genussvollen Einkehrschwung

Die Möglichkeiten eines Einkehrschwungs in der Axamer Lizum sind nicht übermäßig viele, jedoch an Hand der Größe des Skigebietes angemessen. Fünf Berghütten und zwei Einkehrmöglichkeiten im Tal verteilen sich über das Skigebiet. 

Restaurant und Einkehrmöglichkeiten im Pistengebiet

Hotspot und absoluter Hingucker in der Axamer Lizum ist natürlich das Panoramarestaurant Hoadl Haus auf dem gleichnamigen, 2.340 Meter hohen Berg. Von der riesigen, überdachten Sonnenterasse mit 600 Sitzplätzen eröffnet sich ein traumhafter Alpenblick. Das SB-Restaurant wird dem Ambiente zwar nicht ganz gerecht, rundet das Angebot aber ab.

Etwas weiter unten an der Piste 1 gelegen, befindet sich das Dohlennest. Hier werden die Gäste auf der Sonnenterrasse und den aufgestellten Bierbänke jedoch nur mit Getränken versorgt. 

Etwas essbares und dass auch noch richtig gut, gibt es auf der Sunnalm zwischen Karleitenlift und Schönbodenbahn. Die hat auch eine herrliche Sonnenterasse, ebenso wie die gut geführte Pleisenhütte an der Talstation des Pleisenlifts. Hier gibt es nicht nur Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion, sondern auch gute Tiroler Hausmannskost. 

Etwas abgelegen an der anderen Bergseite ist das Birgitzköpflhaus auf 2.035 Metern. Hier gibt es vom Imbiss bis zum Mehrgangmenü alles was das Herz begehrt. Auch eine Übernachtung kann hier auf über 2.000 Meter gebucht werden, entweder in der Hütte oder im Selbstversorger-Nebenhaus. 

Restaurants und Cafès an der Talstation

Durch den fehlenden Ort beim Einstieg ins Skigebiet Axamer Lizum ist die Dichte an Einkehrmöglichkeiten direkt an der Talstation sehr hoch. Das Hotel Lizumerhof, das Alpinhotel Lizumer-Bergheim und das Hotel Olympia bieten neben Übernachtungen auch ihre hauseigenen Restaurants allen Besuchern an.

Dabei stehen im 4-Sterne Hotel Lizumerhof vor allem ausgewählte Weine gepaart mit Tiroler Gemütlichkeit im Fokus.

Auch das Alpinhotel Lizumer-Bergheim und das Hotel Olympia öffnen die Pforten ihrer Restaurants während des Skitages für alle Besucher der Axamer Lizum. 

Einen ruhigen Einkehrschwung zwischendurch ist im zentral gelegenen Café-Restaurant Liz möglich, das sich direkt an der Olympiabahn Talstation befindet. Einer kurzen Pause mit kleinen Snacks und Mahlzeiten steht hier nichts im Wege und jeder Besucher wird durch den Wintergarten auch noch mit einem tollen Ausblick auf die Pisten belohnt. 

Ganz neu und modern ist das Kompetenzzentrum Snowsport Tirol - Lizum 1600, welches mit "Der weiße Rausch" auch eine gemütliche Bistrobar beinhaltet. Das Kompetenzzentrum ist am Ende der Olympia-Ski-Abfahrten zu finden.

Die Axamer Lizum hat wirklich einige gute Berghütten und Restaurants zu bieten. Diese sind außerdem gut im Skigebiet verteilt. Wer schnell Hunger bekommt oder Lust auf ein kühles Getränk hat, der ist meist nicht mehr als eine Abfahrt oder Liftfahrt von der nächsten Einkehrmöglichkeit entfernt. Das Panoramarestaurant am Hoadl hat zudem bei schönem Wetter einen traumhaften Alpenblick anzubieten. 

Testkategorien

Angebote & Tipps
Login mit Google+