Skigebiet Axamer Lizum Innsbruck & seine Feriendörfer: Position auf der Karte

Skiurlaub Axamer Lizum

Partner
Pistenplan Axamer Lizum
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • 2-, 3-, 4- oder 6-Tage-Skipass Zwei Länder Skiarena (Wert des Skipasses bis zu 216,5 ,-) Ausnahmen siehe Buchungsprozess
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Begrüßungsgetränk
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht

Die Axamer Lizum ist sicher kein Skigebiet, in dem bevorzugt Familien mit kleinen Kindern hinfahren sollten. Das fehlende Kinderland fällt hier sehr stark ins Gewicht. Die Funslope und die...

Kompletten Testbericht lesen
3.5
70/100
Skigebiete-Test.de Wertung
Über den Autor
aktualisiert am 3 Dec 2018
Bewerte das Skigebiet
54
(14)

Allgemeines

Höhe1,583 m - 2,340 m
Saisonstart1 Dec 2018
Saisonende14 Apr 2019
Liftkapazität 13322 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €39.50
1 Tag Jugendliche €32
1 Tag Kinder €23.50
Alle Preisinfos

Lifte

3
6
1
Gesamt 10
Öffnungszeiten08:30 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 30 km
Gesamtanzahl Pisten 15

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 757 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 736 m. Der höchste Punkt befindet sich auf 2,340 m.
  • Die Saison dauert 134 Tage vom 1 Dec bis 14 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 115 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 1 Dec und 14 Apr) beträgt 95 cm am Berg und 66 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Axamer Lizum ist der August mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 170 cm am Berg und 120 cm im Tal.
  • Axamer Lizum hat im Durchschnitt 85 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 77 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 20 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 10 sonnigsten in Tirol.

Neuigkeiten

  • neuer Anfängerlift Talbodenlift
  • neue Schirmbar am Sonnenplateua Hoadl-Haus
  • WLAN Hot Spot am Hoadl Haus und im Café Liz
  • Freeridepoint am Hoadl mit LVS Check, Schneehöhen- und Temperaturanzeige
  • Photopoint am Hoadl Haus
  • RaceCorner auf der Karleitenabfahrt
  • Neue Bistrobar „Der weiße Rausch“

Das Skigebiet

Die Axamer Lizum bietet 30 Pistenkilometer.
© TVB Innsbruck / Christian Vorhofer Die Axamer Lizum bietet 30 Pistenkilometer.

Nur 20 Kilometer von Innsbruck entfernt bietet die Axamer Lizum allen Wintersportfreunden 30 Pistenkilometer. Gerade für Tagesfahrten ist das „weiße Dachl“ von Innsbruck beliebt. Es entstand im Zuge der Olympischen Spiele 1964 und wurde für die Spiele 1976 erweitert. Vor allem sportliche Fahrer kommen dank einer großen Anzahl an rot markierten Pisten voll auf ihre Kosten.

Mit der Olympiabahn geht es vom Parkplatz im Talschluss des Axams Tal hinauf auf den Hoadl. Am höchsten Punkt des Skigebietes auf 2.340 Metern startet die ehemalige Olympia Damen-Abfahrt (Nr. 1). Die blau markierte und breite Piste überfordert auf ihrer Länge von 6,5 Kilometer auch Anfänger nicht. Wer wissen möchte, wie schnell er unterwegs ist, kann sich am Ende der Abfahrt dem Speedcheck stellen. Auf der anderen Seite der Bergstation am Hoadl eröffnen sich Richtung Pleisen (2.235m) viele rot markierte Abfahrten. Sie sind vom Tal aus auch über die Schönbodenbahn zu erreichen. Auf der Karleitenabfahrt (Nr. 5) gibt es einen Race Corner mit permanenter Rennstrecke.

Könner wählen im Tal auf gegenüberliegender Bergseite die Birgitzköpflbahn, denn hier startet am Berg eine schwarz markierte Abfahrt, die oft zur Buckelpiste wird. Alternativ geht es vom Gipfel aber auch über die Götzner Abfahrt ins Skigebiet Mutterer Alm. Um zurück zu den Bahnen der Axamer Lizum zu gelangen, muss jedoch der Bus genommen werden. Anfänger finden an den beiden Übungsliften im Talboden ideale Voraussetzungen.

Freestyler können sich im Snowpark an der Talstation der Olympiabahn austoben. Mit Halfpipe, Tables, Slides und Jumps hält der Park die richtigen Hindernisse für Anfänger wie Fortgeschrittene bereit. Dank des eigenen Schlepplifts ist man in nur drei Minuten am Startpunkt.

Ein Blick auf den Pistenplan verrät sechs markierte Routen, die die Herzen aller Freerider höher schlagen lassen. Zudem gibt es viele unberührte Hänge zwischen den Pisten, die dazu einladen, die erste Spur zu ziehen. Bevor es ins Backcountry geht, empfiehlt es sich am Hoadlhaus vorbeizuschauen. Hier findet sich ein LVS-Checkpoint. 

Schneesicherheit & Beschneiung

Ein neuer Beschneiungsteich auf 2.100 Metern Seehöhe samt modernisierten Schneeerzeugern verspricht Schneesicherheit vom Winterbeginn bis Ostern. Alle Pisten und der neue GoldenRoofPark können mithilfe der neuen Schneekompetenz beschneit werden.

Beschneibare Pisten
100%
Schneetelefon+43 (0)5234 68240
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Das Panoramarestaurant Hoadl Haus lädt zum Einkehrschwung ein.
© TVB Innsbruck / Edi Groeger Das Panoramarestaurant Hoadl Haus lädt zum Einkehrschwung ein.
Zu den gastronomischen Highlights zählt das Panoramarestaurant Hoadl Haus auf 2.340 Höhenmetern, das eine der größten überdachten Terrassen in den Alpen bietet. Auch das Café-Restaurant Liz, das neben der Talstation der Olympiabahn liegt, ist dank seines Wintergartens einen Besuch wert. Das Birgitzköpflhaus bietet Tiroler Spezialitäten und die Pleisenhütte überzeugt mit gemütlicher und authentischer Atmosphäre.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

  • Längste Abfahrt: Talabfahrt vom Hoadl auf  2.340 Höhenmeter hinunter ins Tal (Nr.1)
  • Schwerste Abfahrt: Birgitzköpfl-Abfahrt vom Naturfreundehaus (Nr. 10)

Schwierigste Abfahrten

Birgitzköpfl
Länge: km
Höhenunterschied: 475 m

Längste Abfahrten

Olympia Abfahrt Damen
Länge: 3.1 km
Höhenunterschied: 770 m

Videos

Axamer Lizum | 00:41
Funslope Axamer Lizum - neu im Winter 2016/17
Axamer Lizum
OPEN FACES 3* FWQ in der Axamer Lizum -...
Mehr als 70 Top-Rider aus zwölf Nationen stellten sich...
Alarmstufe Rofner in der Axamer Lizum
Fehlendes Talent mit Mut kompensieren: So lautet das...

Nach dem Skifahren

Abseits der Piste können sich Rodelfreunde auf drei Bahnen vergnügen. Fast vier Kilometer führt die Strecke vom Parkplatz der Axamer Lizum bis zum Beginn des Axamer Tals. An der Pleisenhütte und der Birgitzer Alm starten zwei weitere Strecken.

Wer noch ein paar Runden oder Pirouetten auf den Schlittschuhen drehen möchte, findet beim Freizeitzentrum Axams einen kleinen Natureisplatz sowie eine Eisstockbahn mit Flutlichtanlage. In Birgitz und Grinzens gibt es ebenso die Möglichkeit zum Schlittschuhfahren.
Anzahl Rodelbahnen: 2
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Zum Après Ski geht's in das Dohlennest.
© TVB Innsbruck / Edi Groeger Zum Après Ski geht's in das Dohlennest.

Von der Piste geht es auf der Axamer Lizum direkt ins Après-Ski-Vergnügen. An der Sunnalm neben der Schönbodenbahn scheint die Sonne am längsten. Auch die die urige Hütte Dohlennest neben der Abfahrt Nr. 1 ist ein beliebter Après Ski Treffpunkt. Im Tal angekommen sorgt die urige Lizum Alm und das Check Point Après Ski mit Blick auf die Damenabfahrt für gute Stimmung. Abends können Nachtschwärmer in Axam noch in der Tucati Bar anstoßen. Wer bis in die Nachtstunden feiern möchte, findet im 20 Kilometer entfernten Innsbruck eine Vielzahl an Bars und Discos.

Bars und Pubs: 4
Diskotheken / Clubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Feinschmeckern sei die Bürgerstuben in Axams empfohlen, die mit unterschiedlichen Menüs auf Haubenniveau ihre Gäste verwöhnt.
Restaurants gesamt: 6

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 4
Snowboardschulen gesamt: 4
Carving Kurse

Partner Skischulen

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Die Olympiabahn - Axamer Lizum
© Axamer Lizum Die Olympiabahn - Axamer Lizum
Mit dem Auto
Wer mit dem Auto anreist, kann die Axamer Lizum mautfrei über die B177 ab Garmisch erreichen (weiter über Seefeld in Tirol, Zirl und Kematen). Die Axamer Lizum ist außerdem bequem über die A12 zu erreichen. Von Landeck kommend die Ausfahrt Kematen nehmen, von Kufstein bei Innsbruck West abfahren und der Beschilderung nach Axams folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Da von Innsbruck stündlich Busse zur Axamer Lizum fahren, ist eine Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug ebenso möglich.
Nächstes KrankenhausInnsbruck
Nächster FlughafenInnsbruck
Nächster BahnhofInnsbruck

Kontakt

Axamer Lizum Aufschließungs AG
Lizum
6094
Axams
Anfrage senden
%76%65%72%6b%61%75%66%40%61%78%61%6d%65%72%2d%6c%69%7a%75%6d%2e%61%74
Tel.:+43 -(0)5234 - 68240
Fax:+43 -(0)5234 - 68240 47
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Martinam 13 Jul 2016
Tolles Skiegebiet. Ich bleibe immer im Axamer Lizum Hotel Schlösslhof (www.alpinhotel-schloesslhof.at)
Immer wieder gerne!
Svenam 27 Apr 2016
Ich war schon öfter in Axams und war unter anderem wandern am Axamer Lizum und auch Ski bin ich dort schon gefahren. Da Axams keine all zu überfüllten Pisten hat, steht man am Lift auch nicht gr...
Axamer Lizumam 1 Jul 2015
Vielen Dank für das Feedback!! Das Team der Axamer Lizum
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+