Skimagazin

Partner

Freeride World Tour 2019: Kalender mit allen Terminen

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus, sodass ich nur selten Alpin- und Biathlonrennen im TV verpasse... Mehr erfahren

aktualisiert am Nov 13, 2018

Die Königsklasse der Freeride-Szene trifft sich auch 2019 wieder im Rahmen der Freeride World Tour in fünf legendären Skiorten: Hakuba (Japan), Kicking Horse (Kanada), Fieberbrunn (Österreich), Vallnord-Arcalis (Andorra) und Verbier (Schweiz).

Selbstbewusste Titelverteidiger, hungrige Nachwuchsfahrer und erfahrene Bigmountain-Legenden: Bei der Freeride World Tour 2019 treffen die 48 besten Freerider der Welt aufeinander. Zahlreiche Wildcard-Teilnehmer ergänzen die Fahrer, die sich im Vorjahr bei der Freeride World Tour und dem Freeride World Qualifier für die Tour 2019 qualifiziert haben. In vier Kategorien wird um den Titel des Freeride-Weltmeisters gekämpft: Ski Damen und Herren sowie Snowboard Damen und Herren. 

Die ersten Stopps in Japan und Kanada

Nur durch Beobachten des Hangs aus der Ferne suchen sich die Rider ihre perfekte Line. Einen Trainingsdurchgang gibt es bei der Freeride World Tour nicht.
© freerideworldtour.com / Mia Knoll Nur durch Beobachten des Hangs aus der Ferne suchen sich die Rider ihre perfekte Line. Einen Trainingsdurchgang gibt es bei der Freeride World Tour nicht.

Im schneereichen Hakuba, der Geburtsstätte des Skisports in Japan, wird von 19. bis 26. Januar 2019 zum zweiten Mal in Folge der Auftakt der Freeride World Tour stattfinden. Das Event im schneereichen Hakuba steht unter dem Motto "The Winter Begins". Im Anschluss geht es für die knapp 50 Teilnehmer weiter nach Kanada.

Kicking Horse in British Columbia ist auch in diesem Jahr wieder der zweite Tourstopp im Kalender. Das beliebte Resort in Kanada bekommt jeden Winter im Schnitt über sechs Meter Schnee ab und garantiert so perfekte Bedingungen für die "Time To Get Rowdy" zwischen 2. und 8. Februar 2019.

Gleich drei Tour-Stopps in Europa

Spektakulärer Startpunkt: Der Gipfel des Wildseeloders in Fieberbrunn.
© Freeride World Tour / M. Knoll Spektakulärer Startpunkt: Der Gipfel des Wildseeloders in Fieberbrunn.

Mitten im beliebtesten Wintersportland der Welt, in Fieberbrunn in Österreich, gastiert die Tour von 22. bis 28. Februar 2019. Hier werden sich die weltbesten Freerider wieder vom Gipfel des Wildseeloders in den Hang stürzen – getreu dem Motto "Hold the Line". Vom gegenüberliegenden Lärchfilzkogel können die Zuschauer die waghalsigen Lines der Profis beobachten.

Zu den technisch anspruchsvollsten Gebieten der Welt gehört die vierte Station der Freeride World Tour: Vallnord-Arcalis im Norden von Andorra. Von 2. bis 8. März 2019 wird den Männern und Frauen auf ihren Boards wirklich alles abverlangt in den Pyrenäen. 

Das vierte Event in Andorra steht unter dem Titel "Crunch Time" und ist die letzte Möglichkeit für die Teilnehmer, sich für das große Finale in Verbier in der Schweiz zu qualifizieren. Denn nur 28 Rider sind beim Saison-Abschluss von 23. bis 31. März 2019 mit dabei und kämpfen beim "Grand Finale" um den Weltmeistertitel.

Regeln? Gibt es so gut wie keine!

What is competitive freeriding ? | 01:49

Egal ob Skifahrer oder Snowboarder, jeder Teilnehmer wird versuchen die beste und spektakulärste Line vom Startpunkt am Gipfel bis ins Ziel zu finden. Eine markierte Route durch den Tiefschnee gibt es ebenso wenig wie ein Zeitlimit oder eine Probefahrt. Dafür bewertet eine Jury die Rider in mehreren Kategorien: Dazu gehören unter anderem die Wahl der Line, die Technik, die Kontrolle und die Flüssigkeit der Fahrt.

Die Stationen der Freeride World Tour 2019 im Überblick

2019 Freeride World Tour Calendar Teaser | 00:53
DatumSkigebietLand
19. bis 26. Januar 2019HakubaJapan
02. bis 8. Februar 2019Kicking Horse Kanada
22. bis 28. Februar 2019Fieberbrunn Österreich
02. bis 08. März 2019Vallnord-ArcalisAndorra
23. bis 31. März 2019VerbierSchweiz


Detaillierte Infos zu den einzelnen Events findet ihr auf der englisch-sprachigen Homepage der Freeride World Tour. 

Videos

What is competitive freeriding ? | 01:49
2019 Freeride World Tour Calendar Teaser
It’s what you’ve all been waiting for! The Freeride...
Top 5 CLIFFS - FWT18
_Discover all official videos of the Freeride World...
Top 5 CRASHES - FWT18
_Discover all official videos of the Freeride World...
Top 5 TRICKS - FWT18
_Discover all official videos of the Freeride World...
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Skifahren im Sommer?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+