Skigebiet Zugspitze Oberbayern - Bayerische Alpen: Position auf der Karte

Skiurlaub Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen

Partner
Pistenplan Zugspitze
46/60Punkte

Allgemeines

Höhe708 m - 2,720 m
Saisonstart17 Nov 2017
Saisonende1 May 2018
Liftkapazität 13150 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €45
1 Tag Jugendliche €36
1 Tag Kinder €23.50
6 Tage Erwachsene €240
6 Tage Jugendliche €215.50
6 Tage Kinder €120
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Jeder sollte in seinem Leben zumindest einmal den höchsten Gipfel Deutschlands besucht haben. Wenn sich das ganze noch mit einem schönen Skitag verbinden lässt, umso besser! Wer einen längeren...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 8Könner 8Freeride 7Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.8
46/60
Für unterwegs
Über den Autor
aktualisiert am 8 Aug 2017
Bewerte das Skigebiet
120
(10)
Angebote & Tipps

Lifte

4
2
2
1
Gesamt 9
Öffnungszeiten08:00 - 16:45

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 20 km

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 708 m und 2,720 m ist das Skigebiet das höchstgelegene in Deutschland. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 2,012 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Deutschland beträgt 230 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Zugspitze gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten in Deutschland.
  • Die Saison dauert 165 Tage vom 17 Nov bis 1 May. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 96 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 17 Nov und 1 May) beträgt 221 cm am Berg und 51 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Zugspitze ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 330 cm am Berg und 101 cm im Tal. Damit ist es das schneesicherste Skigebiet in Deutschland.
  • Zugspitze hat im Durchschnitt 93 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 72 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 20 Sonnentagen.
  • Mit 20 km Pisten ist Zugspitze unter den 15 größten Skigebieten in Deutschland.

Neuigkeiten

Ab Dezember 2017: Am 21. Dezember geht die neue Seilbahn Zugspitze auf Deutschlands höchsten Gipfel in Betrieb. Neben drei technischen Weltrekorden bietet sie Wintersportlern wie Ausflugsgästen schon bei der Auffahrt ein sagenhaftes Panorama. Dank Snowfarming startet die Skisaison auf der Zugspitze bereits am 17. November 2017, im Skigebiet Garmisch-Classic krönen tolle Events das Pistenvergnügen und am Wank dreht sich alles um das sanfte Wintererlebnis. 

Die Jungfernfahrt am 21. Dezember 2017 wird den Beginn einer neuen Ära markieren: Ab diesem Moment erschließt die topmoderne Seilbahn Zugspitze den höchsten Berg des Landes mit ein Höchstmaß an Komfort für die Fahrgäste. Insgesamt sechs Jahre Planung und Bauarbeiten, teils unter widrigsten Bedingungen auf knapp 3.000 Metern Höhe, stecken in diesem Projekt der Superlative, das nicht nur für die Bayerische Zugspitzbahn AG, sondern für die gesamte, vorwiegend touristisch geprägte Region ein unbestrittenes Highlight bedeutet. Der große Andrang auf die Zugspitze – pro Jahr sind es rund eine halbe Million Besucher – war mit ein Grund für den Ersatz der bisherigen Pendelseilbahn. In Zukunft befördern zwei bodentief verglaste Großraumkabinen bis zu 580 Personen pro Stunde ohne Wartezeiten auf den Gipfel. Dabei passieren sie die mit 127 Metern weltweit höchste Stahlbaustütze für Pendelbahnen, überwinden den weltweit größten Gesamthöhenunterschied von 1.945 Metern in einer Sektion sowie das weltweit längste freie Spannfeld mit 3.213 Metern. Drei Rekorde, die die Fahrgäste bei vollem Panoramablick unter anderem auf den malerischen Eibsee, die Waxensteine und die Alpspitze genießen können und die bereits während der Bauzeit Vorfreude auf ein Bergbahnerlebnis der Extraklasse weckten. Die integrierte Scheibenheizung ermöglicht selbst bei schlechtem Wetter ungetrübte Sicht und bei klarem Himmel reicht der Blick sogar bis weit über München hinaus. Dabei sind die beiden Kabinen mit ihrem edlen, dezenten Design selbst ein echter Hingucker. Ganz oben auf Deutschlands höchstem Gipfel erwartet die Besucher weiterhin das einzigartige 360°- Panorama mit Blick auf über 400 Alpengipfel in vier Ländern sowie ein ganzjähriges Erlebnisangebot. 

Skigebiet Zugspitze: Frühstart in die Wintersaison Auf dem rund 2.700 m hohen Zugspitzplatt carven Schneesportler traditionell früh über fein präparierte Naturschneepisten. Mit Snowfarming, d.h. Anlegen von Schneedepots über den Sommer, sorgt die Bayerische Zugspitzbahn seit 2016 zusätzlich vor, um erste Schwünge lange vor Weihnachten zu ermöglichen. Der Saisonstart 2017/18 ist daher bereits zum zweiten Mal in Folge für Mitte November, genauer gesagt am 17. November 2017, geplant. Das freut neben Pistensportlern auch Rodler, Ausflugsgäste und Kulinarik-Fans, die am Zugspitzgletscher voll auf ihre Kosten kommen. Preise Winter 2017/2018: Das Zugspitze Ticket kostet 45,00 Euro pro Erwachsenem, für Familien mit Kindern sind auf alle Bergbahntickets attraktive Familienermäßigung erhältlich.

Das Skigebiet

Bis Anfang Mai kann man auf der Zugspitze Ski fahren.
BZB Farys Bis Anfang Mai kann man auf der Zugspitze Ski fahren.

Skifahren auf der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Auf 20 blau und rot markierten Pistenkilometern kommen Skifahrer und Snowboarder in diesen Genuss. Die Abfahrten sind für Familien mit Kindern genauso geeignet wie für versierte Pistenfüchse.

Höherer Pistenspass ist in Deutschland nicht zu finden. Das Skigebiet erstreckt sich zwischen 2000 und 2720 Metern und kann Dank des Gletschers bis zu sieben Monate öffnen. Besonders die Wetterwandeck Abfahrten sollte man nicht verpassen. Die Super G Abfahrt bietet zudem eine extra Herausforderung für Könner. Aber auch Anfänger kommen an der Zugspitze auf ihre Kosten. Denn hier gibt es sehr genussvolle, blau markierte Abfahrten, wie zum Beispiel die Kleine Sonnenkar Abfahrt mit der Nummer 2a. Etwas kürzere Pisten sind im Gletscherbereich zu finden. Hier befindet sich außerdem das Iglu Dorf, wo man eine romantische Nacht verbringen kann. Das kleine Dorf verfügt sogar über eine Bar, Küche und zwei Whirlpools. Wer hier die Nacht verbringt, ist am nächsten Morgen garantiert der Erste auf der Piste!

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+49 (0)8821 797979
Gletscherskigebiet
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Speisen unter einer Glaskuppel: das Restaurant Gletschergarten.
BZB Stefan Herbke Speisen unter einer Glaskuppel: das Restaurant Gletschergarten.

Mit der Gletscherbahn gelangt man bequem zum Zugspitzgipfel mit 2962 Metern. Hier warten gleich vier Bergrestaurants auf hungrige Skifahrer. Die Glaskonstruktion des Gletschergartens ermöglicht eine tolle Rundumsicht und bei gutem Wetter kann das Dach sogar geöffnet werden. Das Restaurant Sonnalpin überzeugt durch einen rustikalen Charme. Von bayerischen Schmankerln bis hin zu Veggie-Gerichten bietet das SB-Restaurant eine vielfältige Auswahl. In der Gipfelalm wird zünftig bayerisch gespeist: Weißwurst und Kaiserschmarrn haben hier einen festen Platz auf der Speisekarte. Im Panorama 2962 gibt es kräftigen Kaffee und leckere Kuchen, die man im rundum verglasten Café genießen kann. Bei gutem Wetter kann man bis nach München blicken. Bei der Orientierung helfen Orts- und Entfernungsangaben an den Panoramafenstern.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die Super G Abfahrt an der Wetterwandeckbahn gehört zu den Highlights des Skigebietes.

Längste Abfahrten

Wetterwandeck-Brunntal (Super G)
Länge: 2.9 km
Höhenunterschied: 700 m

Videos

Zugspitze und Garmisch-Classic - Winter | 03:06
Ski fahren auf der Zugspitze
Abfahrt Zugspitze Gletscher
Skiing Zugspitze - March 19, 2016 - GoPro...
Ski am 19.03.2016 auf der Zugspitze bei besten...
Skiing - Zugspitze - First film - [FullHD]
International students video.Music: M83 - Intro
Garmisch-Partenkirchen, Zugspitze,...
Garmisch-Partenkirchen, Zugspitze, Garmisch classic, Skiing.

Nach dem Skifahren

Wer an der Zugspitze Ski fährt, sollte sich unbedingt die Gletscher Erlebniswelt ansehen, denn an Deutschlands höchstem Berg gibt es einiges zu entdecken. Allem voraus ist dabei natürlich die herrliche Aussicht. Auf der Dachterrasse helfen 23 Bergpanoramen dabei, bei all den Gipfeln nicht den Überblick zu verlieren. In der Zugspitz Ausstellung kann man außerdem allerhand Wissenswertes über die Zugspitze erfahren – von der Erstbesteigung bis heute wird die Geschichte des Berges nachgezeichnet. Wer dem Himmel noch ein wenig näher kommen möchte, kann  zudem die Kirche „Maria Heimsuchung“ besuchen.

Après Ski

Für die Party danach geht es ab nach Garmisch-Partenkirchen. Hier wird im Drehmöser 9 oder in der Discothek Evergreen gefeiert.  Für Après Ski Fans gehört ein Besuch in Miri’s Hütt’n außerdem zum Pflichtprogramm. Gemütlich geht es hingegen in Beck’s Stadl zu. Hier treffen sich Einheimische genauso wie Urlaubsgäste.

Kulinarik und Restaurants

In Garmisch laden zahlreiche Traditionsgasthäuser und Gourmetrestaurants zum Genießen ein. Der Gasthof Schatten kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken: seit 1867 wird hier für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und so wurde das Gasthaus zur Garmischer Institution. Die Joseph Naus Stubn im Hotel Zugspitze bietet regionale und saisonale Köstlichkeiten. Ein besonderer Genuss des Slow Food Restaurants ist das täglich wechselnde 5 Gänge Menü.  Auch Reindl’s Restaurant zählt zu den top Adressen in Garmisch-Partenkirchen. Hier warten nicht nur kulinarische, sondern auch optische Genüsse auf die Gäste, denn das Restaurant ist mit Antiquitäten eingerichtet.

Restaurants gesamt: 4

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 8
Snowboardschulen gesamt: 8

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Zugspitze (4)

Anfahrt

Mit dem Auto
Die Zugspitze erreicht man am besten über die Autobahn A 95 München – Garmisch-Partenkirchen.

Öffentliche Verkehrsmittel
Von München verkehren regelmäßig Züge direkt nach Garmisch-Partenkirchen.

Nächstes KrankenhausGarmisch-Partenkirchen
Nächster FlughafenMünchen
Nächster BahnhofGarmisch-Partenkirchen

Kontakt

Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG
Olympiastr. 27
82467
Garmisch-Partenkirchen
Anfrage senden
%7a%75%67%73%70%69%74%7a%62%61%68%6e%40%7a%75%67%73%70%69%74%7a%65%2e%64%65
+49 8821 797-0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Alpenglöckchenam 10 Jan 2014
Ich war in den letzten zwei Monaten immer wieder auf der Zugspitze, da es in den anderen Skigebieten nahe Münchens zu wenig Schnee gab. Der Blick dort oben ist phantastisch, die Pisten sind gut prä...
Geiselwindam 10 Dec 2013
Hallo zusammen,

ich bin seit einer Woche jeden Tag auf der Zugspitze. Ich kann nur sagen, dass es super da oben ist. Die Aussicht ist Traumhaf t(bei schönen Wetter) und die Pisten sind top.
Die ...
Nicoam 4 Oct 2012
Moin Moin.
Wollte hier Mal Frust ablassen da es bei den "netten" Mitarbeitern der Zahnradbahn glanzvoll verpufft.
Wir dachten uns heute wir besichtigen mal die zugspitze.sind somit mit dem kombitic...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+