Skigebiet Lienz Hochstein & Zettersfeld in Osttirol: Position auf der Karte

Testbericht Lienz Hochstein & Zettersfeld: Angebot für Anfänger

Lienz Hochstein & Zettersfeld
Partner

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
26
(7)
Skigebiete-Test
Kategorie Anfänger: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Anfänger 8 / 10
Gesamt: 71 / 100
  • Übungsgelände mit speziellen Übungsliften vorhanden
  • Großes Skischulangebot
  • Großes Angebot an anfängertauglichen Pisten
  • Das Übungsgelände ist gut zu erreichen
  • Kein Kinderland vorhanden

Einsteiger fühlen sich in Zettersfeld wohl

Der Paradeberg für Anfänger ist in Lienz das Gebiet Zettersfeld. Zwar muss man zunächst einmal knapp 1.000 Höhenmeter überwinden, um den weitläufigen Schneekessel zu erreichen, dann hat man aber ein wirklich breites Angebot an schneesicheren Pisten zwischen 1.660 und rund 2.250 Metern vor sich. Oben angekommen, sollte man sich zunächst rechts orientieren. Rund um die 4er-Sesselbahn Wartschenbrunn befinden sich neben leichten Abfahrten auch das kleine Kinderland sowie eine Funslope. Die Funslope besteht aus Steilkurven sowie einer 360°-Kurve und bietet auch für Anfänger eine willkommene Abwechslung zum normalen Pistenfahren. Nur unweit daneben startet die 6er-Sesselbahn Faschingsalm. Die erschlossenen Hänge sind meist blau oder rot markiert und von Jedermann zu meistern. Gerade die breiten Skiautobahnen Nummer 1 und 8 sind bestens zum Üben und Cruisen geeignet. Die Abfahrten rund um den Steinermandl sind laut Pistenplan größtenteils als rot klassifizert. Allerdings sind die Abfahrten sehr breit, wodurch auch schwächere Skifahrer klar kommen.

Hochstein anspruchsvoller als Zettersfeld

Der Hochstein ist sicherlich das anspruchsvollere der beiden Lienzer Skigebiete. Allerdings gibt es rund um die Mittelstation auch einen schönen Übungshang auf etwa 1.000 Metern Höhe. Neben einigen Einkehrmöglichkeiten startet hier auch der Osttirodler, ein drei Kilometer langer Alpin Coaster, der das ganze Jahr geöffnet ist. Der obere Teil des Hochstein-Gebietes bleibt dagegen den besseren Skiläufern vorbehalten.

Die Skischule Lienzer Dolomiten und die Skischule Schlossberg bieten entsprechende Kurse für alle Könnensstufen und Altersklassen an.

Testkategorien

Angebote & Tipps
Login mit Google+