Skimagazin

Partner

Urlaubsguide für den Winter in Gastein

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich zugegebenermaßen erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Mein sprachwissenschaftliches Studium an der Uni Regensburg diente dem Ziel, später als Online-Redakteurin zu arbeiten. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die... Mehr erfahren

aktualisiert am Apr 14, 2020

Zählt ihr auch schon die Tage, bis die ersten Schneeflocken fallen? Wir können es kaum noch erwarten und sind schon jetzt voller Vorfreude auf den kommenden Winter. Frisch präparierte Pisten, traumhaftes Panorama, Hüttengenuss und Wellness im Tal - all das gehört für uns zum Skiurlaub dazu. Im Gasteinertal erwartet euch von allem etwas. Hier kommt unser Urlaubsguide für die Skiregion im Salzburger Land.

Pistenspaß ohne Ende

Vier Skigebiete bieten abwechslungsreiches Skivergnügen.
© Gasteinertal Tourismus GmbH, www.oberschneider Vier Skigebiete bieten abwechslungsreiches Skivergnügen.

Im Gasteinertal erwarten dich drei Talorte, vier Skigebiete und insgesamt 200 bestens präparierte Pistenkilometer. Das Skigebiet Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel zwischen den Orten Bad Hofgastein und Bad Gastein kann sogar mit der längsten Abfahrt der Ostalpen aufwarten: Sie führt auf einer Strecke von 10,4 Kilometer und 1.440 Höhenmetern von der Hohen Scharte bis ins Tal.

Im Skigebiet Sportgastein befindet sich der höchste Punkt der Gasteiner Skigebiete, die Bergstation Goldbergbahn auf 2.650 Metern Höhe. Im höchstgelegenen gletscherfreien Skigebiet im Salzburger Land fühlen sich vor allem Freerider wohl. Die drei Skirouten Golden Powder, Golden Rush und Golden Ride versprechen Pulverschnee ohne Ende auf bis zu fünf Kilometer langen Lines.

Übrigens: Wem 200 Pistenkilometer nicht reichen, der kann in Österreichs größtem Skiverbund Ski amadé auf ganze 760 Kilometer Pisten aufstocken! Neben 356 Abfahrten und 270 Liftanlagen erwarten euch hier atemberaubende Bergblicke in vier Skiregionen.

Skifahren lernen in Gastein - ein Kinderspiel

In Gastein lernen Kids schnell die ersten Schwünge auf zwei Brettern.
© Gasteinertal Tourismus GmbH In Gastein lernen Kids schnell die ersten Schwünge auf zwei Brettern.

Noch ist kein Skiprofi vom Himmel gefallen, auch nicht im Gasteinertal. Deshalb gibt es hier ideale Bedingungen, damit kleine Pistenflöhe schnell sicher auf den Brettern stehen. Bei Familien ist das Skigebiet am Fulseck in Dorfgastein besonders beliebt. Die Abfahrten hier sind leicht bis mittelschwer und damit bestens geeignet. Zudem bietet der Gasti Schneepark mit Tellerlift, Zauberteppichen und jeder Menge Toren und Spielfiguren tolle Möglichkeiten, um spielerisch die ersten Schwünge zu meistern. Weitere Gasti Schneeparks gibt es im Skizentrum Angertal nahe Hofgastein sowie in Bad Gastein auf der Bucheben.

Skitouren und Hüttenfeeling

Hüttenkulinarik in Gastein - hier bleiben keine Wünsche offen.
© Gasteinertal Tourismus GmbH, Manuel Markl Hüttenkulinarik in Gastein - hier bleiben keine Wünsche offen.

Wer einen unvergesslichen Urlaub verleben will, der sollte ruhig auch mal etwas Neues ausprobieren. Das Gasteinertal bietet ideale Bedingungen, um erste Erfahrungen im Skitourengehen zu sammeln. Insgesamt gibt es hier drei ausgeschilderte Skirouten: Durch den Wald zur Stubneralm, über die eineinhalb Kilometer lange "Zirbenroas" zur Graukogelhütte sowie ins hintere Angertal durch den Wald zur Jungeralm. Allen Touren ist eines gemeinsam: Sie Enden mit einer guten Jause in einer urigen Hütte mit Salzburger Traditionsgerichten. Nach einer anstrengenden Tour schmecken die Kasnocken schließlich gleich doppelt so gut!

Sogar Profis schätzen Gastein und sein Backcountry: Neben dem FIS Snowboard Weltcup finden hier auch das Open Faces statt, ein Qualifier für die Freeride World. Und nicht zuletzt haben Athleten wie Sandra Lahnsteiner Gastein zu ihrem Zuhause gemacht.

Von der Piste in den Pool

Entspannung pur mit einmaligem Alpenblick in der Felsentherme Bad Gastein.
© Felsentherme Bad Gastein, Max Steinbauer Photography Entspannung pur mit einmaligem Alpenblick in der Felsentherme Bad Gastein.

Gastein kann noch mehr als Skifahren! Zu den großen Highlights abseits der Pisten zählen die beiden Thermen Alpentherme und Felsentherme. Nicht umsonst ist Gastein auch als Gesundheitsregion bekannt. Das Thermalwasser fließt aus 18 Quellen in die beiden Gasteiner Thermen und die Heilanstalten. Zuvor verbrachte das bis zu 47 Grad warme Wasser rund 3.000 Jahre in den Hohen Tauern, bevor es angereichert mit Spurenelementen und Mineralien wie Eisen und Magnesium an die Oberfläche dringt. Was könnte besser sein, als nach einem aktiven Tag im Thermalbecken oder auf den Massageliegen unterm Sternenhimmel zu relaxen?!

Spaß und Action am Berg und im Tal

Traust du dich über Europas höchstgelegene Hängebrücke?
© Gasteiner Bergbahnen AG Traust du dich über Europas höchstgelegene Hängebrücke?

Wem Skifahren und Relaxen noch nicht reicht, dem wird im Gasteinertal garantiert nicht langweilig. So kannst du zum Beispiel über die bis zu 3,5 Kilometer langen Rodelbahnen brettern, die zum Teil sogar beleuchtet sind, Schneeschuhwandern durch das idyllisch-verschneite Angertal sowie am Fulseck oder am Graukogel, Eislaufen in Bad Gastein und Bad Hofgastein oder Winterwandern auf den präparierten und beschilderten Wegen.

Besonders Mutige wagen sich auf Europas höchstgelegene Hängebrücke am Stubnerkogel. Wer die 140 Meter lange Brücke überquert hat, wird mit einer traumhaften Aussicht auf den 3.797 Meter hohen Großglockner belohnt. Die Glocknerblick-Aussichtsplattform ermöglicht dir eine einmalige Sicht auf Österreichs höchsten Berg. Adrenalin pur gibt's auch beim Eisklettern in der Klamm am Taleingang sowie in den vier Hochtälern im Süden der Region.

Etwas entspannter ist es dagegen beim Langlaufen auf den 35 Loipenkilometern. Auf der Kurparkloipe in Bad Hofgastein können sich sogar Kids schon im Biathlon üben. In Sportgastein läuft man im Nationalpark Hohe Tauern am Fuße mächtiger 3.000er-Gipfel seine Runden. Wer es besonders romantisch mag, der kann mit dem Pferdeschlitten wie im Märzen durch das verschneite Gastein fahren.

Nicht zuletzt gehört zum perfekten Winterurlaub auch das ein oder andere Event. Mit Gondeldinner, Snow Jazz oder Ski- und Weingenuss Wochen hast du in Gastein die Qual der Wahl. Dem Traum-Winterurlaub steht hier jedenfalls garantiert nichts im Weg!

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Gradevor 11 Monaten
Ich bin 2018 in Dorfgastein in der Skischule gescheitert und kann bis heute nicht fahren :-(
Zeltnerhofvor 12 Monaten
Toller Betrag zu Urlaub im Winter, macht direkt Lust auf die Saison
Danke und viele Grüße vom Bauernhof
Martina Zeltner
https://www.Zeltnerhof.de
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+