+
+
Skigebiet Arber Bayerischer Wald: Position auf der Karte

Testbericht Arber: Schneesicherheit & künstliche Beschneiung

Skigebiete-Test
Kategorie Schneesicherheit: Offizielle Wertung von Skigebiete-Test
Hilfreich?
  • Ausreichend Kunstschneeanlagen
  • Keine besonders lange Saison
  • Skigebiet liegt nicht besonders hoch
  • Nicht vom Wetter begünstigt
  • Kein Gletscher im Skigebiet
Wertungen:
Schneesicherheit 6 / 10
Gesamtwertung: 67 / 100

Keine Schneegarantie in deutschen Mittelgebirgen

Mit einer Höhe von 1455 Metern ist der Große Arber der zweithöchste Berg der deutschen Mittelgebirge. Dennoch kann natürlich auch hier keine Schnee von November bis April garantiert werden. Bei geeigneten Temperaturen ist das Skigebiet am Großen Arber jedoch bestens mit fest installierten und mobilen Schneekanonen ausgestattet um das Skigebiet künstlich mit Schnee einzudecken.

Die Ausrichtung der Hänge nach Norden begünstigen die Schneeverhältnisse nur bedingt. Nach dem warmen Winter 2015/2016, in dem der Skibetrieb erst Anfang Januar 2016 anlief, konnte die Saison 2016/17 schon Mitte November starten. Da auch die Skigebietsbetreiber am Arber nicht zaubern können, muss je nach Jahreszeit für eine Schneegarantie der Weg weiter in die höher gelegenen Alpen-Skigebiete bis zu den Gletschern gesucht werden.

Userwertungen

Martin Bauer (Alter: 26-30)
Könnerstufe: Profi • im Dez. 2008
Verreist als: k.A.
Das Skigebiet liegt auf einer Höhe von bis zu 1.450 Meter. Damit ist es das höchstgelegene Wintersportareal im Bayerischen Wald und so zumindest im Vergleich mit den Nachbarskiorten als besonders... Komplette Bewertung lesen
Martin Bauer bewertete folgende Kategorien
Anzeige
Anzeige