Langlaufgebiet Val di Fiemme in Trient, Bondone, Valle dei Laghi, Rotaliana: Position auf der Karte

Langlaufen Val di Fiemme

Val di Fiemme
Partner
Loipenplan Val di Fiemme
© Trentino Sviluppo - Turismo e Promozione / Pierluigi Orler Dellasega / 2010

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Weihnachtsmenü
  • WLAN
Über den Autor
aktualisiert am Jun 28, 2019
Bewerte das Langlaufgebiet
0
(0)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe5249 ft - 7054 ft
Skating-Loipen 78.91 miles
Klassische Loipen 78.91 miles
Flutlicht-Loipen n.v.

Loipenkilometer

Wissenswertes

Das Langlaufgebiet

Das Val di Fiemme zählt mit seinen 150 Loipenkilometern zu den italienischen Langlauf-Eldorados.
© Trentino Sviluppo - Turismo e Promozione / Pierluigi Orler Dellasega / 2010 Das Val di Fiemme zählt mit seinen 150 Loipenkilometern zu den italienischen Langlauf-Eldorados.

Nordischer Wintersport mit herrlichem Panorama

Am Fuße der Dolomiten lockt das malerische Val di Fiemme mit 150 Kilometer perfekt gepflegten Langlaufloipen. Die Strecken, die sich über malerische Wiesen und durch tief verschneite Nadelwälder ziehen sind sowohl für Einsteiger als auch anspruchsvolle Langläufer geeignet. Nicht umsonst wurden hier schon mehrmals Weltmeisterschaften ausgetragen. Bekannt sind besonders die beiden Langlaufzentren Passo Lavazè und Lago di Tesero, aber auch die Route der Marcialonga und die nahegelegenen Loipen von Bellamonte versprechen Nordisches Wintersportvergnügen. Durch die Höhenlage auf bis über 2.000 Metern kann man hier von Dezember bis April durch die traumhafte Landschaft gleiten. Wer noch an der eigenen Technik feilen möchte, findet bei den örtlichen Langlaufschulen professionelle Unterstützung.

Langlaufzentrum am Lavazè Pass

Inmitten der wunderbaren Kulisse der Dolomiten sowie der Latemar-Kette ziehen sich im Langlaufzentrum am Lavazè Pass rund 85 Kilometer präparierte Loipen durch ein sonniges Naturgebiet. Dank der Höhenlage von 1.600 bis 2.150 Metern finden Nordische Wintersportler hier von Dezember bis April beste Bedingungen vor. Beim Training in den Wäldern und auf den Wiesen der Hochebene begegnen einem nicht selten nationale und internationale Spitzensportler. Vom Anfänger bis zum Profi findet am Lavazè Pass jeder die richtige Loipe für sich. Dank der Verbindung mit dem etwas höher gelegenen Jochgrimm stehen den Langläufern noch abwechslungsreichere Strecken zur Verfügung. Für Sicherheit sorgen mehrere Notrufsäulen, die am Wegesrand positioniert wurden. Vor Ort gibt es zu dem einen Skiwachs-Service und Umkleidekabinen.

WM-Langlaufzentrum Lago di Tesero

Im Langlaufzentrum Lago die Tesero können die Nordischen Wintersportler auf den Spuren der Weltelite gleiten, denn hier fanden in den Jahren 1991, 2003 und 2013 Nordische Ski-Weltmeisterschaften statt. Auf rund 18 technisch beschneibaren Loipenkilometern bietet das Zentrum Langlaufgenuss pur – sowohl im klassischen als auch im Skating-Stil. Zweimal pro Woche lädt eine beleuchtete Strecke zum Nachtlanglaufen ein. Biathlon-Fans können außerdem am Laser-Schießstand ihre Zielsicherheit testen. Abgerundet wird das Angebot von einem Dusch-, Umkleide- und Wachsraum, einem Skiverleih, einem  Eislaufplatz sowie einem Restaurant.

Langlaufevents im Val di Fiemme

Das Val di Fiemme ist ein beliebter Austragungsort für verschiedene, teils prestigeträchtige Langlaufevents. So war die Region bereits dreimal Gastgeber der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften und auch die Tour de Ski macht hier regelmäßig Halt. Im Februar 2026 werden sogar die Olympischen Winterspiele hier stattfinden! Im Langlaufzentrum Lavazè Pass wird zudem seit vielen Jahren die Lavazeloppet, ein internationales Langlaufrennen in freier Technik, ausgetragen. Sie ist der Vorreiter des wohl berühmtesten Nordischen Wintersportevents im Val die Fiemme: dem Marcialonga. Das legendäre Rennen zieht Langlaufbegeisterte aus aller Welt an. Diese messen sich auf der 70 Kilometer langen Strecke, die von Moena bis nach Canazei im Fassatal und zurück führt. Beim Zieleinlauf in Cavalese werden die Teilnehmer von einem jubelnden Publikum begrüßt. Wer sich für die leichtere Variante des Marcialonga entscheidet, muss beim internationalen Volkslanglauf immerhin 45 Kilometer bewältigen.

Magazinartikel

Die schönsten Loipen

Marcialonga-Loipe

Die legendärste Loipe im Val di Fiemme ist die berühmte Marcialonga-Strecke. Sie führt auf einer Distanz von 16,4 Kilometern von Predazzo bis Molina di Fiemme den gesamten Talboden entlang. Die mittelschwere Strecke ist mit dem WM-Langlaufzentrum Lago di Tesero verbunden.

Video

Val di Fiemme Dolomiten - die Wiege... | 01:16

Einkehrmöglichkeiten an den Loipen

Entlang einiger Loipen laden typische Almen zu einer genussvollen Pause ein. Hier können sich die Nordischen Wintersportler mit leckeren regionalen Spezialitäten verwöhnen, ehe es sportlich weiter geht.

Anfahrt

Langlaufvergnügen vor traumhafter Kulisse
© Trentino Sviluppo - Turismo e Promozione / Franco De Ruvo / 2011 Langlaufvergnügen vor traumhafter Kulisse

Mit dem Auto

Von Brixen/Bozen oder Trento kommend fährt man auf der Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Neumarkt/Auer/Tramin. Dort auf die SS48 wechseln und dem Straßenverlauf bis in das Val die Fiemme folgen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Wer mit dem Zug anreist kann bis Bozen oder Auer fahren. Von dort geht es mit dem Bus ins Fleimstal.

Kontakt

Val di Fiemme
Via Bronzetti 60
38033
Cavalese (TN)
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%76%69%73%69%74%66%69%65%6d%6d%65%2e%69%74
+39 0462 241111
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Langlaufgebiet "Val di Fiemme"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+