Skimagazin

Partner

Biathlon Weltcup Oberhof: Programm – Startlisten – Ergebnisse 2019

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus, sodass ich nur selten Alpin- und Biathlonrennen im TV verpasse... Mehr erfahren

aktualisiert am Jan 13, 2019

Auf zum Weltcup nach Thüringen! In Oberhof kehren die Biathleten aus ihrem Weihnachtsurlaub zurück. Von 10. bis 13. Januar 2019 stehen mit Sprint, Verfolgung und Staffel ingesamt sechs Wettkämpfe auf dem Programm. Tausende Fans werden an der Strecke wieder mitfiebern. Wir präsentieren Programm, Startlisten und Ergebnisse.

>> Alle Termine des Biathlon-Weltcups 2018/19

Das Programm in Oberhof

DatumStartzeitDisziplin
10.01.2019 (Do)
Ergebnis
14:30 UhrFrauen: Sprint 7,5 km
11.01.2019 (Fr)
Ergebnis
14:30 UhrMänner: Sprint 10 km
12.01.2019 (Sa)
Ergebnis
12:45 UhrFrauen: Verfolgung 10 km
12.01.2019 (Sa)
Ergebnis
15:00 UhrMänner: Verfolgung 12,5 km
13.01.2019 (So)
Ergebnis
11:45 UhrFrauen: Staffel 4 x 6 km
13.01.2019 (So)
Ergebnis
14:30 UhrMänner: Staffel 4 x 7,5 km


>> Aktuelle Wetterprognose

>> Mehr Infos zum Langlaufgebiet in Oberhof

>> Rückblick: Die Ergebnisse in Oberhof im Januar 2018

Ergebnis Sprint Frauen am 10.01.2019 in Oberhof

Vittozzi triumphiert – Deutsche enttäuschen

Einen ganz schlechten Auftakt erwischte das deutsche Team beim Damen-Sprint am Donnerstag in Oberhof. Aufgrund von vielen Schießfehlern und langsamen Laufzeiten schaffte es keine unter die Top 30. Beste war Karolin Horchler auf Platz 34! Gewonnen hat die starke Italienerin Lisa Vittozzi vor Anais Chevalier (FRA) und Hanna Öberg (SWE). Große Favoriten wie Dorothea Wierer (Platz 24) und Kaisa Makarainen (Platz 44) zeigten ebenfalls eine schlechte Leistung. Das Ergebnis des Sprints ist Grundlage für die Verfolgung am Samstag.

Dahlmeier pausiert in Oberhof

Laura Dahlmeier geht in Oberhof nicht an den Start. Nach einer Erkältung während der Feiertage hat sie sich zusammen mit ihrem Trainerteam für einen weiteren Trainingsblock entschieden. So will sie fit für Ruhpolding (16. bis 20.1.) werden. Dahlmeier war bereits im Herbst gesundheitlich angeschlagen und erst kurz vor Weihnachten bei den Rennen in Nove Mesto in den Weltcup eingestiegen. Auch Vanessa Hinz hat krankheitsbedingt auf einen Start in Oberhof verzichtet.

Der Endstand:

 NameLandZeitFS
1.Lisa VittozziITA22:34,60
2.Anais ChevalierFRA+ 5,30
3.Hanna ÖbergSWE+ 15,00
4.Marte Olsbu R.NOR+ 18,11
5.Irina KryukoBLR+ 21,60
6.Vita SemerenkoUKR+ 29,10
7.Anastasija KuzminaSVK+ 30,32
8.Anais BescondFRA+ 30,71
9.Celia AymonierFRA+ 35,41
10.Susan DunkleeUSA+ 40,81
34.Karolin HorchlerGER+ 1:28,21
36.Denise HerrmannGER+ 1:28,74
40.Franz. HildebrandGER+ 1:37,92
41.Nadine HorchlerGER+ 1:41,51
45.Franziska PreussGER+ 1:48,83
80.Anna WeidelGER+ 2:48,01


Disziplin: Sprint Frauen über 7,5 km (wie läuft das ab?)

Vorjahressiegerin Sprint Oberhof: Anastasyia Kuzmina (SVK)

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Ergebnis Sprint Männer am 11.01.2019 in Oberhof

Deutsche verpassen knapp das Podest

Einen sehr guten Start in den Heimweltcup in Oberhof erwischten Benedikt Doll und Arnd Peiffer im Sprint am Freitagnachmittag. Sie belegten trotz eines Schießfehlers Platz 4 und 5 und verpassten das Podest nur um wenige Sekunden. Gewonnen hat der Russe Alexander Loginov vor dem norwegischen Favorit Johannes Thingnes Boe und dem Schweden Sebastian Samuelsson.

Die besten 60 des Sprints haben sich für die Verfolgung am Samstag qualifiziert. Dazu gehört Simon Schempp nicht, denn er erwischte einen rabenschwarzen Tag und lag am Ende auf Platz 70.

Der Endstand:

 NameLandZeitFS
1.Alexander LoginovRUS25:50,90
2.Johannes T. BoeNOR+ 25,21
3.Sebastian SamuelssonSWE+ 36,80
4.Benedikt DollGER+ 38,81
5.Arnd PeifferGER+ 39,31
6.Julian EberhardAUT+ 44,51
7.Martin FourcadeFRA+ 47,21
8.Tarjej BöNOR+ 1:04,61
9.Simon DesthieuxFRA+ 1:05,51
10.Lukas HoferITA+ 1:15,21
17.Erik LesserGER+ 1:44,01
39.Johannes KühnGER+ 2:31,94
70.Simon SchemppGER+ 3:29,13
93.Lucas FratzscherGER+ 4:30,84


Disziplin: Sprint Männer über 10 km (wie läuft das ab?)

Vorjahressieger Sprint Oberhof: Martin Fourcade (FRA)

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Ergebnis Verfolgung Frauen am 12.01.2019 in Oberhof

Vittozzi gewinnt auch die Verfolgung

Zweiter italienischer Sieg in Oberhof: Lisa Vittozzi gewinnt nach dem Sprint auch die Verfolgung in Oberhof. Zweite wurde Vorjahressiegerin Anastasyia Kuzmina vor Anais Chevalier. Die deutschen Damen konnten sich nach ihrem enttäuschenden Sprintergebnis stark verbessern. Franziska Preuss machte einen riesigen Sprung von Platz 45 auf 6, auch Denise Herrmann verbesserte sich von 36 auf 9. 

Der Endstand:

 NameLandZeitFS
1.Lisa VittozziITA32:32,92
2.Anastasija KuzminaSVK+ 14,54
3.Anais ChevalierFRA+ 27,95
4.Anais BescondFRA+ 36,24
5.Dorothea WiererITA+ 37,43
6.Franziska PreußGER+ 54,72
7.Susan DunkleeUSA+ 1:01,25
8.Hanna ÖbergSWE+ 1:03,25
9.Denise HerrmannGER+ 1:03,24
10.Irina KryukoBLR+ 1:17,44
11.Karolin HorchlerGER+ 1:21,81
24.Franziska HildebrandGER+ 2:22,63
43.Nadine HorchlerGER+ 3:52,25


Disziplin: Verfolgung Frauen über 10 km (wie läuft das ab?)

Vorjahressiegerin Verfolgung Oberhof: Anastasiya Kuzmina (SVK)

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Ergebnis Verfolgung Männer am 12.01.2019 in Oberhof

Boe gewinnt vor Peiffer

Bei starkem Schneefall hat sich Johannes Thingnes Boe den Sieg in der Verfolgung von Oberhof geholt. Im Sprint war er noch Zweiter hinter Loginov gewesen. Die 10.000 Fans jubeln ließ am Samstagnachmittag aber vor allem Arnd Peiffer, der sich im Schlussspurt gegen Lukas Hofer durchsetzen konnte und Zweiter wurde. Mit Benedikt Doll auf Platz 7 landete auch noch ein zweiter Deutscher unter den Top 10. Erik Lesser hatte auf einen Start verzichtet. 

Der Endstand: 

 NameLandZeitFS
1.Johannes T. BoeNOR34:29,83
2.Arnd PeifferGER+ 15,11
3.Lukas HoferITA+ 15,80
4.Martin FourcadeFRA+ 32,63
5.Alexander LoginowRUS+ 42,44
6.Simon DesthieuxFRA+ 51,81
7.Benedikt DollGER+ 1:30,74
8.Julian EberhardAUT+ 1:41,85
9.Simon EderAUT+ 2:00,51
10.Evgeny GaranichevRUS+ 2:01,51
31.Johannes KühnGER+ 3:13,14


Disziplin: Verfolgung Männer über 12,5 km (wie läuft das ab?)

Vorjahressieger Verfolgung Oberhof: Martin Fourcade (FRA)

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Ergebnis Staffel Frauen am 13.01.2019 in Oberhof

Deutsche Staffel knapp auf Platz 2

Fast hätte es zum Sieg gereicht: Die deutsche Damenstaffel lag beim letzten Schießen in Führung, jedoch kam Denise Herrmann nicht ohne zwei Strafrunden durch und so konnte Russland noch an den Deutschen vorbei locker ins Ziel laufen. Dritter wurde bei dem heftigen Schneetreiben Tschechien. 

Der Endstand:

 NationZeitNachlader
1Russland
Pawlowa
Vasileva
Kuklina
Yurlova-Percht
1:18:46,38
2Deutschland
K. Horchler
Hildebrand
Preuß
Herrmann
+ 33,510 + 2 Strafrunden
3Tschechien
Charvatova
Vitkova
Davidova
Puskarcikova
+ 36,76 + 1 Strafrunde
4Norwegen
Brun-Lie
Tandrevold
Knotten
Eckhoff
+ 50,69
5Frankreich
Chevalier
Aymonier
Braisaz
Bescond
+ 1:08,415 + 3 Strafrunden
6Slowakei
Fialkova I.
Fialkova P.
Poliakova
Kuzmina
+ 2:45,011 + 3 Strafrunden
7Schweden
Persson
Brorsson
Magnusson
Öberg
+ 3:04,914 + 2 Strafrunden
8Ukraine
Zhurovak
Dzhima
Semerenko
Merkushyna
+ 3:06,57 + 2 Strafrunden
9Weissrussland
Alimbekava
Kryuko
Sola
Kruchinkina
+ 3:19,916 +1 Strafrunde
10Schweiz
Gasparin A.
Gasparin E.
Häcki
Meinen
+ 3:56,614 + 4 Strafrunden

Disziplin: Staffel Frauen mit 4 x 6 km (wie läuft das ab?)

Vorjahressieger Staffel Frauen Oberhof: Frankreich

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

>> Nächstes Biathlonrennen in Ruhpolding

Ergebnis Staffel Männer am 13.01.2019 in Oberhof

Zweiter Staffel-Sieg für Russland

Nach dem Sieg der russischen Frauen haben auch die Herren den Sieg in der Staffel in Oberhof geholt. Vor allem durch ihre gute Leistung am Schießstand mit lediglich sechs Nachladern trotz Schneetreiben waren sie nicht zu schlagen. Zweiter wurde Frankreich, Dritter Österreich. Die deutschen Herren enttäuschten und wurden nur Achter. 

Der Endstand:

 NationZeitNachlader
1Russland
Zwetko
Garanitschew
Malishko
Loginov
1:20:54,36
2Frankreich
Guigonnat
Desthieux
Fillon Maillet
M. Fourcade
+ 1:01,18 + 1 Strafrunde
3Österreich
T.Eberhard
Eder
Landertinger
J.Eberhard
+ 2:18,67 + 1 Strafrunde
4Tschechien
Moravec
Krcmar
Stvrtecky
Krupcik
+ 2:36,010 + 1 Strafrunde
5Schweden
Femling
Nelin
Stenersen
Samuelsson
+ 2:42,77 + 1 Strafrunde
6Italien
Bormolini
Hofer
Montello
Windisch
+ 2:43,114
7Norwegen
Christiansen
Birkeland
Bjöntegaard
L'Abbee-Lund
+ 2:43,116 + 2 Strafrunden
8Deutschland
Lesser
Schempp
Pfeiffer
Doll
+ 2:54,917 + 2 Strafrunden
9Slowenien
Dovzan
Fak
Bauer
Drinovec
+ 4:00,99 + 2 Strafrunden
10Schweiz
Wiestner
Weger
Dolder
Finello
+ 4:03,010 + 1 Strafrunde

Disziplin: Staffel Männer mit 4 x 7,5 km (wie läuft das ab?)

Vorjahressieger Staffel Herren Oberhof: Schweden

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

>> Nächstes Biathlonrennen in Ruhpolding

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Ski amadé, Tirol Snow Card und Co.: Nutzt du Großraum-Skipässe?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+