+
+

Biathlon Lexikon - Begriffe von A bis Z

Einzel

Einzel Strecke Frauen 15 km
Einzel Strecke Männer 20 km

Ablauf: Es wird im 30-Sekunden-Abstand nacheinander gestartet, beginnend mit der Startnummer 1. Insgesamt sind fünf Runden zu laufen mit vier Schießeinlagen (liegend-stehend-liegend-stehend). Bei Schießfehlern wird automatisch eine Strafminute zur Laufzeit hinzu gerechnet. Es gibt keine Strafrunden.

Massenstart

Massenstart Strecke Frauen 12,5 km
Massenstart Strecke Männer 15 km

Ablauf: Nur 30 Starter dürfen jeweils antreten, da gleichzeitig gestartet wird und es auch nur 30 Plätze am Schießstand gibt. Zu den Startern gehören die aktuell 25 Besten im Weltcup sowie 5 weitere, die sich durch gute Resultate in den Rennen zuvor (im selben Weltcuport) qualifiziert haben. Insgesamt sind fünf Runden zu laufen mit vier Schießeinlagen. Die Athleten schießen zweimal liegend und zweimal stehend. Für jeden Schießfehler muss eine Strafrunde gelaufen werden.

Mixed Staffeln

Mixed Staffel Team: Jede Nation stellt ein Vierer-Team aus zwei Frauen und zwei Männern. Jeder Athlet läuft drei Runden mit insgesamt 6 oder 7,5 km und schießt einmal liegend und einmal stehend. Pro Schießeinlage hat jeder Schütze drei Ersatzpatronen bzw. Nachlader zur Verfügung. Wird trotzdem noch eine Scheibe verfehlt, muss eine Strafrunde von 150 Metern gelaufen werden. In welcher Reihenfolge Männer und Frauen starten, wird vor dem jeweiligen Rennen entschieden.

Mixed Staffel Single: Jede Nation stellt ein Zweier-Team aus Mann und Frau, wobei jeder Athlet insgesamt 6 Kilometer läuft, aufgeteilt auf 4 Runden. Ob Männer oder Frauen zuerst starten, wird erst vor dem jeweiligen Wettkampf entschieden. Falls die Frauen beginnen, laufen die Männer am Ende noch eine 1,5km lange Schlussrunde zusätzlich. Der Ablauf ist identisch mit einer Team Mixed Staffel (siehe oben), nur dass jeder Läufer zweimal ran muss, weil es ja nur zwei statt vier Athleten sind. Während der Wartezeit im Wechselbereich dürfen die Skier der Athleten präpariert aber nicht getauscht werden. Jeder Schütze hat pro Schießeinlage drei Nachlader. Wird eine Scheibe verfehlt, muss eine verkürzte Strafrunde (75 Meter) gelaufen werden.

Punktesystem

Für die besten 40 gibt es bei jedem Biathlonrennen Weltcuppunkte. Ausnahme ist der Massenstart, wo nur 30 Athleten am Start sind. Im Gegensatz zu den Vorjahren gibt es ab dem Winter 2022/2023 keine Streichergebnisse mehr in der Gesamtwertung und den Disziplinen. Die WM-Ergebnisse werden zudem nicht mehr zur Weltcupwertung gezählt. Die Punkteverteilung ist ebenfalls neu:

1. Platz: 90 Punkte
2. Platz: 75 Punkte
3. Platz: 60 Punkte
4. Platz: 50 Punkte
5. Platz: 45 Punkte
6. Platz: 40 Punkte
7. Platz: 36 Punkte
8. Platz: 34 Punkte
9. Platz: 32 Punkte
10. Platz: 31 Punkte
11. Platz: 30 Punkte
12. Platz: 29 Punkte
und so weiter...

>> Aktueller Zwischenstand

Sprint

Sprint Strecke Frauen 7,5 km
Sprint Strecke Männer 10 km

Ablauf: Es wird im 30-Sekunden-Abstand nacheinander gestartet, beginnend mit der Startnummer 1. Es werden drei Runden gelaufen. Die Athleten schießen einmal liegend und einmal stehend. Für jeden Schießfehler muss eine Strafrunde gelaufen werden.

Super-Sprint

Der Super-Sprint besteht aus Qualifikation und Finale. Die Qualifikation ist ein Zeitrennen mit Einzelstarts, ähnlich wie im Sprint. Die Streckenlänge beträgt insgesamt 3 x 1,5 km mit zwei Schießeinlagen (liegend und stehend). Die besten 30 Athleten der Qualifikation starten zeitgleich im Finale und absolvieren eine Gesamtstrecke von 5 Runden à 1,5 km mit vier Schießeinlagen (liegend/liegend/stehend/stehend). Nachlader gibt es keine. Die Strafrunde ist nur 75 Meter lang.

Staffel

Staffel Strecke Frauen 4 x 6 km
Staffel Strecke Männer 4 x 7,5 km

Jede Nation stellt ein Vierer-Team. Alle Teams starten gleichzeitig mit dem ersten Läufer. Jeder Athlet läuft drei Runden und schießt einmal liegend und einmal stehend. Pro Schießeinlage hat er drei Ersatzpatronen bzw. Nachlader. Wird trotzdem noch eine Scheibe verfehlt, muss eine Strafrunde gelaufen werden.

Strafrunde

Wird beim Schießen eine Scheibe verfehlt, muss eine Strafrunde von 150 Metern gelaufen werden. Eine Strafrunde dauert ca. 20 bis 30 Sekunden. Bei Mixed-Single-Rennen gibt es nur eine verkürzte Strafrunde von 75 Metern. Vergisst ein Athlet eine Strafrunde zu laufen, dann wird er mit einer Zeitstrafe von 2 Minuten bestraft. Bei Einzelrennen gibt es keine Strafrunden sondern eine Strafminute pro Schießfehler.

Trikots

Mit verschiedenen Trikotfarben sind die führenden der jeweiligen Wertungen im Biathlon-Weltcup gekennzeichnet:

Gelbes Trikot = Führender Gesamtwertung

Rotes Trikot = Führender Disziplinwertung

Blaues Trikot = Führender Nachwuchswertung "Unter 25 Jahren"

Verfolgung

Verfolgung Strecke Frauen 10 km
Verfolgung Strecke Männer 12,5 km

Ablauf: Die Startreihenfolge entspricht dem Sprint-Ergebnis. Nur die besten 60 Athleten des Sprints dürfen starten. Jeder Athlet läuft fünf Runden und schießt zweimal liegend und zweimal stehend. Für jeden Schießfehler muss eine Strafrunde gelaufen werden.

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Dec 18, 2022

Forum und Usermeinungen

Mex
vor 2 Tagen
Sehr übersichtlich und informativ. Beste Seite für Biathlonfans! Danke Frau Poschinger
Kleiner Tipp: Wenn bei den Ergebnislisten die Startnummer noch
aufgeführt würde, könnte man während und...
Andrea Poschingervor 7 Stunden

Hallo. Vielen Dank für das Lob und den Hinweis. :) Wir schauen mal, wie wir das vor allem bei den Verfolgungsrennen einbauen können.

Thomas Hetzinger
vor 5 Tagen
Toller Beitrag.
Finde ich sehr detailliert geschildert
Biggi
vor 3 Monaten
Ich finde Biatlon so toll und schaue es gerne weil es fast immer spannend ist
Anzeige
Anzeige