Skimagazin

Partner

Ski-Weltcup in Bormio 2019: Startzeiten, Startlisten, Ergebnisse

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Absolut infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus und verpasse im Winter nur selten Rennen im TV.... Mehr erfahren

aktualisiert am Dec 29, 2019

Eine der schwersten Pisten der Saison steht für die Ski Alpin Herren gleich nach den Weihnachtsfeiertagen an. Zwei Abfahrten und eine Kombination sind auf der "Pista Stelvio" im Bormio angesetzt, darunter auch das ausgefallene Rennen von Gröden. Wir präsentieren Startzeiten und TV-Sender, Favoriten und Startlisten und natürlich auch die Ergebnisse der Skirennen in Bormio. 

>> Alle Termine und Ergebnisse der neuen Saison

>> Kader und Athleten der Saison 2019/20

Wettervorhersage

Das Programm in Bormio

DatumStartDisziplin
27.12.2019 (Fr)
Ergebnis
11.30Abfahrt Herren
(Ersatz für Gröden)
28.12.2019 (Sa)
Ergebnis
11.30Abfahrt Herren
29.12.2019 (So)
Ergebnis
11.00
14.15
Kombination Herren
(Super-G + Slalom)


>> Mehr Infos zum Skigebiet in Bormio (Pistenplan, Preise,...)

Webcams und Schneehöhe

WebcamEntityBox

Schneehöhen

Ergebnis Abfahrt Herren am 27.12.2019 in Bormio

Dominik Paris bleibt der König von Bormio

Die Abfahrt in Bormio bleibt in italienischen Siegerhänden: Dominik Paris hat am Freitag mit großem Vorsprung den ersten Abfahrtslauf gewonnen. Bereits im Vorjahr holte sich der Südtiroler hier den Titel. Auf Platz 2 landete Beat Feuz, dahinter folgten Matthias Mayer und Aleksander Kilde. Bester Deutscher wurde Thomas Dressen auf 9. Die Abfahrt am Freitag wurde als Ersatz für das abgesagte Gröden-Rennen ausgetragen. Am Samstag steht nun ein weiteres Abfahrtsrennen auf dem Programm. 

Das Ergebnis:

 NameLandZeit
1.Dominik ParisITA1:49,56
2.Beat FeuzSUI+ 0,39
3.Matthias MayerAUT+ 0,42
4.Aleksander KildeNOR+ 1,03
5.Maxence MuzatonFRA+ 1,13
6.Matthieu BailetFRA+ 1,23
7.Roger BriceFRA+ 1,37
8.Travis GanongUSA+ 1,48
9. Thomas DressenGER+ 1,52
10.Johan ClareyFRA+ 1,55
12.Hannes ReicheltAUT+ 1,67
15.Max FranzAUT+ 1,99
20.Otmar StriedingerAUT+ 2,28
23.Romed BaumannGER+ 2,57
24.Josef FerstlGER+ 2,65
26.Dominik SchwaigerGER+ 2,67


>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Ergebnis Vorjahr: Sieger Abfahrt Bormio 2018

1. Platz: Dominik Paris (ITA)
2. Platz: Christoph Innerhofer (ITA)
3. Platz: Beat Feuz (SUI)
die weiteren Plätze

Ergebnis Abfahrt Herren am 28.12.2019 in Bormio

Paris gewinnt auch die zweite Abfahrt

Der Ehrenbürger von Bormio ist in seinem Wohnzimmer nicht zu schlagen: Dominik Paris hat am Samstag auch die zweite Abfahrt in Bormio gewonnen. Für eine große Überraschung sorgte der junge Schweizer Urs Kryenbühl, der mit Startnummer 25 als Einziger bis auf 8 Hundertstel an Paris herankam.

Bester Österreicher wurde Matthias Mayer auf 5, bester Deutscher Josef Ferstl auf 21. Überschattet wurde das Rennen vom schweren Sturz von Hannes Reichelt. Er musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. Thomas Dressen hat den Start kurz vor dem Rennen wegen einem Reizerguss im Knie abgesagt.

Das Ergebnis:

 NameLandZeit
1.Dominik ParisITA1:55,37
2.Urs KryenbühlSUI+ 0,08
3.Beat FeuzSUI+ 0,26
4.Aleksander KildeNOR+ 0,73
5.Matthias Mayer AUT+ 0,84
6.Niels HintermannSUI+ 0,88
7.Johan Clarey FRA+ 1,09
8.Adrien TheauxFRA+ 1,40
9.Maxence MuzatonFRA+ 1,53
10.Vincent KriechmayrAUT+ 1,61
21.Josef FerstlGER+ 2,50
26.Andreas SanderGER + 2,87
27.Dominik SchwaigerGER+ 2,88


>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Ergebnis Vorjahr: Sieger Abfahrt Bormio 2018

1. Platz: Dominik Paris (ITA)
2. Platz: Christoph Innerhofer (ITA)
3. Platz: Beat Feuz (SUI)
die weiteren Plätze

Ergebnis Kombination Herren am 28.12.2019 in Bormio

Pinturault siegt vor Kilde und Meillard

Die erste Kombination der Saison hat Alexis Pinturault eindrucksvoll für sich entscheiden. Hinter ihm lagen nach den addierten Läufen aus Super-G und Slalom Aleksander Kilde und Loic Meillard. Bester Österreicher wurde Vincent Kriechmayr auf Platz 12. Direkt dahinter der einzige deutsche Starter Romed Baumann. 

Heute wurde zum ersten Mal die Regeländerung bei der Kombination umgesetzt: Demnach starteten im Slalom die Teilnehmer nach der Rangliste des Super-G, beginnend mit dem Führenden. Dadurch sollten die Speedfahrer bessere Möglichkeiten als bisher bekommen und der Wettbewerb damit auch wieder attraktiver werden. 

Das Ergebnis:

 NameLandZeit
1.A. PinturaultFRA2:32,56
2.A. KildeNOR+ 0,51
3.L. MeillardSUI+ 0,56
4.R. TonettiITA+ 1,87
5.R. Cochran-SieglUSA+ 2,33
6.N. AllegreFRA+ 2,37
7.P. TrikchichevRUS+ 2,61
8.G. CaviezelSUI+ 2,66
9.J. Murisier SUI+ 2,95
10.K. Jansrud NOR+ 3,11
11.V. Muffat-JeandetFRA+ 3,65
12.V. KriechmayrAUT+ 3,72
13.R. BaumannGER+ 3,97


>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Ergebnis Vorjahr: 

Gibt es nicht. Im Vorjahr wurde in Bormio keine Kombination ausgetragen, sondern Super-G und Slalom als zwei einzelne Rennen. Den Super-G hat Dominik Paris gewonnen, den Slalom Daniel Yule (die weiteren Plätze). 

Videos

Drone su pista di Coppa del Mondo... | 01:18
Pista Stelvio Bormio: preparazione gare...
70 punti neve in funzione contemporaneamente sulla pista...
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+