Skimagazin

Partner

Gletscher-Skibetrieb: Sölden und Zermatt starten, Dachstein kapituliert

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Sep 21, 2022

Unterschiedlicher könnten die Meldungen in diesen Tagen nicht sein: Während die Bergbahnen am Dachstein Gletscher das Aus des Skibetriebs für Herbst und Winter verkünden, freut man sich in Sölden auf einen vorzeitigen Saisonstart. Auch in Zermatt ist das Gletscherskigebiet ab sofort wieder geöffnet.

Zwei Saisonstarts in dieser Woche

Vor einer Woche hatte daran noch keiner geglaubt: Die erste Piste am Rettenbachgletscher in Sölden kann tatsächlich ab Freitag, 23. September 2022, von 9 bis 15.30 Uhr zu Sondertarifen geöffnet werden – eine Woche früher als geplant. Der Schneefall am Wochenende macht es möglich (siehe Bild oben). 55 Zentimeter hoch liegt der Schnee jetzt. Die Sorge um einen möglichen Ausfall des Weltcupopenings in vier Wochen ist nahezu wie weggeblasen. Weiterer Schneefall ist auch bereits in Sicht.

Neuschneevorhersage

Die Gletscher in Sölden waren – wie alle in den Alpen – vom warmen Sommer deutlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Der öffentliche Skibetrieb in Mitteleuropa war im Juli aufgrund von überdurchschnittlich großer Schnee- und Eisschmelze bis auf Hintertux überall eingestellt werden (wir berichteten).

Selbst im hochgelegenen Ganzjahresskigebiet in Zermatt, wo der Weltcup heuer zum neuen Speedopening Ende Oktober und Anfang November zu Gast sein wird, ging aufgrund von zu großen Spalten und einer zu geringen Schneeunterlage im Hochsommer nix mehr. Mit den lang ersehnten Niederschlägen in den letzten Tagen kann es aber auch hier am Theodulgletscher wieder losgehen.

Seit Dienstag, 20. September 2022, ist der allgemeine Sommerskibetrieb sowie das Angebot für Trainingsgruppen wieder geöffnet. "Die Herausforderungen rund um die Spaltenaktivitäten können dank den kälteren Temperaturen gut gemeistert werden und die hohen Anforderungen betreffend Sicherheit aller schneesportbegeisterten Gäste werden vollumfänglich erfüllt", so die Zermatt Bergbahnen in einer Medienmitteilung. Auch im Hinblick auf das Weltcupevent ist man zuversichtlich, dass die Vorbereitungsarbeiten weiterhin nach Plan verlaufen können.

WebcamEntityBox

Notbremse am Dachstein Gletscher

Die Hitze im Sommer und der wenig Schnee im vergangenen Winter hatten dem Dachstein Gletscher stark zugesetzt. (Webcambild vom 13.9.)
© Dachstein Gletscher Die Hitze im Sommer und der wenig Schnee im vergangenen Winter hatten dem Dachstein Gletscher stark zugesetzt. (Webcambild vom 13.9.)

Am Dachstein-Gletscher bei Schladming hat man schon vor Beginn der Herbstsaison die Notbremse für den Skibetrieb gezogen. Die große Hitze im Sommer und gleichzeitig der Schneemangel im vergangenen Winter haben für einen großen Gletscherrückgang gesorgt. "Aufgrund von Gletscherspalten ist ein Skibetrieb im Herbst unmöglich und auch für den Winterbetrieb wären umfassende technische Adaptionen bei den Gletscherliften notwendig geworden", heißt es dazu auf der Internetseite des Skigebiets. Daher gibt es im Herbst-Winter 2022/23 am Dachsteingletscher keinen Skibetrieb. "Dies wäre unverantwortlich gegenüber der Natur, aber auch in Hinblick auf wirtschaftliche Aspekte." Ob man dann im Winter 2023/24 wieder öffnet, will man erst Anfang 2023 entscheiden.

Gletscherloipe ab Donnerstag geöffnet

Komplett geschlossen wird das sportliche Angebot am Dachstein Gletscher aber auch in diesem Winter nicht. Winterwandern und auch Skitourengehen (mit Bergführer) sind auch im kommenden Herbst und Winter möglich. Auch das Langlaufangebot bleibt bestehen. Durch den Schneefall der letzten Tage kann bereits ab Donnerstag, 22. September 2022, eine fünf Kilomter lange Loipe im Klassik- und Skatingstil am Gletscher gespurt werden. Diese wird von den nationalen und internationalen Trainingsteams für die Saisonvorbereitung bereits sehnsüchtig erwartet.

WebcamEntityBox

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub trotz Energiekrise?
Hinweise zum Datenschutz
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+