Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental: Position auf der Karte

Testbericht SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental: Angebot für Freerider

Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up-to-date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde Dich gleich zu unserem SCHNEE-TICKER an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst Du per E-Mail von uns informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
203
(84)
Alle Bilder ansehen
Martin Bauer
Kategorie Freeride: Offizielle Wertung von
3.5
Skigebiete-Test.de
Hilfreich?
00
Wertungen:
Freeride 7 / 10
Gesamt: 82 / 100
  • Ausreichend Tiefschneemöglichkeiten vorhanden
  • Wenige lawinengesicherte Skirouten
  • Kein Freeride Info Point
  • Keine Lawinenkurse
  • Wenig Angebot an geführten Freeride-Touren

Unschlagbares Pistenangebot, aber etwas wenig Abfahrten in der Kategorie SCHWARZ

Wenn man sich als professioneller oder semiprofessioneller Skifahrer möglichst viele Pisten und ein möglichst großes Skigebiet wünscht, so wird es kein Skigebiet in den Alpen geben, das die Skiwelt Wilder Kaiser - Brixental in dieser Hinsicht schlagen könnte. Etwas ausführlicher betrachtet, merkt man aber schnell, dass die 27 schwarzen Pisten unter den fast 280 Abfahrten doch die Minderheit darstellen. Auch hat sich keine der Abfahrten unter den Profis einen Namen gemacht, so wie z.B. die Streif in Kitzbühel oder Gamsleiten 2 in Obertauern. Die schönsten Pisten sind die schwarze Abfahrt von der Hohen Salve sowie die roten Pisten in Westendorf. Seit der Saison 2008/09 finden sehr gute Skifahrer mit der neuen "Kandlerabfahrt", die von der Choralpe zurück zur Talstation in Brixen führt ein weiteres "Schmankerl". Für vier Sterne in der Kategorie Profis reicht es also allemal, da das Skigebiet traumhaft schöne Buckelpisten, ausgesteckte Trainingsstrecken, eine Geschwindigkeitsmessstrecke und modernste Liftanlagen vorweisen kann. Alle diese Punkte werden auch für Profis ausschlaggebend sein, der Skiwelt Wilder Kaiser - Brixental einen Besuch abzustatten. Wir empfehlen auch den besten Fahrern zumindest zwei Tage einzuplanen, um die gesamte Skiwelt einigermaßen erkunden zu können. Als Geheimtip bleibt noch die unpräparierte "Moderer Abfahrt" inScheffau zu erwähnen. Diese Talabfahrt überwindet ca. 1000 Höhenmeter und ist nur bei guter Schneelage und entsprechendem Können der Fahrer zu empfehlen.

Testkategorien

Angebote & Tipps
Login mit Google+