Skimagazin

Partner

Osttirol: Urlaubsparadies für Langläufer und Biathleten

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich zugegebenermaßen erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Mein sprachwissenschaftliches Studium an der Uni Regensburg diente dem Ziel, später als Online-Redakteurin zu arbeiten. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die... Mehr erfahren

aktualisiert am Feb 14, 2019

In Osttirol finden begeisterte Langläufer nahezu perfekte Bedingungen vor. Die Höhenlage sowie zusätzliche Beschneiungsmöglichkeiten und Schneedepots gewährleisten im Winter optimale Voraussetzungen. Einer der besten Ausgangspunkte für nordische Sportler ist der 1.450 Meter hochgelegene Ort Obertilliach, einer der Hotspots der internationalen Langlauf-Szene. Hier führt auch eine der schönsten Loipen Osttirols durch, die abwechslungsreiche Grenzlandloipe.

Perfekte Bedingungen für Langläufer

Langlaufen in Osttirol | 01:19

Schneesicherheit, tief verschneite Wälder, weite Ebenen mit Panoramasicht und ein riesiges Netz aus bestens präparierten Loipen machen Osttirol zu einer der besten Destinationen für Langläufer. Nicht umsonst wissen auch Profis Osttirols Langlauf- und Biathlonzentren zu schätzen, zahlreiche Nationalteams der nordischen Sportarten trainieren hier.

Die interaktive Karte hilft dir dabei, geeignete Loipen für deine Ansprüche zu finden.

Übrigens: Urlauber mit gültiger Gästekarte dürfen in Osttirol kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Alle Täler werden nahezu im Stundentakt von den Bussen angefahren, sodass alle Loipen bequem ohne Auto erreichbar sind.

Das Loipennetz in Osttirol umfasst über 300 Kilometer, die sich auf 55 Loipen in vier Regionen verteilen:

RegionLoipenkilometerHighlights
Lienzer Dolomiten30 km
  • 35 km lange Dolomitenloipe
  • jährlicher Dolomitenlauf im Januar
Hochpustertal160 km
  • Grenzlandloipe
  • Langlauf- & Biathlonzentrum Obertilliach
Nationalpark Hohe Tauern70 km
  • Einmalige Ausblicke auf Großvenediger & Großglockner
Defereggental70 km
  • das gesamte Loipennetz wurde mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnet

Loipen- und Pistenspaß in Obertilliach

Biathlonzentrum Obertilliach -... | 00:42

Einer der besten Ausgangspunkte für Langläufer ist der Ort Obertilliach im obersten Lesachtal. In 1.450 Metern Höhe thront die Gemeinde zwischen den Lienzer Dolomiten und den Karnischen Alpen, durchflossen von der Großen Gail. Durch die Höhenlage gilt Obertilliach als besonders schneesicher.

Sportliches Highlight von Obertilliach ist das Biathlonzentrum mit Anschluss an die 60 Kilometer lange Grenzlandloipe, das nicht nur Urlauber sondern auch Profis in die Region zieht. Der norwegische Biathlet Ole Einar Bjorndalen beispielsweise hat seinen Wohnsitz aufgrund der idealen Trainingsbedingungen hierher verlagert. Das Biathlonzentrum umfasst eine rund fünf Kilometer lange, künstlich beschneite Loipe. Während des ganzen Jahres kann man zudem die 4,2 Kilometer lange Skirollerbahn nutzen. Beim „Schnupperbiathlon“ kannst du dich auf die Spuren berühmter Biathleten begeben.

Zudem bietet Obertilliach die Möglichkeit, zur Abwechslung nicht nur Loipen, sondern auch alpine Skipisten zu erkunden.  Mit seinen überwiegend rot markierten Abfahrten ist das 15 Pistenkilometer große Skigebiet Obertilliach Golzentipp ideal für gemütliche Carvingschwünge geeignet. Und wer gerne einmal ganz ohne Skier die Natur erkunden möchte, für den gibt es in Obertilliach 15 Kilometer geräumte Winterwanderwege sowie traumhafte Schneeschuh-Trails.

Tourenbeispiel: Grenzlandloipe

Unterwegs auf der Grenzlandloipe zwischen Kartitsch und Maria Luggau.
© Tourismusverband Osttirol Unterwegs auf der Grenzlandloipe zwischen Kartitsch und Maria Luggau.

Eine der schönsten und abwechslungsreichsten Loipen Osttirols ist die Grenzlandloipe. Ihren Namen verdankt sie der grenznahen Lage zu den Nachbarregionen Südtirol und Kärnten. Die Panoramaloipe führt zunächst von Hollbruck nach Kartitsch und dann ansteigend zum 1.525 Meter hoch gelegenen Kartitscher Sattel. Anschließend geht es über freie Wiesen und durch verschneite Wälder am Schöntal und Leitnertal vorbei nach Obertilliach.

Von hier aus hast du die Wahl, ob du im Ort Obertilliach eine Rast einlegen willst oder weiter läufst nach Untertilliach. Entlang der Strecke gibt es mehrere Umkehrmöglichkeiten, sodass du Dauer und Länge der Tour nach deinem individuellen Leistungsstand gestalten kannst.

>> Alle Infos zur Grenzlandloipe findest du hier!

Videos

Langlaufen in Osttirol | 01:19
Biathlonzentrum Obertilliach -...
Beim Biathlonzentrum Obertilliach wird eines bald klar:...
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Skifahren im Sommer?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+