Skigebiet Shigakogen Mountain Resort auf Honshu: Position auf der Karte

Testbericht Shigakogen Mountain Resort: Angebot für Anfänger

Shigakogen Mountain Resort
Partner

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
1
(3)
Skigebiete-Test
Kategorie Anfänger: Offizielle Wertung von
4.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Anfänger 9 / 10
Gesamt: 77 / 100

      45% der Pisten für Anfänger geeignet

      Shiga Kogen ist ein ausgezeichnetes Skigebiet für Anfänger, mit einer breiten Palette von einfachen Pisten. Etwa 45% aller Pisten sind hier als grün bewertet (einfach). Die Anfängerhänge sind größtenteils sehr breit und makellos präpariert, sodass Neulinge sich auf eine angenehme und stressfreie Erfahrung freuen können. Wir können nach unserem Besuch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass Anfänger hier jede Menge Spaß erwartet.

      Maruike und Hasuike : Ein toller Ausgangspunkt

      Der Ort, an dem Anfänger starten sollten, ist zweifellos die Gegend um Giant, Hasuike, Sun Valley, Maruike und Nishitateyama. Die Mehrheit der grünen Pisten sind dort sanft und ruhig und bieten eine abwechslungsreiche Palette an unkompliziertem Gelände. Besonders gut gefallen hat uns die Piste Nr. 18, unterhalb des Nishidate 1st Hoodie Quad Lifts in Nishidateyama, nicht zuletzt aufgrund der atemberaubenden Aussicht auf das gegenüberliegende Giant.

      Tolle Aussichten und breite Pisten im Süden

      Bei gutem Wetter heißt unser unangefochtenes Lieblingsziel für Anfänger Yokoteyama. Um dieses Teilgebiet zu erreichen, nimmt man den Shuttlebus Richtung Süden bis zur Endhaltestelle. Dort hat man dann die Wahl zwischen dem Yokoteyama 1st Gelände (Nr. 73), das weitläufig und pittoresk neben der Sesselbahn verläuft, und dem Yokoteyama 2nd Gelände (Nr. 76), das sich durch die außen gelegenen Bäume hindurch schlängelt. Beide Pisten sind leicht und bieten jede Menge Spaß. Anschließend kann man die Sesselbahnen 67 und 68 zurück in Richtung Mt. Yokote nehmen oder sich links halten, um auf die Pisten in Kumanoyu zu gelangen. Abenteuerlustige Anfänger sollten den Yokoteyama 3rd Sky Lift bis zum Gipfel des Mt. Yokote nehmen und die unglaubliche 360-Grad-Aussicht genießen. Bei der richtigen Witterung erblickt man auf dem Weg nach oben sogar die berühmten „Schneemonster“ (frostbeschichtete Bäume). Vom Gipfel aus können Anfänger den zwei Kilometer langen Shibutoge Simple Course hinunterfahren, der einen atemberaubenden Blick über die Gipfel im Norden bietet. Dieser Abstecher hat allerdings zur Folge, dass man den mittelschweren Yokoteyama King Course (eine wirklich angenehme Abfahrt mit herausragenden Aussichten) herabfahren müsste, um wieder Richtung Norden zu kommen. Alternativ bringt dich auch der Yokoteyama 3rd Sky Lift wieder nach unten.

      Verpasse nicht den Tengu Course!

      Die anderen Teilgebiete, die wir Anfängern empfehlen, sind Tanne und Ichinose Family. Auf dieser Talseite gibt es eine Reihe verschiedener grüner Pisten, die zum wedeln zwischen den wunderschönen Hochlandbäumen einladen. Als wir vor Ort waren, waren diese sanften Pisten sehr ruhig und das Skifahren neben unberührten Kiefern und weißen Birken ist sicher ein unvergessliches Erlebnis für Anfänger. Wenn Sie schon mal hier sind, sollten Sie unbedingt den langen und majestätischen Tengu Course vom Terakoya First Pair Lift hinunter fahren. Diese Piste beginnt bei rund 2.000 Metern und windet sich sanft hinter Ichinose Family hinunter, bevor sie ins Tal mündet – sie war letztendlich unser Lieblingshang für Anfänger in Shiga Kogen. Ein weiterer Tipp ist der lange Forest Course, der von Higashidateyama herunter kommt.

      Viel mittelschweres Gelände – auch für Anfänger

      Auch der Rest des Skigebiets bietet zahlreiche Hänge für Anfänger, vor allem die breiten und flachen Pisten hinunter ins Tal in Yakebitaiyama, wenngleich diese Hänge häufig zwischen viele mittelschwere Pisten gezwängt sind. Erwähnenswert ist außerdem die Tatsache, dass einige der roten (mittelschweren) Pisten hier durchaus leicht und zugänglich waren, weshalb Anfänger, die etwas Neues ausprobieren möchten, sich nicht scheuen sollten.

      Testkategorien

      Anfänger
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+