Skigebiet Schmitten - Zell am See in Zell am See - Kaprun: Position auf der Karte

Testbericht Schmitten - Zell am See: Angebot für Anfänger

Schmitten - Zell am See
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Apr 16, 2019
Bewerte das Skigebiet
113
(60)
Skigebiete-Test
Kategorie Anfänger: Offizielle Wertung von Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Anfänger 9 / 10
Gesamt: 80 / 100
  • Das Übungsgelände ist gut zu erreichen
  • Kinderland
  • Übungsgelände mit speziellen Übungsliften vorhanden
  • Großes Skischulangebot
  • Anfängertaugliche Pisten in Talnähe
  • Großes Angebot an anfängertauglichen Pisten

    Anfängergelände direkt an den Talstationen

    Ungeübten Skifahrern empfehlen wir, entweder in Schüttdorf an der Areitbahn oder am CityXpress, direkt in Zell am See, ins Skigebiet einzusteigen. An der Talstation in Schüttdorf befindet sich ein riesiges Anfängerareal um die beiden Lifte Bambilift (Nr.23) und Schmidolins Zauberteppich (Nr. 24). Hier kannst Du super die ersten Rutschversuche unternehmen, bevor Du mit der Gondel ins eigentliche Skigebiet fährst. Ein weiteres schönes Übungsgelände befindet sich an der Talstation der Sonnenalmbahn Gondel. Wenn Du allerdings hier ins Skigebiet einsteigen möchtest, solltest Du als ungeübter Skifahrer mit der Gondel zurück ins Tal fahren. Es führen nämlich ausschließlich rote und schwarze Pisten hinunter ins Tal nach Zell am See.

    Kids-Parks und Übungsgelände rund um die Areitbahn

    Wenn Du Deine Fähigkeiten lieber oben am Berg verbessern möchtest, so findest Du auf den Pisten an der Areitbahn 2 und 3 die besten Bedingungen. Die blauen Pisten Breiteck (Nr 1), Hirschkogel (Nr. 2) und Glocknerwiese (Nr. 3) sind wunderschön breite Anfängerhänge, auf denen Du noch dazu einen traumhaften Blick auf den See im Tal genießen kannst. Neben den Pisten findest Du zahlreiche Übungsgelände und Funslopes (Details siehe Testkategorie Familien).

    Mittelschwere Pisten rund um die Sonnkogelbahn und relativ anspruchsvolle Talabfahrten

    Einziger Wermutstropfen in der Anfängerkategorie sind fehlende blaue Abfahrten zurück ins Tal. Egal ob Du an der Areitbahn oder an der Schmittenhöhebahn ins Skigebiet einsteigst, Du musst entweder mit der Gondel oder über eine rote Piste zurück ins Tal. Die Pisten im Norden rund um die Sonnkogelbahn sind ebenfalls relativ anspruchsvoll und allesamt rot oder schwarz markiert. Du solltest also schon etwas geübter sein, wenn Du auch die Pisten in diesem Teilgebiet befahren möchtest.

    Testkategorien

    Anfänger

    Userwertungen

    Alexander (Alter: 36-40)
    Könnerstufe: Fortgeschritten • im Jan. 2019
    Verreist als: Familie
    Die Glocknerwiese ist ein Eldorado für Anfänger.
    Bewertete Kategorien
    Jan (Alter: 31-35)
    Könnerstufe: Fortgeschritten • im Okt. 2017
    Verreist als: Gruppe
    Die Glocknerwiese ist das Anfängereldorado.
    Bewertete Kategorien
    Martin Bauer
    Martin Bauer (Alter: 26-30)
    Könnerstufe: Profi • im Feb. 2005
    Verreist als: k.A.
    Viele Anfängerlifte erleichtern den Einstieg in den alpinen Skisport
    Mit fantastischen 29 Abfahrten bietet das Skigebiet "Schmittenhöhe" für alle Skifahrergruppen ein sehr gutes Angebot. Für Einsteiger besonders geeignete Abfahrten sind die Abfahrten 1 und 2 (bit... Komplette Bewertung lesen
    Bewertete Kategorien
    Angebote & Tipps
    Login mit Google+