Skigebiet Revelstoke Mountain Resort im Mount-Revelstoke-Nationalpark: Position auf der Karte

Testbericht Revelstoke Mountain Resort: Angebot für Könner

Revelstoke Mountain Resort
Partner
Offizieller Testbericht
Anfänger 7Könner 10Freeride 10Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.2
50/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
189
(0)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
5.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 10 / 10
Gesamt: *50 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      Abwechslungsreiche Abfahrten für sportliche Skifahrer!

      Revelstoke ist vielen aktiven Wintersportlern als „Profi“-Skigebiet bekannt. Doch auch Genussskifahrer finden hier zahlreiche Pisten der mittelschweren Kategorie (in Kanada blau markiert). Besonders der Bereich von der Bergstation der „Revelation“-Gondelbahn bis hinunter zur Mittelstation bietet abwechslungsreiches Terrain für fortgeschrittene Skifahrer. Sieben mittelschwere Abfahrten führen bis zur Mittelstation der Gondelbahn. Von dort aus hat man erneut die Qual der Wahl zwischen sechs kürzeren blau markierten Pisten bis ins Tal. Alle, die sich zur Abwechslung mal auf steileren Hängen versuchen wollen, finden auf den blauen und schwarzen Pisten rund um den Sessellift „The Stoke“ mehr als genügend Möglichkeiten, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Muskelpakete unter den Skifahrern können von der Bergstation des Sessellifts „The Stoke“ bis ins Tal 1713 Höhenmeter ohne Pause auf anspruchsvollen Pisten zurücklegen. Als schöne Abwechslung zum Hauptgebiet ist die „North Bowl Area“ zu empfehlen. Zu erreichen ist diese über die Piste „Riper Connector“. Dort angekommen, gibt es rund um den Sessellift „The Ripper“ mit den Pisten „The Chopper“, „Denver Dollars“ und „Burn Down“ drei schöne Abfahrten der mittelschweren Kategorie. Wem das nicht reicht, der kann dort für einen „tree run“ jederzeit einen Abstecher "in die Bäume" (die sogenannten „glades“) machen.

      Testkategorien

      Anfänger 7Könner 10Freeride 10Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
      Könner
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+