Skigebiet Revelstoke Mountain Resort im Mount-Revelstoke-Nationalpark: Position auf der Karte

Testbericht Revelstoke Mountain Resort: Angebot für Familien und Kinder

Revelstoke Mountain Resort
Partner
Offizieller Testbericht
Anfänger 7Könner 10Freeride 10Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.2
50/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
189
(0)
Skigebiete-Test
Kategorie Familien: Offizielle Wertung von
3.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Familien 7 / 10
Gesamt: *50 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      Sportliche Familien können sich im Abenteuerpark Revelstoke vergnügen!

      Wie schon in der Kategorie Anfänger erwähnt, ist Revelstoke nur bedingt für Skifahrer dieser Könnerstufe zu empfehlen. Familien mit Kindern, die die ersten Schritte im Schnee wagen, finden jedoch an der „Mid-Mountain Lodge“ einen Zauberteppich mit der Anfängerpiste „Little Bit“. Doch ist man über die ersten Erfahrungen hinaus, wird es eher schwierig, die geeigneten Pisten zu finden. Die einzigen grünen (einfachen) Pisten „The Last Spike“ und „Sunshine“ sind zum Großteil Ziehwege und deshalb nur bedingt geeignet. Leider gibt es hier auch keinen Kinderpark als Übungsmöglichkeit für die Kleinen. Sind Eltern jedoch mit Kindern unterwegs, die schon gut skifahren können, ist Revelstoke der optimale Spielplatz. Für Liebhaber präparierter Pisten sind „The Chopper“ und „Burn Down“ am „The Ripper“ Sessellift sowie „Critical Path“ und „The Last Spike“ am „The Stoke“ Sessellift zu empfehlen. Will man dagegen die ersten Erfahrungen im „Tree Skiing“ sammeln, sollte man sich in den mittelschweren „Aspen Glades“ (zwischen den Pisten „Cannonball“ und „Snow Rodeo“) und den „Stop at the Road Glades“ (am Pistenplan rechts der Piste „Burn Down“) versuchen. Für sportliche Eltern, deren Kinder entweder schon geübte Skifahrer sind oder sich gerade in der örtlichen Skischule aufhalten, ist Revelstoke natürlich das absolute Traumgebiet. Mit 12 bis 18m akkumuliertem Schneefall pro Jahr herrschen hier meist perfekte Bedingungen auf den zahlreichen unpräparierten Pisten. Besonders gut gefallen haben uns hier die „Jalapeno“ rechts des „The Stoke“ Sessellifts sowie die „Greely Bowl“ und „Gracias Ridge“ in der „North Bowl Area“. Herausforderung zwischen den Bäumen ist unter anderem in den „Beauty Glades“ am „The Ripper“ Sessellift und in den „Conifers of Gnarnia Glades“ geboten. Abschließend ist festzuhalten, dass in Revelstoke optimale Bedingungen für sportliche Familien herrschen. Für den noch unsicheren Nachwuchs sowie für Eltern mit sehr kleinen Kindern dürfte das Terrain wahrscheinlich zu anspruchsvoll sein.

      Testkategorien

      Anfänger 7Könner 10Freeride 10Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+