Skigebiet Revelstoke Mountain Resort im Mount-Revelstoke-Nationalpark: Position auf der Karte

Testbericht Revelstoke Mountain Resort: Angebot für Anfänger

Revelstoke Mountain Resort
Partner
Offizieller Testbericht
Anfänger 7Könner 10Freeride 10Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.2
50/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
189
(0)
Skigebiete-Test
Kategorie Anfänger: Offizielle Wertung von
3.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Anfänger 7 / 10
Gesamt: *50 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      Solide Bedingungen für Anfänger – großes Anfängerareal geplant!

      Dem Revelstoke Mountain Resort eilt der Ruf voraus, ausschließlich ein Skigebiet für gute bis sehr gute Skifahrer zu sein. Der relativ geringe Anteil an einfachen (in Kanada grün markierten) Pisten von weniger als 10% scheint dies zu bestätigen. Auch wenn nicht auf Anhieb auf dem Pistenplan zu erkennen, stellt sich bei genauerer Betrachtung des Skigebiets heraus, dass hier durchaus auch geeignetes Terrain für Anfänger zu finden ist. Alle, die zum ersten Mal auf Skiern stehen, oder mittelmäßige Skifahrer, die sich "aufwärmen" wollen, bevor es auf eine längere Abfahrt geht, sollten die „Revelation“-Gondel bis zur Mittelstation nehmen. Von dort führt die kurze Anfängerpiste „Little Bit“ hinunter zur Mid-Mountain Lodge. Der Zauberteppich direkt neben der Piste bringt die Skifahrer wieder bequem hinauf zum Beginn der Abfahrt. In diesem Bereich können Anfänger also die ersten Schwierigkeiten ohne Risiko meistern und sich fit machen, um sich später auf eine längere und anspruchsvollere Abfahrt Richtung Talstation der Gondel wagen zu können. Die mittelschweren (blau markierten) und etwas breiter angelegten Pisten „The Last Spike“ und „Tickle Trunk“ sind dabei die einfacheren Abfahrten ins Tal. Geübte Anfänger, die etwas steilere Pisten erkunden wollen, können die „Revelation“-Gondel bis ganz nach oben nehmen. Dort angekommen, führt die einfache Abfahrt „The Last Spike“ direkt zu den anspruchsvolleren Pisten „Feller Buncher“, „Wooley Bully“ und „Snow Rodeo“. Der Vorteil dieser drei Abfahrten ist, dass sie von den einfachen Pisten „The Last Spike“ und „The Sunshine“ gekreuzt werden, so dass von den anspruchsvollen Pisten auf halber Strecke gegebenenfalls auf die einfachen Abfahrten gewechselt werden kann. In den Sessellift „The Stoke“ sollten allerdings nur Skifahrer und Snowbaorder einsteigen, die sicher auf anspruchsvollem Gelände unterwegs sind. Alle Anfänger dürfen gespannt sein auf den weiteren Ausbau des Skigebiets. Geplant sind nämlich große Anfängerareale direkt oberhalb der Nelson & Village Lodge. So hat das Revelstoke Mountain Resort gute Chancen, die Wertung von 3,5 Sternen in der Kategorie „Anfänger“ zukünftig noch zu verbessern.

      Testkategorien

      Anfänger 7Könner 10Freeride 10Freestyle 8Familien 7Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+