Skigebiet Myoko Kogen auf Honshu: Position auf der Karte

Testbericht Myoko Kogen

Myoko Kogen
Partner
Offizieller Testbericht

An den südöstlichen Hängen des Mt. Myoko (2.454 m) in der japanischen Niigata-Präfektur liegt Myoko Kogen mit seinen fünf Skigebieten. Seit einigen Jahren wird das Gebiet zunehmend von...

Kompletten Testbericht lesen
3.8
75/100
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
0
(0)
Skigebiete-Test
Offizielle Wertung von Skigebiete-Test
vor 1 Jahr
Hilfreich?
00
Wertung:
Gesamt: 75 / 100

      Willkommen im Reich des Schnees!

      An den südöstlichen Hängen des Mt. Myoko (2.454 m) in der japanischen Niigata-Präfektur liegt Myoko Kogen mit seinen fünf Skigebieten. Seit einigen Jahren wird das Gebiet zunehmend von ausländischen Besuchern entdeckt. Vor allem unter Powderjägern hat es sich mit seinen durchschnittlich 13 Metern Schnee pro Jahr einen guten Namen gemacht. Kein Wunder also, dass die Einheimischen diese Region „Schneeland“ nennen. Myoko Kogen befindet sich etwa 30 km nördlich von Nagano, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1998. Von Tokio aus erreicht man die Skigebiete, dank der 100-minütigen Shinkansen-Verbindung nach Nagano (ein empfehlenswertes Erlebnis!), innerhalb von zwei Stunden. Alternativ fahren täglich Shuttlebusse vom Narita Flughafen.

      Fünf Hauptgebiete

      Akakura Onsen ist das Hauptdrehkreuz der Gegend und hier findet man zudem den Großteil der hiesigen Unterkünfte und Restaurants. Das Dorf bietet direkten Zugang zu den miteinander verbundenen Resorts Akakura Kanko und Akakura Onsen. Diese grenzen im Norden an das winzige Powderparadies Seki Onsen und im Süden an die ruhigeren Resorts Ikenotaira und Suginohara. Zwischen allen Skigebieten fahren regelmäßige Shuttle-Busse und allerorts bietet sich die imposante Aussicht über das Tal Richtung Madarao und die dahinterliegenden Bergketten. Von Suginohara aus hat man an einem klaren Tag sogar einen Blick auf Mt. Fuji.

      Testkategorien

      Auszeichnungen
      Anfänger
      Schneesicherheit
      Preis/Leistung
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+